D'r letschte Wille


Die Erbtante, natürlich alleinstehend, ist gestorben. Alle Verwandten sind auf der Beerdigung und treffen sich danach in der guten Stube der Tante. Man will gleich über die Verteilung des Erbes beratschlagen.  Die Masken fallen, jeder will den größten Anteil. Aber es kommt alles anders als man denkt. Ein Testament taucht auf, das sich jedoch als ungültig erweist. Aber das Schicksal nimmt seinen Lauf. Wie heißt es doch so schön „wer zuletzt lacht, lacht am besten“.

Verwandtschaft bei der Erbverteilung   

Wer noch nicht geerbt hat und im Vorfeld schon wissen will wie es einmal zugehen könnte, der sollte sich dieses Stück anschauen. Es passt hier auch der Spruch „Henr scho gärbt odr schwätzatr no mitnandr?
Dr letschte Wille - 2011
Dr letschte Wille - 2011
v.l.n.r. hinten:   Rolf Daubner, Yvonne Ruf, Erich Ruf
vorne:    Rose Stippig, Wolfgang Stippig, Erika Tullius,
Sabine Ferraro, Andreas Schmid mit Saxophon
 
Dr letschte Wille - 2011 Dr letschte Wille - 2011

Na haben wir Sie jetzt neugierig gemacht? Und möchte Sie wieder einmal  herzhaft lachen, dann sind Sie bei uns richtig. Das Stück können Sie an folgenden Terminen anschauen. Es lohnt sich.

weitere Bilder ...


Bilder von der Probe ...

16.09.2011 in Bietigheim im Enzpavillion zu Gunsten der AMSEL Selbsthilfegruppe Bietigheim-Bissingen
17.09.2011 in Hirschlanden in der Karl-Koch-Hall zu Gunsten der Mukoviszidose-Regionalgruppe Ludwigsburg-Heilbronn
22.01.2012 in Hemmingen - Nachmittagsaufführung

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere  Zuschauer für Ihr Kommen. Ohne diese treuen Gäste wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich und es würde natürlich nur halb so viel Spaß machen. 
Auch herzlichen Danke unseren fleißigen Helferinnen und Helfern.

E. Tullius