C-Junioren - SGM Schwieberdingen/Hemmingen


C - Junioren Jahrgang 2003 und jünger

C1 - Junioren in der Saison 2016/2017

C-Jugend

Ein herzlicher Dank geht an die Fa. Schäufelin GmbH für das Sponsoring der neuen Warmlaufhoodies.
Die Jugendspieler freuen sich sehr darüber!


C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen I
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
16.09.2017 A FC Gerlingen 3:0  
23.09.2017 H FC Remseck-Pattonville I 1:1  
30.09.2017 A SGM GSV Pleidelsheim/TuS Freiberg I 2:2  
07.10.2017 H SKV Rutesheim I 1:9  
14.10.2017 A TSV Eltingen I    
21.10.2017 H TV Pflugfelden I    
28.10.2017 A SGV Freiberg Fußball II    
11.11.2017 H FV Löchgau II    
18.11.2017 A TSF Ditzingen II    


C2 - Junioren in der Saison 2017/2018

C2-Junioren 2017/2018

C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen II
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
23.09.2017 A SGM Markgröningen-Riexingen II 16:0  
30.09.2017 H VfR Sersheim 0:21  
07.10.2017 A SGM Horrheim/Ensingen/Kleinglatt. 7:2  
14.10.2017   SPIELFREI    
21.10.2017 A VfB Vaihingen/Enz    
28.10.2017 H VfB Tamm II    
11.11.2017 A TSV Enzweihingen    



Berichte

       

Für die Saison 2017/18 liegen noch keine Spielberichte vor.


Trainingszeiten
Montag 18:30 - 20:00 Uhr Sportplatz Schwieberdingen (C2-Junioren)
Dienstag 18:00 - 19:30 Uhr Sportplatz Schwieberdingen (C1-Junioren)
Dienstag 18:00 - 19:30 Uhr Sportplatz Hemmingen (C2-Junioren)
Mittwoch 18:00 - 19:30 Uhr Sportplatz Hemmingen (C1-Junioren)
Freitag 18:00 - 19:30 Uhr Sportplatz Hemmingen (C1-Junioren)
Ansprechpartner
Trainer Martin Fischer (C1)  
  Klaus Haile (C1)  
  Tobias Messler (C2)  
  Timo Vetter (C2)  
  E-Mail c-jugend-trainer@gsvhemmingen.de

 




C-Junioren - Berichte & Bilder aus der Saison 2016/2017


C1 - Junioren in der Saison 2016/2017

C-Jugend

Ein herzlicher Dank geht an die Fa. Schäufelin GmbH für das Sponsoring der neuen Warmlaufhoodies.
Die Jugendspieler freuen sich sehr darüber!


C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen I
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
04.03.2017 H Spvgg Besigheim I 1:6 12:1
11.03.2017 A FSV 08 Bissingen I 0:3 3:0
18.03.2017 H SV Sal. Kornwestheim I 5:1 12:0
25.03.2017 A TSF Ditzingen II 1:3 0:5
01.04.2017 H SGV Freiberg Fußball II 3:1 3:5
06.05.2017 H SKV Rutesheim I 3:0 1:5
13.05.2017 A FV Löchgau II 2:1 1:2
20.05.2017 H SGM GSV Pleidelsheim/TuS Freiberg 1:3 2:0
27.05.2017 A SGM TSV Merklingen I 8:3 2:1


C2 - Junioren in der Saison 2016/2017

C2-Junioren 2015/2016

C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen II
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
29.04.2017 H SV Illingen 3:0 1:9
06.05.2017 H SKV Eglosheim 3:0 3:7
13.05.2017 A DJK Ludwigsburg 2:0 1:1
20.05.2017 H SGM TSV Asperg/TV Möglingen II 6:3 4:7
27.05.2017 A SGV Murr II 1:10 6:0



C-Junioren - Berichte & Bilder aus der Saison 2015/2016


C-Jugend

C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen I
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
12.03.2016 A FSV 08 Bissingen I 0:3 7:0
19.03.2016 H Spvgg Besigheim I 4:6 7:1
05.04.2016 A SGM Spvgg Weil der Stadt 9:1 0:3
09.04.2016 H SGV Freiberg Fußball II 4:2 1:1
16.04.2016 A SV Sal. Kornwestheim I 1:1 6:1
23.04.2016 H TSF Ditzingen II 2:1 3:2
30.04.2016 H SKV Rutesheim I 1:0 2:1
04.05.2016 H TSV Ph. Lomersheim I 0:1 1:2
04.06.2016 A SGM TSV Ensingen 6:2 1:10

C2-Junioren 2015/2016
C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen II
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
12.03.2016 A SGM GSV Erdmannhausen   4:1
19.03.2016 H KSV Hoheneck   9:2
09.04.2016 A TV Aldingen II   5:2
16.04.2016 H TSV Ludwigsburg   1:8
23.04.2016 A TV Neckarweihingen   1:8
07.05.2016 H SGM GSV Pleidelsheim II   1:2
04.06.2016 A Spvgg Besigheim II   0:5

C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen II
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
19.09.2015 H TV Möglingen 4:2  
26.09.2015 A SGM Sachsenheim 2:0  
10.10.2015 H TV Pflugfelden I 4:7  
17.10.2015 A SHM TSV Oberriexingen I 8:0  
24.10.2015 H SV Illingen I 1:7  
31.10.2015 A SpVgg Bissingen I 9:1  
14.11.2015 H FV Löchgau II 1:9  
28.11.2015 H SGM FV Roßwag 1:12  
05.12.2015   SPIELFREI    


C-Junioren - Berichte & Bilder aus der Saison 2014/2015


C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen I
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
07.03.2015 H SGM Spvgg Weil der Stadt I 1:0 3:0
14.03.2015 A TV Aldingen I 8:1 1:6
21.03.2015 H SGM SV Pattonville I 4:1 5:1
18.04.2015 A SKV Rutesheim I 1:1 1:0
25.04.2015 A SGM TSV Ensingen I 3:1 2:0
28.04.2015 H FV Löchgau I 1:1 0:1
02.05.2015 A SGV Freiberg Fußball II 4:1 1:3
09.05.2015 H FSV 08 Bissingen I 0:3 4:0
16.05.2015 A TV Pflugfelden I 2:0 1:7

C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen II
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
07.03.2015 A SGM Merklingen II 3:1 0:3
14.03.2015 H SGM Freudental 0:8 3:0
21.03.2015 A SpVgg Bissingen II 11:0 0:4
18.04.2015 H VfB Tamm 1:1 3:1
25.04.2015 A VfR Großbottwar 5:0 0:5
09.052015 H SGV Freiberg Fußball III 2:2 2:0
16.05.2015 A FSV 08 Bissingen II 0:0 Abg.





C-Junioren - Berichte & Bilder aus der Saison 2013/2014

FB GSVH C-Jugend 2011/12
C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen I
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
15.03.2014 A Spvgg Renningen 3:3 2:0
22.03.2014 H TSV Heimerdingen 2:0 1:0
29.03.2014 A SGM TSV Flacht/TSV Weissach 7:1 6:1
05.04.2014   SPIELFREI    
12.04.2014 H TSV Eltingen II 6:0 7:1
03.05.2014 A TSV Heimsheim I 10:3 4:1
10.05.2014 H SPIELFREI    
17.05.2014 A TSV Münchingen 7:2 3:0
24.05.2014 H JFC Gerlingen I 5:1 3:0

C-Junioren SGM Schwieberdingen/Hemmingen II
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
15.03.2014 H Spfr Großsachsenheim 0:5 0:4
22.03.2014   SPIELFREI    
29.03.2014 H FSV 08 Bissingen II 4:0 1:2
05.04.2014 A TSV Enzweihingen 1:1 1:5
12.04.2014 A SPIELFREI n.an.  
03.05.2014 H SKV Rutesheim III 6:0 1:0
10.05.2014   SPIELFREI    
17.05.2014 H VfB Tamm 1:5 3:0
24.05.2014 A SGV Freiberg Fußball III 1:2 2:1

