Neuigkeiten 2019



Neuigkeiten aus 2019


Ausflug zum Bundesliga-Spiel 22.12.2019
Am Sonntag 22.12.19 ging es dann zum Jahresausklang noch mit einer kleineren Gruppe unserer Jugendspieler zu einem Bundesligaspiel nach Grünwettersbach. Auch wenn das Spiel deutlich für den Favoriten aus Ochsenhausen ausging, waren doch tolle Spiele und super Ballwechsel zu sehen. Das war dann ein gelungener Ausklang eines sehr erfolgreichen Tischtennis-Jahres für unsere Jugendlichen !
TT 2019
v.l. Matej Haspel, Erik Lacher, Philip Blazeski, Moritz Provoznik, Tim Blazeski, Jens Reichert, Levin Rath, Lennart Provoznik

Jugend-Vereinsmeisterschaften 2019 21.12.2019
Am Samstag 21.12.19 fanden die diesjährigen Jugend-Vereinsmeisterschaften statt. Leider waren so kurz vor Weihnachten dann doch einige verhindert, aber trotzdem durften wir immerhin 14 Jugendliche begrüßen, die im U13 bzw. U18-Wettbewerb starteten. Bei beiden Konkurrenzen spielten wir „Jeder gegen Jeden“. Bei den U13er setzte sich am Ende souverän und ohne Satzverlust Lasse Bogatke durch und wurde somit Vereinsmeister. Den 2. Platz belegte überraschend unser „Neueinsteiger“ Fabio Scaccio vor Dana Haspel, Felix Provoznik und Samantha Bauer. Ein sehr ausgeglichenes Feld war das der U18er. Hauchdünn mit nur einem Satz Vorsprung wurde Lenny Provoznik vor seinem Bruder Moritz Vereinsmeister. Dritter wurde unser Neuzugang Levin Rath vor Tim Blazeski. Eine „lustige“ Veranstaltung war dann auch der abschließende Doppelwettbewerb, in dem jeweils ein U18- mit einem U13-Spieler Doppel spielte. Jedes Doppel hatte dabei seine Erfolgserlebnisse und so war der Ausgang auch dementsprechend knapp. Durchsetzen konnten sich am Ende Lenny Provoznik und Lasse Bogatke, die damit Vereinsmeister wurden, vor Nico Wilhelm/Quirin Keller und Philip Blazeski/Fabio Scaccio.
Ergebnisse:

U18 Einzel:
  1. Lennart Provoznik
  2. Moritz Provoznik
  3. Levin Rath
U13 Einzel:
  1. Lasse Bogatke
  2. Fabio Scaccio
  3. Dana Haspel
  4. Felix Provoznik
  5. Samantha Bauer
Jugend Doppel:
  1. Lennart Provoznik/Lasse Bogatke
  2. Nico Wilhelm/Quirin Keller
  3. Philip Blazeski/Fabio Scaccio
TT 2019
hinten v.l. Nico Wilhelm, Tim Blazeski, Lennart Provoznik, Levin Rath, Quirin Keller, Jens Reichert, Philip Blazeski
vorne v.l. Samantha Bauer, Dana Haspel, Filip, Fabio Scaccio, Felix Provoznik, Lasse Bogatke

Baden-Württembergische Meisterschaften 15.12.2019
Am vergangenen Wochenende fanden im badischen Weinheim die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Altersklasse U13, U15 und U18 statt. Hier spielen jeweils die 32 Besten um den Titel. Aus Hemmingen konnten sie dafür Matej Haspel, Tim Blazeski, Moritz und Lennart Provoznik und Philip Blazeski qualifizieren. Dazu kam noch der Hemminger Neuzugang Levin Rath. Bei den U13 schaffte Matej den Sprung ins Viertelfinale, in dem er nach einem super Spiel leider knapp im 5. Satz unterlegen war. Im Doppel spielte er sich sogar bis ins Endspiel vor, das er dann mit seinem Partner aus Wöschbach auch denkbar knapp im Entscheidungssatz verlor und damit Vizemeister wurde. Matej startete am Sonntag auch noch im U15-Wettbewerb. Auch da überstand er die Gruppenphase und musste sich erst im K.O.-System dem späteren Finalisten aus Stuttgart geschlagen geben. Tim hatte etwas Pech und belegte in der Gruppe den 3. Platz, welcher leider nicht zum weiterkommen reichte. In der U18-Konkurrenz konnten sich Moritz (als Gruppendritter) und Philip (als Vierter) leider knapp nicht für die Endrunde qualifizieren. Lenny und Levin schafften als Gruppensieger den Sprung in das K.O.-System. Erst im Viertelfinale unterlag Lenny dem späteren BaWü-Meister aus Offenburg. Levin erwischte einen super Tag und stieß sogar bis ins Halbfinale vor, ehe er dem späteren Vizemeister gratulieren musste. Im Doppel spielten Lenny und Moritz ein super Turnier, bezwangen im Halbfinale die Topgesetzten und erreichten damit sogar das Finale. Leider ging dieses gegen sehr starke Gegner verloren, so dass sie schließlich Vizemeister wurden. Auch wenn es leider nicht zu einem Titel reichte, waren das herausragende Meisterschaften für unsere Jungs !!! - Gratulation.
TT 2019
v.l. Levin Rath, Lennart Provoznik, Moritz Provoznik, Matej Haspel, Philip Blazeski und Tim Blazeski (unten rechts)

Qualifikation für BaWü-Meisterschaft U18/U15 17.11.2019
Im badischen Weinheim fand am Sonntag die Quali für die BaWü-Einzelmeisterschaft statt.
Bei U18 starteten mit Moritz Provoznik und Philip Blazeski gleich 2 aussichtsreiche Kandidaten des GSV Hemmingen. Bei Moritz lief es an diesem Tag durchwachsen, er belegte aber trotzdem noch den 8. Platz. Philip überzeugte mit tollen Leistungen und wurde sogar Dritter.
Damit qualifizierte sich Philip direkt für die Meisterschaften in 4 Wochen, für die Lenny (U18) und Matej (U15) bereits vorqualifiziert sind.
Doch auch Moritz könnte genauso wie Tim Blazeski (der verletzungsbedingt den U15-Wettbewerb absagen musste) noch einen Platz im Teilnehmerfeld bekommen.

