Glaubersalz zum Nachtisch


Es gibt nichts, was es nicht gibt. Das musste auch Amadeus Motzer feststellen, als er zu einer Fastenkur genötigt wurde.
Mit dabei seine Frau Ellen und seiner Schwägerin Marie. Glaubersalz zum Trinken, trockene Brötchen zum Essen und zwischendurch immer wieder Jogging.
Zu allem Überfluss bekam er dann auch noch einen Zimmerkollegen, obwohl er lieber ein Einzelzimmer gehabt hätte.
Mit diesem Kurgast namens Markus begannen dann die Turbulenzen.
Glaubersalz zum Nachtisch - 2012
Glaubersalz zum Nachtisch - 2012
 v.l.n.r. : Siggi Jetter, Yvonne Ruf, Erich Ruf, Erika Tullius, Wolfgang Stippig, Rose Stippig, Claudia Walker, Sabine Ferraro  
Glaubersalz zum Nachtisch - 2012 Glaubersalz zum Nachtisch - 2012
weitere Bilder ...

Wenn Sie unsere Aufführung verpasst haben, hier unsere weiteren Aufführungstermine:

28.09.2012 in Bietigheim im Enzpavillion zu Gunsten der AMSEL Selbsthilfegruppe Bietigheim-Bissingen
29.09.2012 in Hirschlanden in der Karl-Koch-Hall zu Gunsten der Mukoviszidose- Regionalgruppe Ludwigsburg-Heilbronn       
13.10.2012 in Stammheim in der Alten Turnhalle
13.01.2013 in Hemmingen - Nachmittagsaufführung

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere  Zuschauer für Ihr Kommen. Unser besonderer Dank geht an alle Fußballfans, die trotz des Fussballspieles in die Halle gekommen sind.  Ohne diese treuen Gäste wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich und es würde natürlich nur halb so viel Spaß machen. 

E.T.