SGM Schwieberdingen/Hemmingen - TSV Münchingen 3:2   28.06.2014
C Junioren der SGM Schwieberdingen/Hemmingen holen das Double
Am Samstag 28.06.14 machte man sich mit 17 Spielern und Fans auf den Weg nach Affalterbach zum Pokalfinale gegen den TSV Münchingen.  Ausgestattet mit Gas Tröten sorgten die Fans für die nötige „musikalische“ Unterstützung. Pünktlich um 11:00 Uhr war Spielbeginn.
Unseren Jungs merkte man die Anspannung von der ersten Minute an. Ungewohnte Zweikampf- und technische Schwächen, zu große Abstände zum Gegenspieler, wenig Zuordnung in den Abwehrreihen. Dies alles führte dazu, dass Münchingen bis zur 20. Minute klar überlegen agierte. Glücklicherweise konnten Sie aber kein Kapital daraus schlagen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit konnten sich unsere Jungs dann aber auch die eine oder andere Gelegenheit erarbeiten. Es war klar: In Halbzeit 2 muss was passieren.
Und da kommt dann die Mentalität dieser Mannschaft voll zum tragen. Wenn es spielerisch nicht läuft, muss man halt kämpfen. Das taten wir dann auch. Und siehe da erspielten wir uns in Halbzeit 2 eine klare Überlegenheit. Ein Angriff nach dem anderen rollte nun auf das Münchinger Gehäuse. In Minute 45 konnte unser Stürmer dann eine solchen erfolgreich zum 1:0 abschließen. Wir ließen nicht nach und wiederum unser Stürmer konnte Uneinigkeit in den Abwehrreihen zum 2:0 verwerten.
Wir verlegten uns nun auf Konter und Münchingen rannte an. Wir vergaben noch einige gute Chancen und Münchingen konnte ein Gelegenheit zum 2:1 Anschlusstreffer nutzen. Die Zeit lief runter. Noch 3 Minuten Nachspielzeit. 2, 1 und …..Fassungslos. Bei einem harmlosen Schuss vor unseren Kasten hatte der Torspieler, der davor ein gutes Spiel gemacht hatte, einen Blackout und ließ den Ball durch seine Füsse durch. 2:2. Verlängerung.
Wer dachte unsere Jungs würden einknicken sah sich getäuscht. Denn jetzt machte sich die gute Trainingsarbeit bezahlt. Wir konnten nochmal zulegen und Münchingen wurde müde. 3. Minute der Nachspielzeit war es schon soweit. Ein super Angriff, gute Mitnahme des Balles, Kopf nach oben und dann überlegt einschießen. 3:2 für uns. Es brannte nichts mehr an. Abpfiff und es wurde nochmal getrötet was das Zeug hält. Pokalsieger.
Wir ziehen den Hut vor der Arbeit unseres Trainers Jörg Alexander und dem Willen dieser Truppe.

Meister und Aufsteiger in die Bezirksstaffel, Pokalsieger. Double erreicht. Wir haben wieder was für die Geschichtsbücher.
Hier nochmal den herzlichen Dank der Mannschaft an Giovanni und Benni vom Ristorante In2Due für die gesponserten Pizzas.
Pokalfinale C-Junioren 2014

SGM Schwieberdingen/Hemmingen - SGV Murr 6:0   01.06.2014
Pokalfinale erreicht
Nachdem unsere C1-Jugend der SGM Schwieberdingen/Hemmingen am vergangenen Samstag die Meisterschaft in der Leistungsstaffel 2 klar gemacht hat und damit verbunden den Aufstieg in die Bezirksliga errungen hat, stieg heute in Hemmingen das Pokalhalbfinale.
Nachdem sich kein Schiedsrichter eingefunden hatte, musste Armin Weidner als Ersatz einspringen.
Und das schon vorab: Er hat seine Sache sehr gut gemacht.
Murr wurde vom SGM Zug nahezu überrollt. Endergebnis 6:0.
Somit steht die C Jugend am 28.06.14 (Termin bitte vormerken) i m Pokalfinale gegen Münchingen.
Das Spiel findet in Affalterbach statt.
Dazu herzlichen Glückwunsch von den Jugendleitungen aus Schwieberdingen und Hemmingen.
Wir sind stolz auf Euch

C1 Spitzenspiel um die Meisterschaft und Pokalhalbfinale     04.5.2014
in den nächsten drei Wochen stehen schwere Aufgaben in der Meisterschaft und im Pokal an. Die Mannschaft ist in der laufenden Saison bisher immer noch ohne Niederlage. Übernächstes Wochenende kommt es in der Meisterschaft zum Spitzenspiel um den Aufstieg. Mit 3 Punkten Vorsprung wird man nach Münchingen reisen, dort möchte man den Aufstieg in die Bezirksstaffel perfekt machen. Dies wird sicherlich nicht einfach. Der TSV Münchingen hat bis dahin nur das Hinspiel in Schwieberdingen gegen die SGM verloren. Dies bedeutet, hier stehen sich zwei Top Mannschaften gegenüber. Die C1 würde sich über zahlreiche Unterstützung aus den anderen Jugendmannschaften freuen.
  • 17.05.2014 Anpfiff 13:30 Uhr TSV Münchingen gegen SGM Schwieberdingen/Hemmingen
Wir zählen auf Eure Unterstützung……..

Eine Woche (31.05.2014) später geht es weiter im Pokal, dort spielt die SGM ebenfalls eine gute Rolle. Mannschaften wie Aldingen, Besigheim, Rutesheim, Pattonville/Remseck wurden schon aus dem Pokal geworfen. Unter den letzten 4 Mannschaften stehen noch Münchingen (LS), Murr (LS) & Bissingen 08 (BS). Wäre natürlich super wenn die SGM hier ins Finale einziehen könnte. Sobald das Pokalhalbfinale ausgelost wurde, werden wir euch über Zeit und Spielort informieren. Auch hier wäre es eine tolle Sache, wenn hier ebenfalls die C1 durch andere Jugendmannschaften stimmungsvoll unterstützt werden würde.
  • SGM - TV Aldingen (LS) 4:3
  • SGM – Spvgg Besigheim (KS) 2:0
  • SGM – SKV Rutesheim (BS) 2:1
  • SGM – SGM Pattonville/Remseck (BS) 5:4



C-Junioren - Berichte & Bilder aus der Saison 2012/2013


FB GSVH C-Jugend 2011/12
Stehend hintere Reihe von links: David Gleich, Sandro Waldeck, Dennis Kitzke, Kevin Fischer, Timon Kaiser, Jan Spieß, Denis Cretni, Lukas Rapp, Tim Drohomiretzki
Vordere Reihe von links: Mikail Aytekin, Tobi Velte, Micha Stumpp, Felix Greiner, Malte Jung, Denis Alexander, Patrick Weidner, Fabian Göddert



C-Junioren SPG TSV Schwieberdingen / GSV Hemmingen I
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
13.03.2013 A SGM FC Gehenbühl/KSG Gerlingen I 11:0 4:3
16.03.2013 H TSV Heimsheim 2:1 2:3
23.03.2013 A SV Friolzheim 14:0 3:5
11.04.2013 H TSV Eltingen II 4:3 0:0
20.04.2013 A TSV Münchingen 1:3 0:0
23.04.2013 H SpVgg Renningen 15:0 4:1
27.04.2013 H TSG Leonberg 4:2 4:1
04.05.2013 H TSF Ditzingen II 1:3 1:3
11.05.2013 A SGM TSV Flacht/TSV Weissach 13:0 6:2

C-Junioren SPG TSV Schwieberdingen / GSV Hemmingen II
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
09.03.2013 A TSV Enzweihingen 0:4 1:1
16.03.2013 A VfB Vaihingen/Enz 0:7 0:0
23.03.2013 H Spfr Großsachsenheim 10:0 1:2
13.04.2013 A FSV 08 Bissingen II 3:2 2:4
20.04.2013   SPIELFREI    
27.04.2013 H VfB Tamm 0:4 2:3
04.05.2013 A SGM VfR Sersheim/TSV KleinsachsenheimFC Gündelbach II 10:0 12:0


Lewa Cup in Schwieberdingen     07.07.2013
Beim Lewa Cup in Schwieberdingen waren alle 17 Spieler des Kaders dabei.
In der Vorrunde eine Gruppe mit 3 Bezirksligisten. 5 Spiele gespielt – 3 Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage reichten für den Gruppensieg.
Bei bestem Wetter und einer tollen Kulisse spielten wir im Halbfinale gegen Notzingen. Und die spielen immerhin Landesstaffel. Man merkte allen Akteuren an das nun schon 5 Spiele in den Knochen steckten. Wir konnten durch eine sehr gute kämpferische Leistung ein 0:0 erreichen.
11 Meter Schießen. Nach jeweils 5 Schützen Stand es 3:3. Der 8. Elfmeter war es dann der uns dieses Spiel leider verlieren ließ.
Somit Spiel um Platz 3 erreicht. Hier ging es wieder gegen Derendingen die wir in der Vorrunde noch 3:0 geschlagen hatten. Leider 2 Lattentreffer und einmal nicht richtig aufgepasst. Das war dann der 4. Platz.
Jungs, wir wünschen euch weiterhin alles Gute. Bis bald.

Eure Trainer Sandro und Stephan

Turnier in Weilimdorf     16.06.2013
Absagen über Absagen.

