Ausflug der Theaterabteilung 2016



Ausflug der Theatergruppe vom 19.08.2016 – 21.08.2016 nach Rastatt und Ötigheim
Pünktlich wie wir sind, wenn es um den Ausflug geht, standen wir um 16.30 Uhr startbereit am Bahnhof auf dem Rübenplatz. Unser Ziel war Rastatt. Die Fahrt war super und im Handumdrehen waren wir in Rastatt. Wie immer ließen wir den Tag nach einem gemütlichen gemeinsamen Abendessen ruhig ausklingen. Gut gestärkt ging es am nächsten Morgen um 10.45 Uhr auf  nach Baden-Baden. Wir wollten die Spielbank sprengen. Leider war der Spielbetrieb noch nicht eröffnet und wir mussten unser Geld wieder einstecken. Nein Spaß bei Seite, wir hatten eine Führung im Casino angemeldet. Wir erfuhren sehr viel über die Geschichte des Casinos. Bei der die Franzosen eine große Rolle spielten. Immer wieder kann das Casion auch sehr prominente Gäste begrüßen. A. Merkel und B. Obama zusammen mit anderen Poliltikprominenten, waren auch schon dort, allerdings nicht zum Spielen, nur zum Tagen in den oberen Räumen (sagt man). Es ist schon ein  tolles Gebäude. Danach war etwas Zeit zur freien Verfügung, Essen, oder einen Bummel durch die Altstadt, jeder wie er wollte. Zurück in Rastatt schnell ins Hotel, etwas frisch gemacht, den Schirm geholt und ab zum Treffpunkt Schloss, zur Stadtführung in Rastatt. Es erwarete uns eine Hofdame die uns die Sehenswürdigkeiten der Barockstadt aus ihrer Sicht erzählte. Sie erzählte uns wie es dazu kam, das Rastatt heute ein Schloss hat. Auch was es mit der Farbe des Schlosses auf sich hat, welches „Rastatter Rot“ heißt. Wir wurden eingeführt in die Zermonie des richtigen Treppensteigens, Werner durfte das gleich mal mit der Hofdame üben und sollte dann uns natürlich in das Geheimnis einweihen.
 
Ausflug Theatergruppe 2016
   
Auch die Fächersprache, die uns die Hofdame erklärte, war sehr interessant. Trotz starken Regens hatten wir sehr viel Spaß. Danach ging es in die Braustube. Wir mussten uns ja  stärken, denn um 20.00 Uhr war Freilichttheater in Ötigheim angesagt. Auf dem Programm stand „Kiss me Kate“. Zum Glück hatte der Regen aufgehört und wir konnten das Musical bei trockener Witterung anschauen. Ich hoffe nicht, dass sich der Eine oder Andere Ehemann die Methoden von Graham, seine Frau zu zähmen, als Vorbild genommen hat. Zurück in Rastatt fanden wir eine schnuckeliche Bar, in der wir das Fußballendspiel und ein paar Cocktails genossen haben. Der letzte Ausflugstag brach an. Nach einem guten Frühstück in aller Gemütlichkeit waren alle für das nächste Ausflugsziel bereit. Es ging nach Ötisheim zum Barfußpark.
   
Ausflug Theatergruppe 2016
   
Keiner wusste was wir da zu Überstehen hatten. Mutig gingen wir los. Wir hatten sehr viel Spaß. Es ging über Korken, Kiselsteine, Rindermulch, etliche Balancestämme und vieles mehr, auch durch einen Schlammgraben. Es hat einige Überwindung gekostet, aber wir sind durch. Alle sind heil auf die andere Seite gekommen, keiner ist in dem rutschigen Schlammbett ausgerutsch, schade. Am Ende des Parks konnten wir uns die Füße waschen, damit wir wieder sauber waren. Danach kehrten wir im Sportheim von Ötisheim ein. Saßen noch gemütlich beisammen. Haben noch etwas gegessen und getrunken und sind dann in Richtung Heimat gestartet. Ein Llob an die Gruppe, egal was ist, ihr seid immer geduldig und macht einfach alles mit. Wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug.