Spielberichte 2021/2022 der Herren 1

GSV Hemmingen I – TGV Beilstein I 9:3
TTC Bietigheim-Bissingen III – GSV Hemmingen I 9:4

Einen Doppelspieltag hatte unsere erste Herrenmannschaft am vergangenen Wochenende. Am Samstag kam der TGV Beilstein nach Hemmingen, ehe es am Sonntag zum Meisterschaftsfavoriten nach Bietigheim ging. Gegen Beilstein ließen unsere Jungs trotz manch enger Matches nichts anbrennen und siegten mit 9:3. Am Sonntag, beim mit ausländischen Topspieler verstärkten Bietigheimer Mannschaft, hielt unser Team gut mit, zog am Ende aber mit 4:9 den Kürzeren. Trotz dieser Niederlage liegt unsere Erste weiterhin auf Kurs… Mit einem Sieg am kommenden Samstag gegen Gnadental kann der „Vizetitel“ zum Vorrundenabschluss perfekt gemacht werden. Also gilt es nochmal, alle Kräfte zu mobilisieren und mit voller Konzentration ins letzte Vorrundenspiel zu gehen !

Es spielten: L.Provoznik 1:3, L. Rath 2:2, F. Haid 4:0, M. Provoznik 0:3, P. Blazeski 2:0, J. Reichert 1:1, Doppel 3:3


TTC Oberderdingen I – GSV Hemmingen I 2:9

Einen ungefährdeten Auswärtssieg verbuchte unsere erste Herrenmannschaft am Sonntag in Oberderdingen. Lediglich die ehemalige Bundesligaspielerin der Gastgeber Theresa Kraft konnte ein Einzel und ein Doppel für sich entscheiden. Vor dem anstehenden Wochenende mit gleich 2 Spielen konnte sich unsere Erste damit mit 14:2 Punkten in der Spitzengruppe der Landesliga festsetzen. Am Samstag kommen die Gäste des TGV Beilstein nach Hemmingen, ehe es am Sonntag zum Spitzenspiel nach Bietigheim geht.

Es spielten: L. Provoznik 2:0, L. Rath 1:1, F. Haid 1:0, M. Provoznik 1:0, P. Blazeski 1:0, J. Reichert 1:0, Doppel 2:1


TSV Neuenstein I – GSV Hemmingen I 7:9

Einen wichtigen Sieg im Aufstiegskampf der Landesliga feierte unsere erste Herrenmannschaft am Samstag beim TSV Neuenstein. Beide Mannschaften waren vor Spielbeginn punktgleich mit je 2 Minuspunkten. Die Gastgeber erwischeten den besseren Start und bauten ihre Führung bis zum 6:4 weiter aus. Doch dann kam die Wende… Mit tollen Spielen und 3 Siegen in Folge übernahm unsere Mannschaft erstmals die Führung, die sie bis zum Ende nicht mehr hergab und mit einem überzeugenden Sieg im Schlussdoppel das 9:7 sicherte. Herauszuheben ist an diesem Tag die Leistung von Moritz Provoznik, der mit 2 Einzel- und einem Doppelsieg den Weg zum Sieg ebnete. Mit diesem Erfolg und nunmehr 12:2 Punkten konnte der Platz in der Spitzengruppe der Landesliga verteidigt werden ! Am kommenden Sonntag geht es schon zum nächsten Auswärtsspiel nach Oberderdingen.

Es spielten: L. Provoznik 1:1, L. Rath 1:1, F. Haid 1:1, M. Provoznik 2:0, P. Blazeski 1:1, J. Reichert 1:1, Doppel 2:2


GSV Hemmingen I – TSG Steinheim I 9:3

Einen klaren Sieg fuhr unsere erste Herrenmannschaft am vergangenen Samstag gegen die Gäste des TSG Steinheim ein. Von Beginn an ließen unsere Jungs nichts anbrennen und siegten, auch in dieser Höhe verdient, mit 9:3. Leider gingen sogar 2 Spiele (nach vergebenen Matchbällen) denkbar knapp verloren, sonst hätte der Sieg durchaus auch noch deutlicher ausfallen können. Am Samstag kommt mit dem KSG Gerlingen das derzeitige Tabellenschlusslicht zum Landesliga-Spiel nach Hemmingen.