Nachdem wir am Donnerstag mit 5 Spielern bei einem Kader von 17 Spielern im Tranining standen, wollten wir das Turnier in Weilimdorf eigentlich absagen. Aber wieder hat uns unsere D1 nicht im Stich gelassen und wir traten mit 12 Spielern (davon 2 Jg. 2000) an.
Vorrunde 5 Spiele. 3 Siege ein unentschieden und eine Niederlage gegen Feuerbach reichten fürs Halbfinale. Wir steigerten uns von Spiel zu Spiel spielerisch aber auch kämpferisch. Im Halbfinale gegen MTV Stuttgart (bis dahin ungeschlagen) waren wir über die 15 Minuten feldüberlegen konnten aber keinen Treffer erzielen. Im 11 Meter Schießen konnte unser Torspieler 2 halten und somit hatten wir sogar das Finale erreicht. Hier ging es nochmal gegen Feuerbach. Man merkte jetzt einfach das bei 27 Grad, 6 Spielen in den Beinen und nur einen Auswechselspieler die Luft raus war. Trotzdem einen super 2.Platz erreicht.

Fazit: Unter den Augen des neuen C1 Trainers der neuen Saison haben beide Aushilfen aus der D Jugend sehr gut mitgespielt und sich für weitere Aufgaben empfohlen. Daran können sich einige andere eine Scheibe abschneiden. Wenn man mit "willigen" Spielern unterwegs ist, macht es nicht nur der Mannschaft sondern auch den Trainern Spaß.

Stephan Waldeck

SGM TSV Flacht/TSV Weissach - SGM TSV Schwieb./ GSVH I 2:6   12.05.2013
Zum letzten Spiel in dieser Saison hatten wir kurzfristig noch 2 Absagen. Mit 13 Spieler reisten wir also nach Flacht. In der ersten Halbzeit spielten wir zu oft lange Bälle in die Tiefe. Dort fanden wir uns ein ums andere mal im Abseits wieder. In der 2. Halbzeit ließen wir den Ball schön in unseren Reihen laufen und erspielten uns Chance um Chance. Letztlich kamen wir zu einem hochverdienten 6:2 Erfolg. In einem ansonsten fairen Spiel viel nur der Torspieler der Flachter aus der Reihe. 3 mal versuchte er vorsätzlich unsere Spieler die alleine aufs Tor liefen zu fällen. Beim dritten hatte er dann Erfolg und traf unseren Spieler, der verletzt (starke Knieprellung) ausgewechselt werden musste. Er sah darauf die Rote Karte. Diese hätte er eigentlich schon vorher verdient gehabt. Völlig uneinsichtig sang er dann noch im Kabinengang "Krankenhaus, Krankenhaus". Da muss ich sagen "unterste Schublade".

Insgesamt haben wir, bis auf den schwachen Beginn nach der Winterpause, eine ordentliche Saison gespielt. Mit einem überwiegend jungen Jahrgang (wir haben nur 5 Spieler des Jg. 98 in unseren Reihen) einen guten 3 Platz erreicht.

Hiermit gratuliert die SGM Schwieberdingen/Hemmingen der TSF Ditzingen C2 zum Gewinn der Meisterschaft und damit zum Aufstieg in die Bezirksklasse. Damit hat sich die spielstärkste Mannschaft über die gesamte Saison durchgesetzt.

Stephan Waldeck

SGM TSV Schwieb./ GSVH I - TSF Ditzingen II 1:3   05.05.2013
Zum Spiel gegen Ditzingen waren erwartet viele Zuschauer da. Wir hatten uns vorgenommen mitzuspielen und endlich mal unsere Chancen zu nutzen.
In den ersten 15 Minuten hatten wir das Spiel im Griff und konnten uns einige gute Torchancen erspielen. Unser Stürmer läuft alleine aufs Ditzinger Tor und vergibt. Im Gegenzug macht Ditzingen aus abseitsverdächtiger Position das 1:0. Erste Torchance und gleich ein Gegentor. Im zweiten Teil der 1. Halbzeit spielte sich viel im Mittelfeld ab, ohne das sich eine Mannschaft große Chancen erspielen konnte. Ein Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung, ein langer Ball und es Stand 0:2. Dieses Tor klar abseits. 2. Halbzeit spielten wir Ditzingen an die Wand. Gelegentliche Konter konnten schon früh abgefangen werden. Eine unserer zahlreiche Chancen konnten wir dann zum 1:2 abschließen. Wir machten weiter Druck, aber vergaben einfach zu viele 100% Chancen und als dann auch noch ein Ball gegen die Latte prallte konnte Ditzingen wieder mit einem Konter und dem 3. Abseitstor den Sack zumachen.
Fazit: Besser gespielt, super gekämpft aber trotzdem verloren.
Über die gesamte Saison gesehen stehen wir aber zurecht auf dem 3.Tabellenplatz und Ditzingen wird sich die Meisterschaft nicht mehr nehmen lassen.
Der Glückwunsch dazu erfolgt dann nächste Woche.

Stephan Waldeck

      19.11.2012
Die Vorrunde der Leistungsstaffel 2 ist für die C1 der SGM Schwieberdingen/Hemmingen Geschichte.
Vor der Saison die große Frage: Wie funktioniert das mit der SGM? Wie finden die Spieler und auch Eltern zusammen?
Hier die Antworten:
Aus 9 Spielen holte man 7 Siege. Gegen den 2. der Tabelle konnte man sehr gut mithalten und verlor letztlich weil die Chancen nicht genutzt wurden. Gegen den Tabellenführer aus Ditzingen war man nicht chancenlos (wurden hier auch Spieler nicht den WFV Regeln konfirm eingesetzt ?)
Die Vorrunde der Hallenmeisterschaft konnte man mit weißer Weste (7Spiele – 7 Siege) beenden.
Und das alles mit einem überwiegend jungen Jahrgang.
Auch die Eltern stehen bei den Spielen jetzt gemeinsam am Spielfeldrand (auch hier musste man sich erst finden).
Insgesamt eine tolle, homogene Truppe. Bleibt weiter dran. Dann sehen wir mal was in dieser Saison noch möglich ist.

Danke das wir euch trainieren dürfen. Uns macht es Spaß (auch wenn wir immer noch was zu meckern haben).

Stephan und Sandro

C1-Jugend
Die C1 Jugend der SGM Schwieberdingen/Hemmingen bedankt sich recht herzlich für das Sponsoring unserer neuen Sweat Shirts beim Autohaus Marquardt in Stuttgart Zuffenhausen.

SGM TSV Schwieb./ GSVH I - TSV Münchingen 1:3 (1:2) 14.10.2012
Erste Niederlage in der Meisterschaft.

Gut besucht war heute das Heimspiel gegen Münchingen. Münchingen fing aus einer gesicherten Abwehr mit nur einem Stürmer an zu spielen. Unsere Jungs störten frühzeitig und kamen schon in den Anfangsminuten zu einigen 100% Chancen die leider ungenutzt blieben. Münchingen beschränkte sich auf Konter über Ihren schnellen Stürmer. Mitte der ersten Halbzeit die erste richtige Chance für Münchingen und schon das 0:1. Wir rannten weiter an und vergaben auch die 3. Großchance. Münchingen machte es besser und setzte mit dem nächsten Konter das 0:2. Der Schiedsrichter ließ unverständlicher Weise 5 Minuten nachspielen. Hier konnten wir über einen schönen Spielzug das 1:2 in der Nachspielzeit erzielen. In der ersten Halbzeit leichte Vorteile für unsere Jungs aber dennoch 1:2 hinten.
Die 2. Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte. Wir rannten an und Münchingen konterte uns aus. Kurz nach Wiederanpfiff das 1:3. Trotzdem blieben unser Jungs dran und erarbeiten sich weitere Großchancen die leider allesamt leichtfertig vergeben wurden. Mitte der 2.Halbzeit ließ bei uns die Kraft nach und Münchingen konnte sich eine spielerische Überlegenheit erarbeiten. Das Spiel wurde nun härter wobei sich hier der Schiedsrichter nicht ganz so glücklich anstellte. Allerdings waren Fehlentscheidungen auf beiden Seiten zu sehen und somit glich sich das wieder aus. Trotz der Überlegenheit von Münchingen boten sich uns noch mal 2 große Chancen die ebenfalls nicht verwandelt werden konnten.
Fazit: Aufgrund der Torchancen wäre ein Unentschieden sicherlich möglich gewesen. Wenn man diese allerdings in der Vielzahl vergibt muss man sich nicht wundern am Ende ohne Punkte dazustehen.  Allerdings hat Münchingen aufgrund der spielerischen Überlegenheit in der 2. Halbzeit verdient gewonnen.
Kopf hoch Jungs. In 2 Wochen haben wir die Chance wieder alles offen zu gestalten.

Stephan Waldeck

SGM TSV Schwieb./ GSVH I - SV Friolzheim 14:0   01.10.2012
3. Meisterschaftsspiel und 3. Sieg.