Bezirksrangliste in Ditzingen 10.11.2019
Am vorletzten Sonntag fand die 1.Runde der Bezirksrangliste in Ditzingen statt.
Für Hemmingen starteten vier Spieler, geteilt in zwei Gruppen je 30 Teilnehmer. In diesen Wettbewerb ging unser Spitzenspieler Tim Blazeski als Favorit. Nach starken Leistungen landete er ungeschlagen auf dem ersten Platz.
Aber auch Carlo, Puvi und Veselin gewannen ihre „Pflichtspiele“ und qualifizierten sich ebenfalls für die Endranglistenausspielung am 10.Mai 2020 in Benningen.

Es spielten:

T.Blazeski 7:0, C.Scaccio 5:2, V.Bankov 4:3, P.Mahendrarajah 4:3

Einladung zur außerordentlichen Abteilungsversammlung 2019 28.10.2019
Abteilungsversammlung
Der Ort für die außerordentliche Abteilungsversammlung der Abteilung Tischtennis am Freitag, den 22. November 2019 um 21 Uhr wurde geändert. Die Abteilungsversammlung findet nunmehr im GSV-Clubheim (Nebenzimmer) statt.
Einladung zur außerordentlichen Abteilungsversammlung der Abteilung Tischtennis am Freitag, den 22. November 2019 um 21 Uhr im Nebenraum der alten Sporthalle 

Tagesordnung:
  1.             Begrüßung
  2.             Ergänzende Wahlen für die Abteilung Tischtennis 
  3.             Anträge 
  4.             Verschiedenes
Eventuelle Anträge zur Tagesordnung bitte bis spätestens 15. November 2019 an den Abteilungsleiter Tischtennis.

Jugend Schwerpunkt 2 in Heilbronn 20.10.2019
Mit gleich 5 Teilnehmern trat unsere Jugend beim Schwerpunkt 2 der U15 und U18 an.

Im U15-Wettbewerb siegte Tim Blazeski, während Paul Kaiser einige unglückliche Spiele abgeben musste und am Ende den 9. Platz belegte.
Bei den U18 siegte mit Moritz Provoznik ebenfalls ein Hemminger, Philip Blazeski belegte den 4. und Jens Reichert den 7. Platz.
Alle zeigten tolle Leistungen.

Damit haben sich Moritz und Tim für die Quali zur BaWü-Einzelmeisterschaft, die im badischen Weinheim stattfindet, qualifiziert !

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften am Wochenende 13.10.2019
Am letzten Wochenende standen die 2-tägigen Bezirksmeisterschaften in Besigheim an. Samstags spielten die Altersklassen U11 bis U15, Sonntags U10 und U18. Für die Mädchen starteten am Samstag Lea und Pia. Leider scheiterten die beiden Mädchen, ebenso wie Fabian, knapp in den Gruppenspielen. Bei den restlichen Jungs lief es besser. Lasse schaffte es in die K.O. Runde, in der er sich einem starken Gegner geschlagen geben musste. Um möglichst viele Titel zu erringen, startet Matej in der Altersklasse U14. Dadurch stand er seinem Hemminger Doppelpartner Paul in der Altersklasse U12 nicht im Wege. Diese Entscheidung stellte sich als richtig heraus. Paul wurde ungeschlagen Bezirksmeister in der Altersklasse U12 und Matej, sogar ohne Satzverlust, bei den U14 Jungen. Diesen tollen Erfolg komplettierte Tim, der ein starkes Turnier spielte und unangefochten U15 Bezirksmeister wurde. In den Doppeln wurden alle 3 Doppel mit Hemminger Beteiligung ebenfalls Bezirksmeister. In der Summe gingen am Samstag bei den Jungs 5 von 8 zu verteilenden Bezirksmeistertitel an Hemmingen.
Auch am Sonntag ging die Erfolgsstory weiter. Mit gleich mehreren Eisen im Feuer gingen unsere Jungs in den U18-Wettbewerb. Am Ende waren es fast „Hemminger Vereinsmeisterschaften“, in denen es am Ende zum Endspiel von Moritz und Philip kam. Moritz sicherte sich nach einem tollen Spiel mit 3:1 den Bezirksmeistertitel. Auch im Doppel ließen unsere Jungs nichts anbrennen. Moritz und Lenny wurden ohne Satzverlust Bezirksmeister vor Philip und Jens. Bei den Jüngsten im U10-Wettbewerb erreichte Felix im Doppel den 3. Platz.
Gratulation, das war wieder ein toller Erfolg, der die aktuelle Dominanz unserer Jugendlichen im Bezirk widerspiegelt!
TT 2019
v.l. Pia Dajnowski, Matej Haspel (U14 Einzel 1. Platz, U13 Doppel 1. Platz), Tim Blazeski (U15 Einzel 1. Platz, U15 Doppel 1. Platz), Selma Haspel, Paul Kaiser (U12 Einzel 1. Platz, U13 Doppel 1. Platz), Lea Dajnowski
TT 2019
v.l. Philip Blazeski (U18A Einzel 2. Platz, U18A Doppel 2. Platz), Lennart Provoznik (U18A Doppel 1. Platz), Felix Provoznik (U10 Doppel 3. Platz), Tim Blazeski (U18A Einzel 3. Platz), Moritz Provoznik (U18A Einzel 1. Platz, U18A Doppel 1. Platz), Jens Reichert (U18A Doppel 2. Platz)

Schwerpunkt 2 – Qualifikation U18/U15 29.09.2019
Am vergangenen Sonntag stand die Schwerpunkt 2-Qualifikation der U18 und U15 des Bezirk Ludwigsburg an.

