GSV Hemmingen e.V., Trampolin – Hygieneplan
Stand 28.05.2020

Folgende Regeln müssen beim Trampolintraining ab dem 15. Juni 2020 eingehalten werden:

  • Trainingseinheiten dürfen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ausschließlich in kleinen Gruppen von maximal 10 Personen erfolgen.
  • Die Athleten warten vor der Halle in einem Abstand von mindestens 2m, bis der Trainer sie einzeln in die Halle eintreten lässt.
  • Während der gesamten Trainingsdauer muss ein Abstand von möglichst zwei, mindestens aber eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen (z. B. Sportlerinnen und Sportlern sowie Betreuerinnen und Betreuern) eingehalten werden.
  • Geplante Trainingssituationen, in denen ein direkter Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist zu vermeiden.
  • Benutzte Sport- und Trainingsgeräte werden – soweit möglich – nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert. Ein direkter Kontakt mit den Geräten ist durch die Verwendung von Handschuhen zu vermeiden. Genutzte Türklinken werden nach jedem Training desinfiziert und sollten wenn möglich mit dem Ellbogen oder mit Handschuhen genutzt werden.
  • Die Toiletten werden nach der Nutzung von der betreffenden Person desinfiziert und die Hände müssen gründlich mit Seife gewaschen werden.
  • Für jedes Training muss eine verantwortliche Person namentlich benannt und dokumentiert sein.
  • Die benannte, verantwortliche Person wird den Teilnehmer- und Hygieneplan für jedes Training ausfüllen und wöchentlich an die GSV Geschäftsstelle senden.
  • Vor jedem Training ist die absolute Symptomfreiheit der Teilnehmer sowie das Kontaktrisiko von der jeweils für das Training verantwortlichen Person sicherzustellen. Hierfür ist der Fragebogen „Kontaktrisiko-Evaluation“ von jedem Teilnehmer des Trainings auszufüllen und der verantwortlichen Person übergeben werden.
  • Teilnehmer am Training müssen sich zu Hause und nicht in Gemeinschaftsräumen umziehen und duschen.
  • Das Training findet hauptsächlich auf den Gymnastikmatten statt, die die Teilnehmer selbst mitbringen und zu Hause reinigen.
  • Sollte das Training auf dem Trampolin stattfinden, ist darauf zu achten, dass kein direkter Körperkontakt mit dem Gerät erfolgt. Es sind saubere Handschuhe / Einweghandschuhe und saubere Turnschläppchen oder Socken zu tragen, die vor jedem Training bei mindestens 60 Grad gewaschen werden. Bauchsprünge oder Sprünge, bei denen das Gesicht das Trampolin berühren könnte sind nicht erlaubt.
  • Der Auf- und Abbau der Geräte erfolgt durch den Trainer und zusätzlich ein oder zwei vorher genannte Personen mit sauberen Handschuhen. Auch hier wird auf den Abstand von mehr als 1,5m geachtet und es findet kein direkter Kontakt mit den Geräten statt.