Zum Heimspiel gegen SV Friolzheim waren alle 17 Spieler zum Fototermin da. 2 durften dann leider nicht spielen da wir nur 15 Spieler einsetzen dürfen. Trotzdem schauten Sie sich das Spiel mit an und unterstützten die Trainer. Das wollen wir als Team sehen. Die Jungs legten los wie die Feuerwehr und bereits nach 3 Minuten lagen wir 2:0 vorne. Wunderschöne Spielzüge über die Außenbahnen, Doppelpässe, Schüße aus der 2. Reihe, Blitzschnelle Konter. Es war alles dabei was das Trainerherz höher schlagen lässt. Den hoffnungslos unterlegenen Friolzheimern blieb nur herzlich zu gratulieren. Am Ende Stand es 14:0. Es war aber nicht nur das Ergebniss, sondern die Art und Weise wie das Team zusammenfightet und einen schönen Fussball spielt, was uns die Freude bringt. Viele Dinge die wir im Training üben, wurden schon umgesetzt. Jetzt nicht nachlassen und weiter arbeiten. Wir haben den Platz an der Sonne zu verteidigen.

Stephan Waldeck

SGM TSV Schwieb./ GSVH I - SpVgg 07 Ludwigsburg 5:3 (4:1) 09.09.2012
Die Sommerpause ist für die C Jugend der SGM Schwieberdingen/Hemmingen zu Ende.
Nach zwei Trainingseinheiten unter der Woche, war heute unser „Trainingstag“ angesetzt.
Um 08:00 Uhr fuhren wir zum Vorbereitungsturnier nach Weil im Schönbuch. 1. Spiel gegen Sindelfingen war für unsere Spieler wie üblich zu früh. Bis einige richtig wach waren, war das Spiel 0:1 verloren. Keine Laufbereitschaft, schlampig gespielte Pässe, keine angenommenen Zweikämpfe  – so kann man kein Spiel gewinnen. 2. Spiel gegen Holzgerlingen und wir Trainer wie auch die Zuschauer trauten Ihren Augen kaum. Vierer Kette wie diese Woche geübt fast in Perfektion. Jeder lief und bügelte Fehler anderer aus. Ein Angriff nach dem anderen folgte auf das gegnerische Tor. 1:0 gewonnen. 3.Spiel gegen Ehningen ähnlich wie Spiel 1. Allerdings reichte diese Leistung dennoch zu einem 2:0 Sieg. Viertelfinale erreicht. Dort wurden uns von Herrenberg die Grenzen aufgezeigt und wir verloren völlig verdient mit 0:1. Trotzdem insgesamt eine gute Trainingseinheit.

Um 14:00 Uhr waren wir wieder in Schwieberdingen zurück und nun folgte unser erstes offizielles Spiel.
Pokal gegen 07 Ludwigsburg. (Bezirksligist)
In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine sehr gut anzuschauende Partie. Keiner schenkte dem
Gegner auch nur einen Meter. Schön vorgetragene Spielzüge aus der eigenen Hälfte über das Mittelfeld in die Spitze zeigte Wirkung. In der Halbzeit lagen wir 4:1 vorne.  Klar war das uns zum Ende des Spiels die Kraft verlassen würde (wir hatten ja morgens schon eine Stunde Fussball in den Knochen)
2 schöne Freistöße von 07 bedeutete nur noch ein Tor Vorsprung. 07 setzte nun alles auf eine Karte und ein schöner Konter konnte von unserem Stürmer zum 5:3 abgeschlossen werden.

Fazit: Hut ab vor der gezeigten kämpferischen Leistung. Jetzt gilt es weiter hart zu trainieren, um dann am nächsten Wochenende erfolgreich in die neue Runde zu starten.

Stephan Waldeck

Erstes Spiel der SG Schwieberdingen/Hemmingen C Jugend 16.07.2012
Am Dienstag 10.07.12 war es soweit. Die C Jugend startet in eine neue Ära. Mit 36 Jugendlichen fand das erste gemeinsame Training der Spielgemeinschaft Schwieberdingen/Hemmingen statt.
Wie für die Jungs auch für die 3 Trainer eine neue Situation. Teils kannte man sich vom Sehen, aus der Schule oder auf dem Bolzplatz.
Tatsächlich wurden nach kurzer „Schnupperphase“ die ersten Freundschaften geknüpft.
Nach dem Training waren alle zufrieden, und wir sind guter Dinge: Hier wächst was zusammen.
Dies zeigte sich dann auch am Donnerstag 12.07.12: Mit 34 Jungs ging es nach Gerlingen zum ersten gemeinsamen Spiel. Die Trainer teilten die Jungs in 3 Mannschaften ein. Vereinbart wurde eine Spielzeit von 3x 25 Minuten. Somit konnte jeder sein Können zeigen.
Gewöhnungsbedürftig war sicherlich noch wenn man die Schwieberdinger Jungs in roten Trikots und die Hemminger Spieler in blauen Trikots sah.
Auch hier wurden die Trainer wieder positiv überrascht. Das erste Spiel in gemischter Formation der Jg. 98 und 99 aus Schwieberdingen und Hemmingen. Teils sehr gut vorgetragene Spielzüge aus der Abwehr über das Mittelfeld in die Sturmreihen, die dann zum Großteil auch Ihren Abschluss in Tore fanden.
Wir konnten das Spiel mit 8:4 gewinnen.

Es gibt sicherlich noch viel zu tun um unsere ehrgeizigen Ziele für die neue Saison zu erreichen, aber dieser positive Beginn macht uns Trainer zuversichtlich.

Stephan Waldeck

C-Junioren - Berichte & Bilder aus der Saison 2011/2012


TSV Phoenix Lomersheim II - GSV Hemmingen 1:4   19.05.2012
Die Luft war raus- Im letzten Saisonspiel taten sich die Hemminger Jungs gegen Lomersheim II, die ohne Ersatzspieler antreten mussten,  schwer.
Letztendlich sprang zwar  noch ein deutlicher, nicht unverdienter Sieg heraus, aber zu den besten Spielen in dieser Saison gehörte dieser etwas müde Kick sicher nicht. Nach einer passablen Vorrunde schien in der Rückrunde nach einer Siegesserie sogar die Meisterschaft in Reichweite. Mit etwas Pech beim 0:0 gegen den damaligen Tabellenführer Enzweihingen und einer deutlichen Niederlage gegen den weiteren Meisterschaftsaspiranten Wiernsheim/Großglattbach/Iptingen mussten die Meisterschaftsambitionen jedoch begraben werden.
Schade 5 Punkte mehr hätten, nachdem die zunächst vor uns platzierten Mannschaften auch noch gepatzt haben,  zur Meisterschaft gereicht.
Trotz allem – ein tolle Saison, im der sich eine prima Mannschaft gefunden hat. Es hat viel Spaß gemacht!
Im Kader:
Malte Jung, Dennis Kitzke, Dennis Velte, Lukas Rapp, Yannick Etzel,  Maxi Kahnert, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Sander Schroeder, Jan Spieß, Axel Buntan, Samy El  Hamass, Alessandro Spatafora, JoJo Pfeiffer, Timon Kaiser.

A.J.

GSV Hemmingen - SG TSV Wiernsheim/TSV Großglattbach/SV Iptingen I 0:4

(0:2)

05.05.2012

Die Serie ist gerissen.
Gegen den Tabellennachbarn die SG TSV Wiernsheim/TSV Großglattbach/SV Iptingen I  setzte es eine deutliche Niederlage.
Die Vorzeichen für diese Partie waren für uns nicht besonders gut, da wir durch kurzfristige Absagen die Aufstellung ziemlich verändern mussten. Die Gäste begannen wie erwartet druckvoll. Hemmingen hielt zwar gut dagegen, konnte aber kaum für Entlastung nach vorne sorgen. In der 20. Minute erzielte die SG TSV Wiernsheim/TSV Großglattbach/SV Iptingen I dann den Führungstreffer. Kurz danach erhöhten sie dann durch eine zumindest diskussionswürdige Elfmeterentscheidung auf 0:2.
Da uns nur ein Sieg weitergeholfen hätte, stellten wir uns in der 2. Hälfte etwas offensiver auf und wären auch fast belohnt worden. 3 hochkarätige Chancen wurden jedoch im kurzen Abstand vergeben. Die Gäste nutzen dann individuelle Fehler konsequent aus und bauten das Ergebnis noch auf 0:4 aus. Schade, da wäre heute mehr drin gewesen.
Wir drücken nun unseren Schwieberdinger Sportkameraden im Abstiegskampf die Daumen, damit in der kommenden Saison wenigstens eine Mannschaft der neuen Spielgemeinschaft Schwieberdingen/ Hemmingen in der Leistungsstaffel spielt.
Im Kader:
Malte Jung, Frieder Jestrych,  Dennis Kitzke, Dennis Velte, Lukas Rapp, Yannick Etzel,  Maxi Kahnert, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Sander Schroeder, Jan Spieß, Axel Buntan, Yanik Hirmke, Samy El  Hamass, Alessandro Spatafora.

A.J.