Mit Jens Reichert und Tim Blazeski starteten 2 Teilnehmer bei den U18.
Jens ging als einer der Mitfavoriten in dieses Turnier. Dieser Rolle wurde er auch gerecht und besiegte alle seine Gegner, so dass er sich am Ende mit 7:0 Spielen souverän für die Schwerpunkt-Rangliste qualifizierte.
Auch Tim (der für diese Runde der U15 noch freigestellt war und deshalb bei U18 mitspielte) zeigte tolle Leistungen und wurde am Ende 3. mit 5:2 Spielen.

Bei den U15 erreichte Paul Kaiser mit ebenfalls 5:2 Spielen einen tollen 3. Platz. Mit etwas Glück kann auch Paul, der als Jahrgang 2008-Spieler gegen teilweise 3 Jahre ältere antreten musste, noch in das Feld der Schwerpunkt-Spieler rutschen.

Mit einem 1. und zwei 3. Plätzen war das wieder ein erfolgreiches Turnier für unsere Jungs.

Überragende Ausbeute bei den Bezirksmeisterschaften der Aktiven ! 15.09.2019
Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren mit fast 200 Teilnehmern bei uns in Hemmingen statt. Und diesen Heimvorteil wussten unsere Teilnehmer auch zu nutzen…
Bereits am Samstag konnte Veselin Bankov in der Herren D – Klasse überzeugen und belegte nach vielen hart umkämpften 5-Satz-Spielen sowohl im Einzel wie auch im Doppel den 3. Platz ! Den Herren B-Wettbewerb dominierten die Hemminger wie auch schon im letzten Jahr. Sowohl im Einzel, wie auch im Doppel gab es im Finale sogar rein Hemminger Duelle. Im Einzel konnte sich Tobias Ponnath gegen Mark Provoznik durchsetzen. Das Doppel war hart umkämpft und endete mit einem knappen 5-Satz-Erfolg von Tobias Ponnath/Mark Provoznik gegen Michael Meier/Jens Reichert. In der Mixed-Konkurrenz spielte Jens an der Seite seiner Partnerin Anita Bihler (auch Hemmingerin, die aber für Ditzingen spielt) ebenfalls groß auf und wurde schlussendlich Vizemeister. Auch bei den Senioren gab es Podestplätze. Bei den Ü40 erreichte Mark Provoznik im Einzel und im Doppel mit Michael Meier den 3. Platz. Im Seniorenmix errang Mark nach einem engen Finale zusammen mit Anita Bihler den Bezirksmeistertitel.
Auch am Sonntag ging die Erfolgsstory weiter… In der Herren C-Klasse musste sich Nico Wilhelm knapp im Viertelfinale geschlagen geben. Im Doppel war er aber mit seinem Partner Tim Blazeski nicht zu schlagen und errang den Titel ! Tim spielte ebenfalls ein super Turnier und wurde nach einem tollen Spiel erst im Endspiel gestoppt. Damit wurde er Vizemeister ! In der Königsdisziplin überzeugten alle unsere Youngsters! Philip Blazeski und Moritz Provoznik marschierten im Einzel durch die Gruppenphase bis ins Viertelfinale, in denen sie sich dann nach starken Spielen geschlagen geben mussten. Lennart Provoznik spielte ein überragendes Turnier und schlug einen Favoriten nach dem anderen… Auch im Finale war er nicht zu bremsen und wurde damit Bezirksmeister in der Herren A-Konkurrenz ! Auch im Doppel erreichte Lenny mit Moritz nach einem tollen Halbfinale das Endspiel. Im Finale mussten sie dann aber ihren Gegnern aus Steinheim den Vortritt lassen und wurden damit Vizemeister.
Mit 5 Bezirksmeistertiteln, 5 zweiten Plätzen und 4 dritten Plätzen war dies eine super Bezirksmeisterschaft für den GSV Hemmingen ! Die Saison kann also beginnen…
TT 2019
v.l. Nico Wilhelm (Herren C: Doppel 1.Platz), Tim Blazeski (Herren C: Doppel 1.Platz, Einzel 2.Platz), Veselin Bankov (Herren D: Einzel und Doppel 3.Platz)
TT 2019
v.l. Tobias Ponnath (Herren B: Einzel und Doppel 1.Platz), Mark Provoznik (Herren B: Doppel 1.Platz, Einzel 2.Platz; Senioren: Einzel und Doppel 3.Platz, Mixed 1.Platz), Michael Meier (Herren B: Doppel 2.Platz), Jens Reichert (Herren B: Doppel 2.Platz, Mixed 2.Platz)
TT 2019
v.l. Lennart Provoznik (Herren A: Enzel 1.Platz, Doppel 2.Platz), Moritz Provoznik (Herren A: Doppel 2.Platz)
Hemminger Kulturnacht am 21.9.19
Die Tischtennisabteilung des GSV Hemmingen beteiligt sich dieses Jahr auch an der Hemminger Kulturnacht. Lassen sie sich überraschen… Es wird 2 Vorstellungen geben, eine um 19:45Uhr und eine um 21Uhr. Die Veranstaltung findet in der alten Sporthalle statt. Für Verpflegung wird ebenfalls gesorg. Neben Getränken wird es Langosch zum Essen geben.

Baden Württembergische U18- Top12- und U15-Top16-Rangliste 21.07.2019
Die 16 besten U 15- und die 12 besten U18-Talente Baden-Württembergs trafen sich am vergangenen Wochenende in Stuttgart, um im letzten hochkarätigen Einzelturnier vor den Sommerferien ihren Ranglistensieger zu ermitteln. Vom GSV Hemmingen konnten sich dafür Lennart Provoznik für den U18- und Matej Haspel für den U15-Wettbewerb des zweitägigen Turniers qualifizieren. Matej zeigte als jüngster Teilnehmer sehr gute Leistungen gegen 2 U15-Topspieler und verlor nur unglücklich. Leider zog er sich dann auch noch in seinem 4. Spiel eine Verletzung zu und konnte deshalb das Turnier nicht zu Ende spielen. Schade, gute Besserung an Matej !
Lenny startete ebenfalls als jüngster U18-Spieler in das Turnier. Der erste Tag lief für Lenny, in dem sehr starken und ausgeglichenen Feld, durchwachsen. Leider musste er 2 sehr knappe Spiele abgeben, so dass er mit einer Bilanz von 2:5 in den zweiten Tag startete. Am Sonntag lief Lenny dann zur Topform auf und gewann 3 von 4 Spielen, was am Ende einen guten 7. Platz bedeutete ! Mit einem besseren Start am Samstag wäre auch auch noch ein bisschen mehr drin gewesen. Aber auch Platz 7 ist eine Topplatzierung in diesem hochklassigen Feld und ein schöner Saisonabschluss !
TT   TT
     
