Neuigkeiten



Ankündigung Theaterstück "Sohn günstig abzugeben"

Termine:

     
Freitag 07.05.2010 20:00 Uhr Gemeinschaftshalle Hemmingen
Samstag 08.05.2010 20:00 Uhr Gemeinschaftshalle Hemmingen
Freitag 17.09.2010 20:00 Uhr Enzpavillion Bietigheim für AMSEL-Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen
Samstag 18.09.2010 20:00 Uhr Karl Koch Halle Hirschlanden für MUKOVISZIDOSE-Gruppe LB/HN
Sonntag 23.01.2011 15:00 Uhr Gemeinschaftshalle Hemmingen

Die Eintrittskarten kosten für die Veranstaltungen in Hemmingen 10,00 EUR. Sie sind 14 Tage vor der Veranstaltung im Vorverkauf bei "Schreibwaren Beuttler" und "Der Laden Fr. Raasch" erhältlich.
Die Gemeinschaftshalle wird wie immer eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung geöffnet und durch den Hallenpächter bewirtschaftet.
Am Sonntagnachmittag wird von uns selbstgebackener Kuchen angeboten.
Karten gibt es am Veranstaltungstag auch noch an der Theaterkasse.


Vorankündigung Theaterstück 2010

Vorankündigung Theater 2010

Sohn günstig abzugeben

Komödie in 3 Akten von Andreas Keßner
Personen und ihre Darsteller:

Selma Hansen Claudia Walker
Siegfried Hansen Erich Ruf
Thomas Hansen Andreas Schmid
Elvira Bremer Sabine Ferraro
Heidi Lohrbach Erika Tullius
Ilona Kaminski Sigi Jetter
Hajo Müller Wolfgang Stippig

Stückbeschreibung:
Selma und Siegfried Hansen, beide um die sechzig, sind sich einig: Für ihren Sohn Thomas, Ende dreißig, wird es allmählich Zeit, auf eigenen Beinen zustehen. Doch dieser hat wenig Interesse das elterliche Nest zu verlassen. Also greifen Selma und Siegfried ihrem Sprössling unter die Arme und zwar in Form einer Kontaktanzeige, die Siegfried ohne Thomas' Wissen aufgibt. Ist erstmal eine Frau im Spiel, wird der Auszug auch nicht lange auf sich warten lassen.
Doch die Ausbeute lässt zu wünschen übrig. Eine herrschsüchtige Emanze namens Elvira Bremer, und Heidi Lohrbach, eine verschüchterte Frühwitwe, sind nun nicht gerade das, was sich die Eltern als künftige Schwiegertochter vorgestellt haben.
Aber dass man die Hoffnung nie aufgeben soll, bewahrheitet sich in Form von Frau Doktor Ilona Kaminski, ihres Zeichen Hals-Nasen-Ohrenärztin und völlig auf Thomas abgefahren. Siegfried ist begeistert. Allerdings hat Thomas zwischenzeitlich selbst die Liebe für sich entdeckt. Nämlich in der vorstellig gewordenen Elvira.
Während Selma sich für ihren Sohn freut, ist Siegfried entsetzt und beschließt erneut, in den Gefühlsprozess seines Sohnes einzugreifen. Zu diesem Zweck wird Freund und Nachbar Hajo zu der kurzfristig anberaumten Grillparty eingeladen, auf deren Gästeliste auch Thomas' Auserwählte und Frau Doktor Kaminski stehen. Sinn der Operation: Hajo soll Thomas Elvira ausspannen, während dieser sich in seiner Trauer und seinem Zorn auf Frau Doktor Kaminski stürzt. Perfekt. Nur hat Siegfried zwei Faktoren nicht mit einkalkuliert. Erstens seine Wirkung auf die beiden Damen und zweitens den Alkohol.
Und das hat bizarre Auswirkungen.
Theaterheft 2010 Bilder von der Theaterprobe