GSV Hemmingen - FV Löchgau III 4:1 (1:1) 02.05.2012
Alle waren sehr gespannt auf dieses Spiel, da nicht so ganz klar war, was für einen Gegner wir zu erwarten hatten. Auf dem Papier wäre eigentlich alles klar gewesen, Löchgau III im Tabellenkeller, mit teilweise deftigen Niederlagen unter anderem mit 1:6 gegen uns in der Vorrunde.
Es kam aber so, wie wir es vermutet haben, mit der Mannschaft die wir aus der Vorrunde kannten, hatte das Gästeteam nicht viel zu tun. Es ist zu vermuten, dass einige Spieler aus höherklassigen Teams des FV Löchgau eingesetzt wurden. Vorsichtshalber hatten wir jedoch eine defensivere Variante gewählt und das war auch gut so. Hemmingen  ging zwar relativ bald durch Oli in Führung, aber mit zunehmendem Spielverlauf kam Löchgau immer besser ins Spiel und erzielte vor der Pause das nicht unverdiente 1:1.
Im zweiten Spielabschnitt übernahm Hemmingen jedoch wieder das Zepter. Der Gegner wurde konsequent attackiert und so zu Fehlern gezwungen, die rasch vorgetragenen Konter wurden mehrmals erfolgreich abgeschlossen. 2-mal Oli und 1-mal Jan machten das Ergebnis klar. Nennenswerte Chancen hatten die Löchgauer nicht mehr, da unsere 4 er Kette nichts anbrennen ließ.
Wir freuen uns, dass wir dieser „Wettbewerbsverzerrung“ mit sportlichen Mittel entgegengetreten sind.
Im Kader:
Malte Jung, Frieder Jestrych,  Timon Kaiser, Dennis Kitzke, Dennis Velte, Lukas Rapp, Yannick Etzel,  Johannes Pfeiffer, Maxi Kahnert, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Sander Schroeder, Jan Spieß, Axel Buntan, Daniel Beyer.

A.J.

VfR Sersheim/FC Gündelbach II - GSV Hemmingen 0:9   28.04.2012
Die Serie hält an. In der Rückrunde wurde noch kein Spiel verloren.

Nach zwei Spielen gegen den jeweiligen Tabellenführer stand nun eine ganz andere Herausforderung an – ruhig und konzentriert, ohne Überheblichkeit gegen den Tabellenletzten das Spiel zu machen.
Und es gelang mit einem 9:0 Sieg, bei ungewohnt warmen  Temperaturen, eindrucksvoll. Der Gegner kam kaum über die Mittellinie und fand keine Mittel unsere sehr variabel vorgetragenen Angriffe zu unterbinden.
Die nächsten Spiele, beide in Hemmingen, am Mittwoch, den 2.5. gegen FV Löchgau III und am Samstag den 5.5. gegen den Tabellennachbarn, die Spielgemeinschaft Wiernsheim/Großglattbach/Iptingen werden zeigen, ob wir uns in der Tabelle noch weiter nach oben orientieren können. Bei Ausrutschern der bis jetzt noch vor uns liegenden Mannschaften ist noch alles drin…
Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych,  Timon Kaiser, Dennis Kitzke,Yanik Hirmke, Dennis Velte, Lukas Rapp, Yannick Etzel,  Johannes Pfeiffer, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Alessandro Spatafora, Jan Spieß. Samy El Hamass, Axel Buntan.

A.J.

GSV Hemmingen - TSV Enzweihingen 0:0   21.04.2012
Nach der langen Spielpause fieberte die Mannschaft dem Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer entgegen. Enzweihingen hatte, genauso wie wir, eine makellose Bilanz von 4 Siegen in der Rückrunde vorzuweisen, ein spannendes Spiel war also angesagt.
Zunächst konnte sich keine der Mannschaften entscheidend durchsetzen, die leichte spielerische Überlegenheit des Tabellenführers, wurde durch großen Einsatz der Hemminger Jungs neutralisiert. Vor dem Strafraum fiel den Gästen gegen unsere gut postierte Viererkette nicht viel ein und unsere Konter sorgten immer wieder für Gefahr. Vor der Halbzeitpause mussten die bis dahin stark agierenden Lukas und Maxi verletzungsbedingt vom Platz.
Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Enzweihingen dann die einzige wirklich große Chance zum Führungstreffer - der Kopfball strich jedoch knapp über die Latte. Nach der Halbzeit spielten beide Mannschaften offensiv weiter - Enzweihingen kam aber kaum gefährlich vor unser Tor. Hemmingen überbrückte nach der Balleroberung oft sehr schnell das Mittelfeld und kam so zu einigen Torchancen. Vor allem Lukas, der nach seiner Verletzung die Zähne zusammen biss und wieder spielen konnte, trieb denn Ball immer wieder nach vorne und scheiterte zweimal nur ganz knapp. Somit kam es zu einem leistungsgerechten Remis.
Eine starke kämpferische, taktische und spielerische Leistung gegen den besten Gegner in dieser Saison.
Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych,  Timon Kaiser, Dennis Kitzke, Sander Schroeder, Dennis Velte, Lukas Rapp, Daniel Beyer,  Johannes Pfeiffer, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Maxi Kahnert ,  Alessandro Spatafora, Jan Spieß. Axel Buntan.

A.J.

Alsace Cup (6.04.2012- 9.04.2012)     12.04.2012
C-Jugend 2012 C-Jugend 2012
Dieses Osterwochenende verbrachte die Mannschaft und einige Betreuer im Elsass in der Nähe von Straßburg, bei einem Internationalen Fußball Turnier. Neben uns nahmen noch andere Mannschaften aus Frankreich, Belgien, der Schweiz und Holland beim Turnier teil.
Wir waren im East Hotel, 40km vom Turnierort entfernt, untergebracht. Nach einer kurzen Nacht begann auch schon das Turnier. Beim Alsace-Cup angekommen wurden wir auch schon herzlich willkommen geheißen. Leider starteten wir noch etwas verschlafen in das erste Spiel, worauf wir 0:3 gegen eine belgische Mannschaft verloren. Da parallel ein Mädchenturnier stattfand zogen sich die Pausen zwischen den Spielen leider sehr in die Länge, was uns aber dank gutem Wetter und guter Laune nichts ausmachte. In die nächste Partie, gegen den späteren Turniersieger aus Frankreich, begannen wir hochkonzentriert und voll motiviert. Was uns auch fast einen Punkt brachte, doch leider bekamen wir in den letzten Minuten einen Elfmeter gegen uns, der auch verwandelt wurde. In Folge darauf ging das Spiel 0:1 gegen uns aus. Trotzdem starteten wir in das letzte Spiel des Tages mit einer positiven Einstellung und erkämpften uns ein 0:0 gegen den Schweizer Gegner F.C. Concordia Lausanne.
Wie am vorherigen Abend bekamen wir eine sehr gute Mahlzeit in der Schulkantine nahe dem Sportplatz. Den Abend ließen wir noch harmonisch in unserem Hotel ausklingen. Am nächsten Morgen waren wir im Vergleich zum Vortag hellwach und wild darauf unseren ersten Sieg zu erringen. Was uns auch gegen den A.S. Kochersberg, eine französische Mannschaft, mit einem 1:0 Sieg gelang. Nun war die Gruppenphase mehr oder weniger erfolgreich beendet. In unserem Platzierungsspiel gegen  Plessis-Robinson 2 zeigten wir nochmal den Hemminger Kampfgeist, was aber leider nicht belohnt wurde, trotz der starken Unterstützung der Fans verloren wir 0:1.
Da es bis zur Siegerehrung noch lange dauerte, hatten unsere Betreuer eine kurze Ausflug durch Saverne organisiert. Nach dem schönen und interessanten Ausflug kehrten wir zurück zum Sportgelände, wo wir mehrere unterhaltsame Spiele sehen durften z.B. das Endspiel des Turniers.
Nun war es soweit und wir nahmen unseren verdienten Pokal entgegen. Am letzten Abend genossen wir nochmal das Zusammensein und stärkten unseren Teamgeist.
Die Mannschaft bedankt sich bei den Veranstaltern sowie bei den Fans, Begleitern und natürlich bei den zahlreichen Fahrern!

Timon Kaiser, Malte Jung

C-Jugend 2012 C-Jugend 2012

VfB Tamm - GSV Hemmingen 4:7 (2:3) 31.03.2012
Zwei deutliche Niederlagen in den letzten Spielen deuteten darauf hin, dass Tamm nicht mehr die Stärke besitzt wie in der Vorrunde. Trotzdem begannen wir eher defensiv ausgerichtet. Wir wollten aus einer stabilen Abwehr heraus erstmals schauen was die Tammer noch so drauf haben. Begünstigt durch den starken Wind ging Tamm jedoch sehr früh 2:0 in Führung. Davon jedoch unbeeindruckt bekam Hemmingen zunehmend das Spiel unter Kontrolle. Vor allem Oli war durch die gegnerische Abwehr kaum zu stoppen. Er allein erzielte 3 Tore zum 2:3 Pausenstand.
In der zweiten Halbzeit, domminierte Hemmingen über weite Strecken das Spiel, Oli machte noch zwei Tore und Jan traf zweimal.
Als der Tammer Mannschaft klar wurde, dass heute gegen Hemmingen nicht zu holen war, wurde das Spiel leider etwas hektisch. Unnötige Fouls und Beleidigungen unserer Spieler und des Schiedsrichters häuften sich. Mit nur einer roten Karte waren die Tammer  letztendlich noch gut bedient. Unterm Strich war es ein starker Auftritt unserer Mannschaft und das 7:4 ging vollkommen in Ordnung.