Lennart Provoznik   Matej Haspel

Paul Kaiser (Jahrgang 2008) wechselt vom Sportbund Stuttgart nach Hemmingen 15.07.2019
Jugend:

Paul Kaiser (Jahrgang 2008) wechselt vom Sportbund Stuttgart nach Hemmingen

Mit Paul wechselt die aktuelle Nr. 7 der Baden Württembergischen Rangliste U12, 3.

Der Württembergischen Meisterschaften im Doppel und Bezirksmeister Stuttgart nach Hemmingen.

Wir freuen uns sehr ihn in Hemmingen begrüßen zu können. Er wird für Hemmingen mit der zweiten U18 Jungenmannschaft in der höchsten Baden Württembergischen Spielklasse antreten.

Es wird bestimmt ein toller gemeinsamer Weg in Hemmingen.
  TT

Baden-Württembergische Top 12 Rangliste 09.07.2019
Zur Top 12 Rangliste der unter 13 Jährigen ging es für Matej nach Weinheim. Unter saunaähnlichen Bedingungen wurde dort die Vorrunde in zwei Sechsergruppen ausgetragen. Ziel war in der Vorrunde Platz 3 zu erreichen um dann in die Gesamtausspielung der Plätze 1 bis 6 zu kommen.
Zu Beginn ging es gleich gegen Silas Schurr (Mühringen), seinen Trainingspartner im Leistungszentrum Böblingen. Matej war von Anfang an voll konzentriert und gewann klar 3:0. Danach ging es gegen einen Abwehrspieler gegen den er häufig schon gewonnen hat, heute aber 1:3 unterlag.
Das folgende Spiel gegen einen Badener sollte eigentlich kein Problem sein, aber irgendwie glücklos und nervenaufreibend ging es 2:3 verloren. Nun war alles wieder knapp, denn ein Sieg gegen den top gesetzten Spieler Atakan aus Ulm war wichtig.
Souverän spielte Matej Tischtennis auf sehr hohem Niveau und gewann 3:1. Das anschließende Spiel gewann er ebenso und zog in die Endrunde ein.
Hier gab es leider zwei weitere glücklose Niederlagen - einmal trotz 2:0 Satzführung und trotz 7:2 Führung im fünften Satz.
Insgesamt der 5. Platz bei der BaWü Top 12 Rangliste U13 das ist ein wirklich gutes Ergebnis, zumal Matej noch ein weiteres Jahr in dieser Klasse spielen darf.

Matej 3. v.r
  TT

Vizemeistertitel bei der Baden Württembergische Rangliste U18 und 13. Platz bei den U15 für Hemminger Jugendliche! 30.06.2019
Am vergangenen Sonntag fand im südbadischen Wehr die diesjährige Baden Württembergische Jahrgangsrangliste der U18- und U15-Jugendlichen statt, zu der sich die besten 20 Jugendlichen des Jahrgangs 2005 für die U15- und die 20 Besten der Jahrgänge 2002-2004 für die U18-Konkurrenz qualifiziert hatten. Mit Lennart Provoznik bei den U18 und Tim Blazeski bei den U15 gingen gleich zwei Spieler des GSV Hemmingen an den Start. Tim hatte einen durchwachsenen Start in das Turnier, steigerte sich dann aber von Spiel zu Spiel und gewann zum Ende hin nach starken Leistungen 3 Spiele in Folge. Leider hatte er zuvor etwas Pech, denn lediglich um 2 Sätze verpasste er die Top8. Somit wurde er am Ende 13ter der U15-Konkurrenz. Im U18-Wettbewerb spielte Lenny stark auf und qualifizierte sich nach der Gruppenphase als Gruppensieger souverän für die Top8. Auch in der Zwischenrunde waren wieder viele enge Spiele dabei. Etwas überraschend zog er nach sehr hochklassigen Spielen sogar ins Finale ein, das er dann unglücklich mit 9:11 im fünften Satz verlor. Somit wurde er Vizemeister der Baden Württembergischen Rangliste ! Mit diesem Erfolg hatte wirklich keiner gerechnet, da Lenny sogar noch mit der Jüngste des gesamten Wettbewerbs war. Mit diesem Erfolg qualifizierte sich Lenny für die Top12-Ausspielung, die in 3 Wochen in Stuttgart stattfinden wird.
TT   TT
     
Lennart Provoznik (2. Platz U18)   Tim Blazeski (13. Platz U15)

Talentcup in Düsseldorf- deutsche Meisterschaft 02.06.2019
Am letzten Wochenende stand für Matej der 2-tägige Talentcup in Düsseldorf auf dem Programm. Die Nominierungen erfolgen von den deutschen Tischtennisverbänden und von den Bundestrainern. Neben ihm war für Baden-Württemberg noch Silas Schurr aus Mühringen nominiert, der ebenfalls dem Jahrgang 2008 angehört.

Beim Talentcup starten die größten Nachwuchshoffnungen aus ganz Deutschland. Da es für diese Altersgruppe noch keine offiziellen Meisterschaften auf Bundesebene gibt, gilt der Talentcup als wichtigstes Turnier auf Bundesebene, als deutsche Meisterschaft. In der Vorrunde, die in 4 Sechsergruppen ausgetragen wurde, war Matej in seiner Gruppe auf Nummer 2 gesetzt. Seine Gegner bereiteten ihm in der Vorrunde keinerlei Probleme, selbst der an Nummer eins gesetzte Thüringer Weber.

