Dr chinesische Spätzlesdricker


30. Theaterabende am 10. und 11.05.2019

mit dem Lustspiel
„Dr chinesische Spätzlesdricker“
von Thomas Deisser

Lügen über Lügen
v.l.n.r.:  
hinten: Hermann Jetter, Steffen Kaczina, Rolf Daubner, Erich Ruf
mitte: Siggi Jetter, Rose Stippig, Margot Kogl
vorne:    Werner Leeger, Steffi Arendt, Sabine Ferraro, Erika Tullius, Yvonne Ruf
   
Die Brüder Alfred und Otto Päckle sind Besitzer der Firma Päckle GmbH und Co.KG, die Spätzlespressen herstellt. Aus Kostengründen hat man sich
entschlossen, die Produktion nur noch auswärts fertigen zu lassen. Der finanzielle Aufschwung scheint gesichert zu sein, wenn nicht der Zwist
zwischen den beiden Ehefrauen, die Eigenmächtigkeiten von Lina Päckle und die Übermittlungsschwierigkeiten ins ferne China der Firma und deren Besitzer arg zusetzen.
Haben wir Sie neugierig gemacht? Sie können dieses Stück noch an folgenden Tagen sehen.

20.09.2019 in Bietigheim im Enzpavillion zu Gunsten der AMSEL Selbsthilfegruppe Bietigheim-Bissingen
21.09.2019 in Hirschlanden in der Karl-Koch-Hall zu Gunsten der Mukoviszidose- Regionalgruppe Ludwigsburg-Heilbronn       
16.11.2019 Münchingen in der Festhalle
12.01.2020 in Hemmingen - Nachmittagsaufführung

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Zuschauer für Ihr Kommen. Wir freuen uns immer wieder, wenn Sie den Weg zu uns finden und wir hoffen sehr, dass das noch viele Jahre so bleibt. Bedanken möchten wir uns auch bei allen die immer vor, während und nach unseren Aufführungen wirbeln. Ohne diese fleißigen Bienchen wären solche Abende, sowie unsere Auswärtsveranstaltungen nicht zu stemmen. Auch ein Dankeschön an den Spielmannszug, der immer bereit ist, uns während des Übungsabends am Dienstag unsere Kulissen aufbauen zu lassen. Die
flotte Musik bringt uns dann so richtig in Schwung.
Hätten Sie nicht Lust bei uns mitzumachen? Besonders jüngere Spieler und Spielerinnen (unter 40) sind uns herzlich willkommen.
E.T.