Ein Highlight in dieser Saison wird sicherlich unsere Teilnahme am Alsace-Cup über Ostern. Wir freuen uns darauf hier gegen Mannschaften aus Frankreich, Belgien, der Schweiz und Holland zu spielen.

Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych,  Timon Kaiser, Dennis Kitzke,Sander Schroeder, Dennis Velte, Lukas Rapp, Yannick Etzel,  Johannes Pfeiffer, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Maxi Kahnert ,  Alessandro Spatafora, Jan Spieß. Samy El Hamass.

A.J.

GSV Hemmingen - TSV Kleinsachsenheim    5:1 (2:1) 24.03.2012
Nachdem Pokalspiel gegen die zwei Klassen höher spielende SGV Murr, dass nach einer starken kämpferischen Leistung und einem sehr disziplinierten Defensivverhalten nur knapp mit 1:2 verloren ging, waren die Ausgangsvorrausetzungen gegen den TSV Kleinsachsenheim andere. Gegen einen nicht so starken Gegner mussten wir  das Spiel machen. Das ist manchmal gar nicht so einfach, nach starkem Beginn erzielte JoJo in 7.Spielminute das 1: 0. Danach verflachte das Spiel etwas, die Kleinsachsenheimer wurden mutiger und konnten nach einer schönen Einzelaktion ausgleichen. Oli gelang dann vor der Pause das 2:1.
Nach der Pause erhöhte Hemmingen den Druck - viele gute Chancen wurden herausgespielt - es dauerte dennoch 10 Minuten bis Jojo das 3:1 erzielen konnte. 5 Minuten später ließ er das 4:1 folgen. In der Schlussphase legte dann Oli  dann zum 5:1 nach.
Am kommenden Wochenende müssen wir gegen den derzeitigen (Noch-)Tabellenführer VfB Tamm antreten. Nachdem es in Vorrunde gegen dieses Gegner eine deftige Packung gegeben hat, ist jetzt Wiedergutmachung angesagt.
So schlecht stehen die Chancen nicht - Tamm hat in den letzten Spielen geschwächelt.
Bei einem Sieg könnte Hemmingen sogar ganz oben mitmischen.
Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych,  Timon Kaiser, Sander Schroeder, Dennis Velte, Lukas Rapp, Yannick Etzel,  Johannes Pfeiffer, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Maxi Kahnert ,  Alessandro Spatafora, Jan Spieß., Josua Seibold, Julian Gruber.

A.J.

FSV 08 Bissingen II - GSV Hemmingen 5:6 (2:4) 17.03.2012
Bereits in der Hinrunde gab es ein ähnlich torreiches Spiel, das 5:5 endete.
Die Gastgeber legten stark los und zogen mit 2:0 davon. Der Anschlusstreffer von JoJo brachte uns ins Spiel zurück. Für den Ausgleich sorgte Oli. Weitere Tore durch Dennis Velte folgten zum 4: 2 Pausenstand.
Nach einem weiteren Tor von Oli schien die Partie gelaufen. Doch Bissingen gab nicht auf und erzielte weitere Treffer zum 5:5 Ausgleich. Kurz vor Schluss markierte Tim dann das erlösende 6:5.
Alles in Allem geht der Sieg sicherlich in Ordnung.
Unerklärlich sind aber immer  wieder Phasen in denen sich individuelle Fehler häuften und die spielerische Linie verloren ging.
Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych,  Timon Kaiser, Dennis Kitzke, Dennis Velte, Lukas Rapp, Yannick Etzel,  Johannes Pfeiffer, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Maxi Kahnert , Sammy El Hamass. Alessandro Spatafora, Jan Spieß.

A.J.

GSV Hemmingen - VfB Vaihingen 2:1 (2:1) 10.03.2012
Mühevoller Rückrundenauftakt!

Zunächst sah es gar nicht so schlecht aus, bereits in der 7. Spielminute erzielte Oli das 1:0. Doch  dann führten zu viele individuelle Fehler und die mangelnde Laufbereitschaft dazu, dass der Gegner immer besser ins Spiel kam. Kurz vor der Halbzeit erzielte Vaihingen dann folgerichtig denn Ausgleich nach einem Freistoß von der Strafraumgrenze. Fast im Gegenzug konnte dann Lukas nach einer Ecke zum 2:1 Pausenstand einköpfen.
In der zweiten Halbzeit änderte sich nichts, mit teilweise haarsträubenden Aktionen brachten wir uns immer wieder in große Schwierigkeiten - Entlastung nach vorne gab es kaum. Ein Spiel über die Flügel fand so gut wie nicht statt - Chancen waren Mangelware. Zum Glück ließ der Gegner mehrere gute Chancen aus. Somit blieb die zweite Halbzeit torlos.
Positiv zu bemerken ist lediglich, dass sich die Mannschaft in den letzten Minuten mit aller Kraft gegen einen Punktverlust stemmte und in dieser Phase zumindest kämpferisch überzeugte.
Im nächsten Spiel in Bissingen ist eine deutliche Leistungssteigerung nötig um als Sieger vom Platz zu gehen.
Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych, Sander Schroeder, Timon Kaiser, Dennis Kitzke, Dennis Velte, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Maxi Kahnert , Yanik Hirmke. Alessandro Spatafora, Jan Spieß.

A.J.

C-Junioren Bezirkshallenturnier - Enz-Murr Cup     11.12.2011
Spannenden Fußball gab es am Sonntag beim Enz-Murr-Cup  in der Sporthalle in Murr.

Im letzten Spiel der GSV Hemmingen (Kreisstaffel) gegen TSF Ditzingen 4 (Bezirksstaffel  2 Klassen höher) ging es um alles oder nichts. Die DJK Ludwigsburg, die keiner so recht auf dem Zettel hatte, hatte durch zwei Unentschieden und einen Sieg gegen VfB Tamm II 5 Punkte vorgelegt.
Durch eine Niederlage wäre Hemmingen oder Ditzingen ausgeschieden, bei einem Unentschieden mit vielen Toren Ludwigsburg.
Hemmingen begann furios, hatte gute Torchancen und war die spielbestimmende Mannschaft.
Nach 5 Minuten gewann Ditzingen zunehmend die Kontrolle über das Spiel, ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten
Hemmingen gewann dann wieder die Oberhand- doch das Runde wollte jedoch nicht ins Eckige.
Am Schluss stand es 0:0, zunächst waren alle etwas ratlos keiner wusste das nun bedeutete, nur zwei Mannschaften kamen nämlich weiter. Dann schaffte die Turnierleitung Klarheit. Drei Mannschaften hatten 5 Punkte und genau das gleiche Torverhältnis. Dann jedoch griff die Regel "Wer die meisten Tore geschossen hat" ist weiter.
Hemmingen hatte mit 5 Toren nach Ludwigsburg mit 6 Toren ein Tor mehr erzielt als Ditzingen und hatte sich somit als Gruppenzweiter für  Halbfinale im Januar qualifiziert.
Besonders im letzten Spiel haben die Hemminger Jungs eine starke Leistung gezeigt, die hoffen lässt, dass  im Januar auch das Finale erreicht werden kann.
Im Kader: Malte Jung, JoJo Pfeiffer, Frieder Jestrych, Oli Zugec, Tim Drohomiretzki,  Dennis Velte, Yannick Etzel, Lukas Rapp, Sander Schroeder, Alessandro Spatafora.

A.J.

GSV  Hemmingen - TSV Phoenix Lomersheim II 7:0 (3:0) 26.11.2011
Gelungenes Vorrundenfinale

Zunächst sah es gar nicht nach einem Kantersieg aus. Lomersheim spielte beherzt nach vorn und erarbeitete sich einige gute Chancen. Zum Glück überstanden wir  diese Druckphase der Gäste ohne Gegentor und konnte nach 15 Minuten durch Maxi in Führung gehen. Hemmingen übernahm nun das Zepter und Lomersheim ließ stark nach.
Zur Halbzeit stand es folgerichtig 3:0.
In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel- 4 weitere Tore folgten. Besonders schön war ein Kopfballtor durch Yanik Hirmke- auch Axel war ganz nah dran an seinem ersten Saisontreffer. Nur einmal noch setzten sich die Lomersheimer Angreifer durch und zwangen unseren Torspieler Malte zu einer starken Parade. Hemmingen überwintert damit auf dem guten 4. Platz und wird in der Rückrunde noch einmal richtig Gas geben um noch weiter vorne zu landen.
Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych, Sander Schroeder, Timon Kaiser, Dennis Kitzke, Dennis Velte, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Maxi Kahnert , Daniel Beyer, Yannick Etzel, Yanik Hirmke

A.J.