Mit 5:0 zog er souverän in die Zwischenrunde ein. Hier wurden zwei 6er Gruppen gebildet, wobei die beiden Ersten aus jeder Gruppe das Halbfinale bestreiten durften. In der Zwischenrunde musste Matej gegen Silas antreten, diese Begegnung hatten sich beide natürlich später gewünscht.
Matej gewann in vier Sätzen und hatte anschließend sein letztes Spiel der Zwischenrunde gegen die aktuelle deutsche Nr.1 Friedrich Kühn von Burgsdorff. Dieses Spiel konnte er lange offen gestalten, musste es aber am Ende leider verloren geben.

Mit seiner guten 5:1 Bilanz konnte er dennoch ins Halbfinale einziehen. Am Sonntag stand das Halbfinale gegen die deutsche Nummer 2 Noah Hersel aus Köln an. Spannende und tolle Ballwechsel prägten das Spiel und Matej gewann relativ souverän 3:1.

Nun ging es im Finale wieder gegen die Nummer 1. Nach einem hart umkämpften Spiel musste sich Matej mit 12:14; 11:9; 9:11 und 10:12 denkbar knapp geschlagen geben.

Gratulation an unseren deutschen Talentcup Vizemeister Matej - ein tolles Ergebnis bei diesem wichtigsten bundesdeutschen Turnier !
  TT

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 01.06.2019
Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Aktiven statt. Am Freitag traten 15 Spieler im Doppelwettbewerb an. Der Modus war unverändert zu den letzten Jahren, d.h. es spielte immer ein gesetzter mit einem ungesetzten Spieler, was ein sehr ausgeglichenes Feld zur Folge hatte. Nach der Gruppenphase standen sich dann im ersten Halbfinale die Doppel Moritz Provoznik/Carlo Scaccio und Philip Blazeski/Puvi Mahendrarajah gegenüber, wobei sich Moritz und Carlo durchsetzen konnten. Das zweite Halbfinale bestritten Mark Provoznik/Nico Wilhelm und Jens Reichert/Rainer Wachtler. Auch diese Partie endete mit 3:0 für Jens und Rainer. Im Finale zeigte sich das Doppel Jens/Rainer von seiner besten Seite, bezwangen Moritz und Carlo nach einem tollen Spiel und wurden damit Vereinsmeister im Doppel.
Im Einzelwettbewerb am Samstag gingen 16 Spieler an den Start. Nach ausgeglichenen und tollen Spielen in den beiden 8er Gruppen, qualifizierten sich jeweils die ersten 4 für das Viertelfinale. Somit kam es in den Viertelfinalspielen zu 4 Begegnungen „Jung“ gegen „Alt“, wobei sich in allen Spielen die Jugend durchsetzen konnte… Somit trafen in der Vorschlussrunde Lennart Provoznik und Philip Blazeski sowie Moritz Provoznik und Jens Reichert aufeinander. In hochklassigen Spielen konnten sich Lenny mit 3:0 und Moritz mit 3:2 durchsetzen. Somit kam es zum Endspiel zwischen Moritz und Lenny. Das zu Beginn sehr ausgeglichene Spiel konnte schlussendlich Lenny mit 3:1 für sich entscheiden und damit seinen Vereinsmeistertitel aus dem letzten Jahr verteidigen.
Herzlichen Glückwunsch !
Ergebnisse:

Einzel:
1. Lennart Provoznik
2. Moritz Provoznik
3. Jens Reichert und Philip Blazeski

Doppel:
1. Jens Reichert/Rainer Wachtler
2. Moritz Provoznik/Carlo Scaccio
3. Mark Provoznik/Nico Wilhelm und Philip Blazeski/Puvi Mahendrarajah

Spendenübergabe der Netze BW an die Tischtennisabteilung des GSH Hemmingen 31.05.2019
Haushalte übermitteln ihren Stromverbrauch on-line - Netze BW bedankt sich mit Spende des eingesparten Portos
Die Netze BW ruft seit dem vergangenen Jahr dazu auf, ihr den Stand des Stromzählers nicht mehr per Post, sondern mittels elektronischer Medien mitzuteilen. Als Anreiz verspricht der Netzbetreiber, das dadurch pro Kommune eingesparte Porto einer gemeinnützigen Einrichtung vor Ort zu spenden. Das Versprechen wird nun eingelöst.
Etwas aus der Portokasse bezahlen – von dieser normalerweise eher negativ gemeinten Redewendung kann es durchaus auch eine positive Variante geben. Wie im Falle der Netze BW-Aktion „Zählerstand online erfassen“, bei der in Hemmingen 895,05 Euro zusammenkamen. Auf Vorschlag der Gemeinde kommt dieser Betrag der Tischtennis-Abteilung der GSV Hemmingen zugute. Abteilungsleiter Norbert Dillinger nahm am 1. Juni 2019 in Anwesenheit des stv. Bürgermeister Wolfgang Gerlach den Spendenscheck entgegen. „Wir freuen uns über jeden zusätzlichen Euro, der uns und unsere Arbeit unterstützt“, und die Tischtennisabteilung bedankt sich bei allen Haushalten, die ihren Zählerstand online mitgeteilt und somit zur Spende beigetragen hatten.
„Unser Ziel ist es, mehr und mehr von der postalischen Datenübermittlung abzurücken“, erklärt Jens Sautter von der Netze BW. „Darum bieten wir verschiedene zeitgemäße Wege an, um die Angaben ohne große Umstände durchgeben zu können.“ Der Verzicht auf die bislang übliche Ablesekarte bedeutet auch, dass sich dadurch das Papier und der Transport per Post erübrigt. „Wenn immer mehr der Netze BW-Kunden auf die Zählerkarte verzichten, kann also jede Menge CO2 und Energie eingespart werden. Und da uns die Umwelt am Herzen liegt, haben wir unsere Aktion als kleine Zusatzmotivation ins Leben gerufen“, so Sautter.
Zusatzinformation
Einmal im Jahr wird jeder Haushalt gebeten, den Stand seines Stromzählers durchzugeben. Diese Angabe benötigt der Messstellenbetreiber, um dem jeweiligen Lieferanten den Verbrauch für eine korrekte Abrechnung mitzuteilen. Messstellenbetreiber ist in der Regel der Betreiber des Stromnetzes vor Ort.
Wer auf die Zählerkarte verzichten will, kann der Netze BW den Zählerstand auch so mitteilen:
-   Am schnellsten geht es mit dem Smartphone und der Nutzung eines QR-Codes.
-   Ebenfalls eine Sache von Sekunden ist die Eingabe online unter www.netze-bw.de/ablesung.
-   Mit der Übermittlung per Ablesefoto steht eine zusätzliche Variante der Datenübermittlung zur Verfügung: Einfach mit dem Smartphone oder Tablet ein Foto des Stromzählers mit sichtbarem Zählerstand und -nummer aufnehmen und per Mail an Ablesefoto@netze-bw.de oder per WhatsApp an 0157 9245 5000 schicken. 
-   Außerdem können die Daten auch telefonisch mitgeteilt werden (T.: 0800 3629-947).