Es spielten: L. Provoznik 0:2, L. Rath 2:0, F. Haid 2:0, M. Provoznik 1:0, P. Blazeski 1:0, J. Reichert 1:0, Doppel 2:1


TSV Niedernhall I – GSV Hemmingen I 9:4

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn und Mitfavoriten aus Niedernhall lief es am Samstag gar nicht gut für unsere erste Herrenmannschaft. Schon in den Doppeln war der Wurm drin, was einen 0:3-Start zur Folge hatte. Nach einem kurzen Aufbäumen, aufgrund des starken mittleren Paarkreuzes, zum 3:4 folgten gleich mehrere bittere, sehr knappe Niederlagen in denen viele Satzbälle vergeben wurden… Somit kam es am Ende leider zu dieser Niederlage. Schade, auch wenn das Ergebnis deutlich aussieht, wäre doch bei einem besseren Start und etwas mehr Glück deutlich mehr drin gewesen. Am Samstag steht mit der TSG Steinheim schon der nächste schwere Prüfstein auf dem Programm.

Es spielten:

  1. Provoznik 1:1, L. Rath 0:2, F. Haid 2:0, M. Provoznik 1:1, P. Blazeski 0:1, J. Reichert 0:1, Doppel 0:3

GSV Hemmingen I – TTC Neckar-Zaber I 9:4

Am Samstag kam mit dem TTC Neckar-Zaber, der erwartet schwere Gegner nach Hemmingen. Nach einem klassischen Fehlstart mit 0:3 nach den Doppeln sah es für unser Team nicht gut aus… Doch im Einzel zeigten unsere Jungs ihre Stärke. Mit einer fulminanten Aufholjagd holten sie Punkt für Punkt und siegten am Ende mit 9:4. Etwas Glück war auch dabei, denn alle knappen Spiele gingen an uns… Das war eine tolle moralische und kämpferische Leistung mit hochklassigen Spielen ! Mit diesem Sieg konnte der Platz in der Spitzengruppe der Landesliga gefestigt werden. Am Samstag geht es aber schon zum nächsten Topspiel nach Niedernhall.

Es spielten:

  1. Provoznik 2:0, L. Rath 2:0, F. Haid 2:0, M. Provoznik 2:0, P. Blazeski 1:0, J. Reichert 0:1, Doppel 0:3

GSV Hemmingen I – TSG 1845 Heilbronn II 9:1

Zum ersten Heimspiel der Saison empfing unsere erste Herrenmannschaft in der Landesliga am Samstag den TSG 1845 Heilbronn. Als klarer Favorit ging unsere Mannschaft in das Spiel. Und dieser Favoritenrolle wurde sie auch gerecht, von Anfang an dominierte unser Team und siegte verdient mit 9:1 Punkten. Nach jetzt 2 Siegen in 2 Saisonspielen kommt am nächsten Samstag mit dem TTC Neckar-Zaber ein ganz harter Brocken nach Hemmingen….

Es spielten: Provoznik 2:0, L. Rath 1:0, F. Haid 1:0, M. Provoznik 1:0, P. Blazeski 1:0, J. Reichert 1:0, Doppel 2:1


TSV Korntal I – GSV Hemmingen I 3:9

Zum Saisonauftakt in der Landesliga musste unsere erste Herrenmannschaft am Samstag beim TSV Kontal antreten, der auch dieses Jahr wieder zum erweiterten Favoritenkreis zu zählen ist. Dementsprechend war es auch das erwartet enge Spiel auf Augenhöhe. Die meisten engen Spiele gingen an diesem Abend zum Glück an unser Team, so dass es am Ende 9:3 für unsere Mannschaft stand. Das sieht ziemlich deutlich aus, es hätte aber durchaus auch etwas enger ausfallen können. Das war ein wichtiger Sieg und damit ein gelungener Saisonauftakt.

Es spielten:
Provoznik 1:1, L. Rath 2:0, F. Haid 2:0, M. Provoznik 1:1, P. Blazeski 1:0, J. Reichert 0:1, Doppel 2:1