FC Löchgau III - GSV  Hemmingen 1:6 (0:2) 12.11.2011
Die erste Halbzeit war eine etwas zähe Angelegenheit, zu lasch wenig Laufbereitschaft viele Fehler. Durch Tore von Maxi und Dennis Velte ging es dennoch verdient mit 0:2 in die Halbzeitpause.
Mit deutlich mehr Engagement ging die Mannschaft nach der Pause auf dem Platz. Durch ein weiteres Tor von Dennis Velte, zwei Tore durch Oli und ein Tor durch Jan konnte das Ergebnis noch verbessert werden. Löchgau erzielte durch einen gut ausgespielten Konter noch den Ehrentreffer. Insgesamt ein, auch in dieser Höhe, verdienter Sieg.
Unschön waren leider die Begleitumstände.
Jede Schiedsrichterentscheidung zu Ungunsten der Löchgauer wurde von den Trainern lautstark kritisiert und diese Unruhe übertrug sich leider auf die Löchgauer Mannschaft. Trainer sind halt auch Vorbilder im positiven wie im negativen Sinn.
Wir hoffen, dass das Rückspiel im Frühjahr in Hemmingen in einer sportlichen und fairen Atmosphäre stattfindet - wir wollen von unserer Seite jedenfalls alles dafür tun.
Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych, Sander Schroeder, Timon Kaiser, Dennis Kitzke, Dennis Velte, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Alessandro Spatafora, Maxi Kahnert , Michi Berger, Jan Spieß.

A.J.

SGM TSV Wiernsheim/TSV Grossglattbach/SV Iptingen I - GSV  Hemmingen 4:2 (4:0) 29.10.2011
In der ersten Hälfte machte der Gegner sehr viel Druck und  nutzte jeden Fehler konsequent. Folgerichtig lagen wir zur Pause 0:4 hinten.
Nach der Halbzeit schien jedoch eine andere Hemminger Mannschaft auf dem Platz zu stehen. Von Anfang an machten die Spieler klar, dass sie keine Schlappe kassieren wollten. Jetzt wurde der Spieß herumgedreht und mutig nach vorne gespielt.
Spieler die bisher nicht unbedingt in der Startelf standen machten durch großen Einsatz eindrucksvoll auf sich aufmerksam. Als dann Tim mit einem schönen Freistoßtor der Anschlusstreffer gelang, wurde der Gegner zunehmend nervös. Nach einem weiteren Treffer durch Oli schien noch alles möglich zu sein.
Am Ende reichte die Kraft dann leider nicht mehr um zumindest den Anschlusstreffer zu erzielen. Um gegen starke Gegner zu punkten fehlt noch ein Bisschen, wir arbeiten daran.
Im Kader :
Malte Jung, Yanik Hirmke, Dennis Velte, Timon Kaiser, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer, Dennis Kitzke, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Yannick Etzel, Maximilian Kahnert, Jan Spieß, Julian Gruber, Ali Talak.

A.J.

GSV  Hemmingen - SGM VfR Sersheim/FC Gündelbach 8:0 (5:0) 22.10.2011
Deutlicher Sieg gegen den Tabellenletzten.

Nach klarer Überlegenheit führte Hemmingen zur Halbzeit bereits 5:0.
In der zweiten Spielhälfte nahmen wir dann einige Umstellungen vor und alle anwesenden Spieler kamen ausreichend zum Einsatz.
Am nächsten Wochenende gegen den Tabellenzweiten  SGM Wiernsheim/Iptingen/Großglattbach gilt es nun auch gegen eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel zu punkten.
Im Kader :
Malte Jung,Yanik Hirmke ,Dennis Velte, Sander Schroeder ,Frieder Jestrych, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer, Dennis Kitzke, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Yannick Etzel, Maximilian Kahnert, Josua Seibold, Jan Spieß.

A.J.

TSV Enzweihingen - GSV Hemmingen 2:1 (2:1) 15.10.2011
Knappe Niederlage gegen den Tabellenzweiten.

Schon nach 5. Minuten ging Hemmingen nach schöner Vorarbeit von Sander durch Tim in Führung. Doch Enzweihingen hielt dagegen und im  weiteren Verlauf  musste unser Torspieler Malte  mehrmals gegen die stärker aufkommenden Gastgeber klären. Konsequenter in der Chancenverwertung konnte Enzweihingen erst den Ausgleich und dann nach Verwirrung in der Abwehr den 2:1 Führungstreffer erzielen.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel offen- Torchancen blieben jedoch für beide Teams Mangelware. Nach weiteren torlosen 35 Minuten ging Enzweihingen somit als Sieger vom Platz.
Fazit auch gegen Spitzenteams können wir durchaus mithalten, mit etwas Glück und wenn jeder 100 % seiner Leistung bringt, sind auch in solchen Spielen Siege möglich.
Im Kader:
Malte Jung,Timon Kaiser ,Dennis Velte, Sander Schroeder, Frieder Jestrych, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer, Dennis Kitzke, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Yannick Etzel, Alessandro Spatafora, Jan Spieß, Daniel Beyer.

A.J.

TSV Schwieberdingen - GSV Hemmingen 2:3 (1:2) 12.10.2011
Bedingt durch einen Schüleraustausch und  Krankheit war der Spielerkader fast halbiert.

Die Bedingungen das Pokalderby gegen Schwieberdingen erfolgreich zu gestalten waren also nicht allzu günstig, zumal sicherlich noch die Schlappe vom Wochenende in den Köpfen der Spieler hing. Im Schwieberdinger Stadion nahm jedoch Hemmingen sofort das Zepter in die Hand und spielte aus einer stabilen Abwehr heraus druckvoll nach vorne, im Mittelfeld wurden die Zweikämpfe angenommen und meistens gewonnen, vorne wirbelten Tim und Oli.
In der 17. Minute traf dann Oli zum 0:1. Aber auch Schwieberdingen machte, vor allem über die rechte Seite viel Druck und wurde in der 30. Minute mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1 belohnt. Zwei Minuten später traf wiederum Oli, nach einem gefühlvollen Pass von Tim zum 1:2. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause.
Oli  sorgte dann acht Minuten nach Wiederanpfiff für das 1:3. Schwieberdingen wehrte sich und machte ordentlich Dampf. Der Anschlusstreffer zum 2:3 machte die Partie noch einmal richtig spannend. Mit einer großartigen kämpferischen Leistung konnte dann dieses Ergebnis gehalten werden.
Gespielt haben:
Yanik Hirmke, ,Dennis Velte, Sander Schroeder ,Frieder Jestrych, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer, Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Yannick Etzel, Alessandro Spatafora, Daniel Beyer.

A.J.

GSV Hemmingen - VfB Tamm 1:9 (0:6) 08.10.2011
Herbe Klatsche gegen den Spitzenreiter!

Nach den durchaus ordentlichen Vorbereitungs-und Punktspielen hatten wir uns daraus vorgenommen den Tabellenführer zu enthronen.
Die ersten zehn Minuten machte Hemmingen auch ordentlich Dampf und erspielte sich einige sehr gute Torchancen. Dann wie aus dem Nichts, nach einem groben Abstimmungsfehler, der Tammer Führungstreffer. Nach diesem Geschenk war Tamm wachgerüttelt und ließ unsere Defensive eins um andere Mal schlecht aussehen. Mit 0:6 ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit wurden wiederum beste Torchancen vergeben, lediglich JoJo gelang nach einer guten Einzelaktion der Ehrentreffer. Das Endergebnis von 1:9 fiel sicher etwas zu hoch aus, dennoch hat uns Tamm schonungslos unsere Defizite aufgezeigt. Große Probleme zeigten sich in der Defensive sowie beim Torabschluss. Jetzt gilt es den Blick nach vorne zu richten und an den Schwächen zu arbeiten.
Gespielt haben:
Yanik Hirmke, Timon Kaiser, Dennis Kitzke ,Dennis Velte, Sander Schroeder, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer,Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Yannick Etzel, Maxi Kahnert , Alessandro Spatafora.

A.J.

TSV  Kleinsachsenheim - GSV Hemmingen 0:6 (0:2) 01.10.2011
Bei herrlichem Fußballwetter hatte die Hemminger C- Jugend auf dem guten Kleinsachsenheimer Rasen. viel Spaß.
Von Beginn wurde der Ball nach vorn gespielt- die Kleinsachsenheimer kamen kaum über die Mittellinie.
Leider wurde eine hochkarätige Chance nach der anderen vergeben, alleine 3-mal wurde die Latte bzw. der Pfosten getroffen.
In der 18 Minute erzielte dann Oli endlich das erlösende 1:0. Sechs Minuten später konnte dann Jan, aus ganz spitzen Winkel, den Ball am ansonsten guten Torspieler der Gastgeber vorbei zum 2:0 einschieben.
Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Tim das 3:0. Nach toller Vorarbeit von  JoJo fielen dann die Treffer 4 (Tim) und 5 (Jan). Den Schlusspunkt zum 6:0 setzte dann abermals Tim, nach einer sehenswerten Kombination vom Daniel und Maxi.
Am nächsten Samstag (8.10.2011 um  15 .00 Uhr) kommt es nun zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer VfB Tamm (GSV Hemmingen 2.).
Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns freuen.
Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych, Jan Spieß, Timon Kaiser, Dennis Kitzke ,Dennis Velte, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer,Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Daniel Beyer, Alessandro Spatafora, Maxi Kahnert, Sander Schroeder

A.J.