Weitere Informationen zur Zählerstanderfassung gibt es im Internet unter: www.netze-bw.de/Zaehler/Stromzaehler.
TT
v.l. Wolfgang Gerlach, Jens Sautter, Norbert Dillinger

U15-Vizemeister bei den Baden Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften ! 26.05.2019
Nach dem 2. Platz bei der Württembergischen U15-Mannschaftsmeisterschaft vor 2 Wochen ging es am vergangenen Samstag nach Offenburg zur Baden Württembergischen Ausspielung, zu der sich je 2 Vertreter aus Baden und Württemberg qualifizierten.

Zuerst mussten unsere Jungs gegen die beiden badischen Vertreter antreten. Aber weder der Norbadische Meister Weinheim noch der Südbadische Miester Ulm konnte unserer Mannschaft wirklich Paroli bieten. Unsere Jungs besiegten die beiden badischen Vertreter klar mit 6:0 und 6:0. Da auch der SC Staig beide badischen Vereine schlagen konnte, kam es zur Neuauflage des Endspiels der Württembergischen Meisterschaft von vor 2 Wochen. Auch dieses Finale konnte unsere U15 ausgeglichen gestalten. Mit tollen, hochklassigen Spielen brachten sie die Staiger an den Rand einer Niederlage.

Leider kam gleich in mehreren Spielen etwas Pech dazu (vergebene Matchbälle, 2 Fünf-Satzniederlagen, …), so dass die Partie leider am Ende 3:6 verloren ging. Aber auch der 2. Platz stellt einen riesigen Erfolg für den GSV Hemmingen dar ! Herzlichen Glückwunsch ! Da aber leider nur eine Mannschaft aus Baden Württemberg bei den Deutschen Meisterschaften teilnehmen darf, fährt somit der SC Staig in 4 Wochen zur deutschen Meisterschaft ins Saarland.

Es spielten:
Lennart Provoznik, Jens Reichert, Tim Blazeski und Matej Haspel
  TT
 
v.l. Matej Haspel, Lennart Provoznik, Jens Reichert, Tim Blazeski

Erfolgreiches Wochenende für die Hemminger Tischtennisspieler => 3 Veranstaltungen - 3 Erfolge 19.05.2019
Nummer 1 - Baden-Württembergische Endrangliste in Weinheim
Für  Matej Haspel ging es am Samstag zur baden-württembergischen Endrangliste der U12 nach Weinheim. In der Vorrunde an Nummer eins gesetzt, war diese für ihn kein Thema. Alle Spiele wurden klar gewonnen. Auch die Zwischenrunde stellte spielerisch kein Problem dar bis zum Halbfinale, bei dem Matej (aktuelle deutsche Nr.5) leider bereits auf die aktuelle Nr.6 traf. Dieses Halbfinale hätte eigentlich das Endspiel sein sollen. Zum Erstaunen der Zuschauer und seines Gegners dominierte Matej im ersten und zweiten Satz klar das Spiel - Zwischenstand 2:0. Der gegnerische Trainer zog die taktische Notbremse und stellte das Spiel komplett auf ein sehr defensives Spiel um. Diese Spielumstellung bereitete Matejs aggressiver Spielweise Probleme und er verlor in einem hart umkämpften Spiel schlussendlich 2:3. Der versöhnliche Abschluss eines sehr erfolgreichen Tages bot sich anschließend beim Spiel um Platz 3, welches souverän 3:0 an Matej ging. Ein toller Erfolg - wir gratulieren Matej!
Nummer 2 - Tim Blazeski Sieger beim SW-BB-Cup in Bietigheim 
Für Tim Blazeski war es ebenfalls ein sehr erfolgreiches Wochenende beim SW-BB-Cup der U15 in Bietigheim. Bis zum Endspiel bezwang Tim seine Gegner in Bietigheim. Lediglich im Finale wurde er von seinem Gegner gefordert. Nach einem spannenden Spiel, welches Tim 3:2 für sich entscheiden konnte,  stand er am Ende als verdienter SW-BB-Cup Sieger fest. Bravo, Tim!
Nummer 3 – Erste Jugendmannschaft wurde zum 3. Mal in Folge Bezirkspokalsieger und holte das „Double“ !
Die diesjährigen „Final Four“-Pokalendspiele fanden am vergangenen Samstag in Eberdingen statt. Zu dem Wettbewerb in der höchsten Jugendspielklasse konnte sich unsere U18-I qualifizieren. Als klarer Favorit gingen unsere Jungs in das Turnier. Beide Spiele gegen Aurich und Markgröningen dominierten sie dann auch vom ersten Ballwechsel an. Mit 4:0 und 4:1 gingen die beiden Partien klar an unsere Mannschaft. Mit diesen glatten Siegen konnten unsere Jungs jetzt zum 3. Mal in Folge diesen Wettbewerb für sich entscheiden und den Pokaltitel in der höchsten Jugendspielklasse nach Hemmingen holen ! Außerdem machten sie damit das Double perfekt – Meisterschaft in der Verbandsklasse und Pokalsieg!
Es spielten: Lennart Provoznik, Moritz Provoznik, Philiop Blazeski und Jens Reichert
TT
v.l.: Jens Reichert, Philip Blazeski, Moritz Provoznik, Lennart Provoznik