GSV Hemmingen - FSV 08 Bissingen 5:5   24.09.2011
Torreicher Fußballkrimi

Anders wie am 1. Spieltag war die Hemminger Chancenverwertung gut- aber auch der Gegner spielte druckvoll nach vorne und machte seine Tore.
Ganz stark war die Moral der Mannschaft, nachdem sie nach der zwischenzeitlichen 4:2 Führung der Gäste, binnen weniger Minuten das Spiel wieder drehte und 5 : 4 in Führung ging.
Leider konnte Bissingen in der überlangen Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielen.
Trotzdem eine vor allem kämpferisch starke Leistung der Hemminger Jungs.
Gespielt haben:
Malte Jung, Frieder Jestrych, Jan Spieß, Timon Kaiser, Dennis Kitzke ,Dennis Velte, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer,Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Yannik Etzel, Maxi Kahnert , Julian Gruber, Yanik Hirmke

A.J.

VfB Vaihingen - GSV Hemmingen 0:1 (0:0) 17.09.2011
Bereits seit Mitte Juni hat sich die Mannschaft vorbereitet und einige Testspiele bestritten und war jetzt natürlich heiß auf das erste Punktspiel.
Dementsprechend begannen die Hemminger Jungs druckvoll und erspielte sich viele, teils hochkarätige Torchancen.
Ein von uns verschossener Elfmeter baute den Gegner dann etwas auf. Zu zwingenden Torchancen kamen die Vaihinger jedoch nicht.
Bei Stand von 0:0 ging es dann in die Halbzeit.
Nach Wiederanpfiff dasselbe Bild wie in der 1. Halbzeit- Hemmingen machte Druck und erspielte sich weitere gute Torchancen.
Dann endlich die Erlösung- nach einem Eckball traf Oli das Tor.
Die Partie plätscherte dann weiter vor sich hin, man merkte, dass bei beiden Mannschaften die Kräfte schwanden.
Kurz vor Schluss dann noch eine Schrecksekunde-, als die Vaihinger gefährlich vor unserem Tor auftauchten.
Nach dem erlösenden Schlusspfiff  konnten wir dann letztendlich froh sein  über den ersten Saisonsieg.
Sicherlich lief einiges noch nicht rund – läuferische Defizite, Abstimmungsprobleme und ein nicht immer optimales Zweikampfverhalten waren noch erkennbar. Grundsätzlich lässt sich aber auf der gezeigten Leistung aufbauen.
Beim ersten Heimspiel gegen den FSV Bissingen II am kommenden Samstag, den 24.10. um  15:00 Uhr. würden wir uns über zahlreiche Zuschauer freuen.
Gespielt haben :
Malte Jung, Frieder Jestrych, Jan Spieß, Timon Kaiser, Sander Schroeder,Dennis Velte, Lukas Rapp, Johannes Pfeiffer,Tim Drohomiretzki, Oli Zugec, Axel Buntan, Yannik Etzel, Allesandro Spatafora, Julian Gruber, Michael Berger.

A.J.

Die Vorbereitung für die nächste Saison ist in vollem Gang, die ersten Testspiele verliefen erfolgreich.

SKV Rutesheim 2 - GSV Hemmingen 0:1    
Im Testspiel gegen Rutesheim 2 hatten wir es mit einem möglichen Gegner in der kommenden Saison zu tun.
Das Spiel war relativ ausgeglichen, Hemmingen hatte aber ein deutliches Chancenplus und somit war dieser Sieg nicht unverdient.

GSV Hemmingen - TSV Schwieberdingen 8:3    
Ein deutlicher Sieg gegen die eher zweite Garnitur des TSV Schwieberdingen der immerhin in der Leistungsstaffel spielt.
In der ersten Halbzeit machte Schwieberdingen viel Druck, mit dem 2:2 zur Halbzeit waren wir noch  gut bedient.
Im zweiten Durchgang ging ein Ruck durch die Mannschaft und Schwieberdingen konnte unseren schnellen Vorstößen nichts mehr entgegensetzen.



C-Junioren - Berichte & Bilder aus der Saison 2009/2010
C-Jugend - Ergebnisse vom Wochenende 15.05.2010
GSV Hemmingen - TSV Schwieberdingen 3:0

Nach der verkorksten Vorrunde, gab es für die Mannschaft, aufgrund  einer starken Rückrunde und dem deutlichen 3:0 Erfolg im Derby gegen Schwieberdingen, reichlich  Grund zu feiern.
Gegen die robuste und kämpferisch starke Schwieberdinger Mannschaft taten sich die Jungs zunächst schwer.
Nach dem zwei Tore wegen vermeintlichen Abseits nicht gegeben wurden, ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit lief dann das Spiel über die Flügel wesentlich besser, zwei Tore innerhalb kurzer Zeit brachten dann Hemmingen auf die Siegerstraße. Nach dem 3:0 konnte Schwieberdingen nichts mehr entgegensetzen, so dass die 3 Punkte in Hemmingen blieben. Bereits in der Vorrunde konnte durch einen Erfolg gegen Schwieberdingen, nach einem bis dahin enttäuschenden Saisonverlauf, die Trendwende eingeleitet werden.

Nach nur 7 Punkten in der Vorrunde konnten in der Rückrunde 16 Punkte erreicht werden.
TSF Ditzingen- Hemmingen 0:11 (um das Spiel aufgrund von Verletzungen und Krankheit nicht abzusagen haben 5 Spieler der D-Jugend ausgeholfen)
Hemmingen- Spvgg Renningen (3. Tabellenplatz) 4:2
Hemmingen- FC Gehenbühl 4:2
Hemmingen-TSV Korntal (2.Tabellenplatz u. Aufsteiger ) 2:2
TSG Leonberg -Hemmingen 0:1
TSV Eltingen 2 – Hemmingen 4:5
Spvgg Hirschlanden/Schöckingen – Hemmingen 0:9
Hemmingen – TSV Schwieberdingen 3:0

Mit diesem grandiosen Endspurt konnte sportlich sichergestellt werden, dass die C-Jugend der GSV Hemmingen auch in der nächsten Saison in der Leistungsstaffel spielt.
Beim Derby haben super gespielt: Markus Truckses (Torspieler) Patrick Schmidt, Enis Coskun, David Steinbach, Ümit Can, Dominik Heimbach, Benedikt Raba, Emre Bozkurt, Ismail Epcimoglu, Maximilian Beutinger, Jan Drohomiretzki, Mehmet Arslan, Samet Yilderim.
A.J

C-Jugend - Leistungsstaffel 2 05.12.2009
TSV Schwieberdingen - GSV Hemmingen 1:2

Die Rollen schienen im Lokalderby klar verteilt. Hemmingen steckt mitten im Abstiegskampf und Schwieberdingen hat Aufstiegsambitionen.
Aber von Beginn an war diese Rollenverteilung auf den Kopf gestellt. Auf dem ungewohnten und schlecht bespielbaren Hartplatz nahm Hemmingen von Anfang an das Zepter in die Hand und dominierte das Spiel. Chance um Chance wurde herausgespielt aber leider nicht genutzt. Schwieberdingen hatte gegen die sicher stehende Hemminger Abwehr aus dem Spiel heraus keine Torchance und ging trotzdem durch einen Freistoß völlig unverdient noch vor der Halbzeitpause in Führung.
Jetzt war die Moral gefordert.
Nach der Halbzeitpause das gleiche Spiel. Hemmingen machte Druck aber nicht die überfälligen Tore, Schwieberdingen blieb harmlos. 10 Minuten vor Schluss wollten wir zumindest den Ausgleich noch erzwingen und haben unsere Abwehr zu Gunsten des Sturms entblößt. Der längst fällige Ausgleich fiel dann gleich durch einen Elfmeter, den Ismail sicher verwandelte. Mit einem Zähler waren wir heute aber nicht zufrieden und spielten offensiv weiter. Jan konnte danach aus kurzer Distanz den hochverdienten Siegtreffer erzielen.
Nach diesem Sieg überwintert Hemmingen jetzt auf einem Nichtabstiegsplatz.
Super Jungs, weiter so in der Rückrunde, dann haben ihr mit dem Abstieg nichts zu tun!
Aufstellung: Markus Truckses (Torspieler), Emre Bozkurt, Ümit Can, David Steinbach, Enis Coskun, Beni Raba, Domi Heimbach, Ismail Epcimoglu, Mehmet Arslan, Maxi Beutinger, Jan Drohomiretzki, Patrick Schmidt, Julius Gielof, Irfan Bajrami.
A.J.



This text will be replaced