Württembergischer Vizemannschaftsmeister U15 und Dritter bei den U18 Jährigen 13.05.2019
Wir sind Württembergischer Vizemannschaftsmeister U15 und Dritter bei den U18 Jährigen
Am vergangenen Wochenende traten unsere U15 als Vertreter des Bezirk Ludwigsburg bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften in Böblingen an. Dort trafen sich die 16 besten U15-Teams aus ganz Württemberg. Am ersten Tag wurde die Vorrunde in 4er-Gruppen gespielt. Mit drei 6:0-Siegen in der Gruppe qualifizierten sich unsere Jungs sicher als Gruppensieger für die Zwischenrunde. Dort ging es gegen den Gastgeber aus Böblingen. Auch diesen Gegner beherrschten unsere Jungs klar und siegten ebenfalls mit 6:0. Nach diesen 4 Siegen ging es dann am Sonntag um die Plätze 1-4. Nach einem deutlichen 6:1-Erfolg gegen Hofherrnweiler gab es gegen den Sportbund Stuttgart knappe Spiele. Am Ende stand dann aber nach großem Kampf ein verdienter 6:3-Sieg für unsere Jungs. Das letzte Spiel gegen den Mitfavoriten aus Staig war an Spannung nicht mehr zu überbieten… Nach 2 verlorenen Eingangsdoppeln kämpften sich unsere 4 nochmal ran, gingen zwischenzeitlich sogar mit 4:3 in Führung, ehe es dann am Ende 5:5 untentschieden ausging. Somit waren beide Teams am Ende des Turniers mit nur einem Punktverlust punktgleich. Deshalb wurden die Einzelspiele ausgezählt in denen Staig 1(!) Spiel besser war… Damit belegten unsere Jungs ohne Niederlage, nur aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses, einen hervorragenden 2. Platz in dieser starken Konkurrenz und wurden Vizemeister !

Da Württemberg 2 Teilnehmer zu den Baden Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften schicken darf, qualifizierten sich sowohl Staig wie auch unsere Jungs für diesen Wettbewerb, der in 2 Wochen in Offenburg stattfindet. Dort gibt es dann die Chance zur Revanche… Super Leistung, klasse Erfolg !!!

Aufgrund der parallel stattfindenden U15-Meisterschaft konnte unsere U18 bei der Württembergischen U18-Meisterschaft (zu der sie sich als Meister der Verbandsklasse qualifiziert hatten) nicht in Bestbesetzung antreten, da Lenny und Jens bei den U15 im Einsatz waren. Somit reiste unser Team mit Moritz, Philip, Nico und Erik nach Süßen. Und sie schlugen sich klasse ! Lediglich dem Favoriten aus Bietigheim, der sogar mit einem Herren Regionalligaspieler angereist war, sowie dem SV Böblingen mussten unsere Jungs den Vortritt lassen. Aber direkt hinter den Beiden belegte unser Mannschaft den starken Dritten Platz. Ein tolles Ergebnis den dritten Platz nach Hemmingen zu holen. Gratulation an Moritz, Philip, Nico und Erik -  Dritter bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften wird man nicht so einfach.
Es spielten:
U15: Lennart Provoznik, Jens Reichert, Tim Blazeski und Matej Haspel
U18: Moritz Provoznik, Philip Blazeski, Nico Wilhelm und Erik Lacher
U15-Mannschaft => 2. Platz
TT v.l. Matej Haspel, Jens Reichert, Tim Blazeski, Lennart Provoznik
U18-Mannschaft => 3. Platz
TT
v.l. Nico Wilhelm, Erik Lacher, Philip Blazeski, Moritz Provoznik

Tischtennis AG im Rahmen Kooperation Schule und Verein 06.05.2019
Seit dem 15.03.2019 gibt es nun schon die Tischtennis-AG der Grundschule Hemmingen.

Mittlerweile haben wir uns schon 6 mal Freitag nachmittags getroffen und 90 Minuten viel Spaß beim gemeinsamen Tischtennisspielen gehabt. Neben dem Tischtennisspielen haben wir auch andere coole Spiele gespielt.
In der letzten Tischtennis-AG vor den Osterferien hatten wir dann noch ein kleines aber sehr spannendes Turnier, wo alle Kinder schon ihre Fortschritte der vergangenen Wochen zeigen konnten.

Wenn nun auch du Lust aufs Tischtennis bekommen hast, dann bist du herzlich eingeladen in die Tischtennis-AG zu kommen.
Jeden Freitag von 14 Uhr bis 15:30 Uhr in der alten Sporthalle. Wir freuen uns auf dich !
  TT

U15 Mannschaftsbezirksmeisterschaften Bezirk Ludwigsburg 07.04.2019
Als klarer Favorit ist unsere U15-Mannschaft am Sonntag zu den Mannschaftsmeisterschaften nach Erdmannhausen gereist.

Im Endspiel wurde konzentriert und mit vollem Einsatz gespielt. Mit 6:1 gewannen unsere Jungs gegen Bietigheim. Somit ist unsere Mannschaft wiederholt U15-Mannschaftsbezirksmeister.
Durch diesen Sieg qualifizierte sich unsere Mannschaft für die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften.

Es spielten:
Lennart Provoznik, Jens Reichert, Tim Blazeski und Matej Haspel

U14, U15, U18 - Schwerpunktrangliste 31.03.2019
Am vergangenen Sonntag ging es beim Schwerpunkt, der dieses Jahr in Hemmnigen ausgetragen wurde, um die Qualifikation für die Baden Württembergische Ranglistenausspielung der U14, U15 und U18.

Seitens des GSV Hemmingen hatten sich gleich 5 Jugendliche für den Schwerpunkt qualifiziert. Tim Blazeski ging als Favorit in den U15-Wettbewerb. Dieser Rolle wurde er auch mit starken, überzeugenden Spielen gerecht und landete ungeschlagen auf dem ersten Platz. Für die U18-Konkurrenz konnten sich gleich 4 Spieler des GSV Hemmingen qualifizieren. Schon das ist ein herausragender Erfolg, gleich 4 Jugendliche unter den 12 besten U18-Spielern der Bezirke Ludwigsburg, Heilbronn und Hohenlohe zu haben !
In diesem hochklassigen Feld gab es dann, wie auch zu erwarten war, viele Spiele auf Topniveau. Lennart Provoznik spielte ein überragendes Turnier und behielt auch in knappen Spielen die Nerven. Er gewann (als jüngster U18-Spieler) alle seine Spiele, so dass er am Ende den 1. Platz belegte. Ebenfalls ein starkes Turnier spielten Moritz Provoznik als 5. und Philip Blazeski als 6..

Etwas Pech hatte Jens Reichert, der das Turnier nach einigen unglücklichen Niederlagen als 12. beendete. Da sich die jeweils Erstplatzierten jeder Altersklasse einen sicheren Startplatz bei der Baden Württembergischen Ranglistenausspielung sicherten, dürfen somit Lennart Provoznik bei den U18 und Tim Blazeski bei den U15 am 29.6. im südbadischen Wehr antreten.
Dazu kommt noch Matej Haspel, der in der Altersklasse U12 freigestellt war.

Ein super Erfolg !!!

Matej unter den letzten 14 bei der Talentsichtung (Deutscher Kader) 23.03.2019
In der vorletzten Woche stand für Matej von Donnerstag bis Sonntag die nunmehr 3. Stufe der Talentsichtung für den deutschen Talentkader an.
Die baden-württembergische sowie die süddeutsche Sichtung absolvierte Matej bereits vor Wochen erfolgreich.

Die Sichtung im Düsseldorfer Leistungszentrum war nun die erste bundesweite Talentsichtung. 20 Spieler seines Jahrgangs traten ab Donnerstag gegeneinander an. Zu Beginn gab es gleich ein Highlight.
Abends spielten Timo Boll und Kollegen in der ausverkauften Halle des Leistungszentrums vor 1100 Zuschauern im Champions League Halbfinale gegen Jekatarinenburg. Leider nur ein 3:2 Sieg, der nach der Hinspiel-Niederlage nicht zum Weiterkommen reichte.

Dennoch ein tolles Erlebnis, zumal die Profis ebenfalls im Leistungszentrum, Tür an Tür mit dem Nachwuchs, übernachteten.

Jugend-Endrangliste des Bezirk Ludwigsburg 17.03.2019
Am Sonntag fand in Heimsheim die Endrangliste U11-U18 statt.

Da Tim Blazeski (U15) und Matej Haspel (U12) in ihren Jahrgängen noch freigestellt waren, durften sie bei den U18 antreten. Der U18-Wettbewerb war unterteilt in 2 Konkurrenzen, in die Rangliste, aus der sich die ersten Beiden für den U18-Schwerpunkt qualifizierten und in die Leistungsklasse, aus der die ersten beiden sich für die im Herbst stattfindende 2. Rangliste qualifizierten.
In der Leistungsklasse spielte Matej Haspel mit. Über den gesamten Turnierverlauf hinweg zeigte er super Leistungen und gab lediglich ein Spiel ab, so dass er auf eine 7:1 Bilanz kam, was den ersten Platz bedeutete.
In der U18-Rangliste traten gleich 5 Hemminger an (von 12 Teilnehmer). Nach klasse Leistungen konnte sich Moritz Provoznik schlussendlich mit 7:1 Punkten durchsetzen und belegte den 1. Platz. Etwas unglücklich gaben Philip Blazeski und Jens Reichert ihre letzten Spiele ab, so dass sie am Ende den 3. und 4. Platz belegten.
Auch das sind Superplatzierungen, mit etwas mehr Glück hätte es aber für den 2. Platz reichen können… Tim Blazeski und Nico Wilhelm zeigten ebenfalls starke Leistungen und konnten sich in der Rangliste behaupten.
Damit qualifizierte sich (neben Lennart Provoznik, der für die U18-Endrangliste freigestellt war) mit Moritz ein zweiter Teilnehmer für die U18-Schwerpunktrangliste, die am 31.3. in Hemmingen stattfindet.
Aber auch Philip und Jens können noch hoffen, als Nachrücker für den Wettbewerb nominiert zu werden.

Mit 6 Hemminger Teilnehmer und diesen Platzierungen war das in Summe wieder ein hervorragendes Ergebnis für den GSV Hemmingen !

Budapest Open 12.02.2019
In der vergangenen Woche ging es für Matej zum internationalen Turnier nach Budapest. Für ihn war es das erste Turnier auf diesem Niveau. Anfangs war noch das Thema lediglich ein Spiel zu gewinnen.

In den Gruppenspielen gab es Gegner aus den Nationalteams der Ukraine, aus Israel, der Slovakei und Ungarn. Gegen die Ukraine und Israel gab es starke Spiele und klare Siege für Matej. Dann ging es gegen die Ungarische Nr.2. Auch hier gewann Matej erstaunlicherweise klar 3:0. Damit war der Einzug in die KO Runde gesichert. Das letzte Gruppenspiel gegen den unorthodox Spielenden Slowaken verlor er.

In der KO Runde ging es zuerst gegen einen Serbischen Spieler. Auch hier 3:0. Das Achtelfinale war erreicht. Den folgenden Gegner kann man als Losglück oder Lospech bezeichnen. Die aktuelle Nr.3 aus China. Losglück denn, wann hat man die Chance gegen so jemanden zu spielen. Lospech wieso schon im Achtelfinale. Nichtsdestotrotz ging Matej sehr motiviert ins Spiel und der erste Satz ging nach tollen Ballwechseln zum Erstaunen der Halle, 11:9 an Matej. Der erste Satzverlust an diesem Tag für den Chinesen. Der 2. Satz ging danach klar und der 3. Satz knapp an China. Zum Ende des 4. Satzes ging Matej 9:8 in Führung, aber leider ging der Satz und das Spiel dann dank starker Aufschläge des Chinesen, 10:12 verloren. Der Chinese spielte sich anschließend ohne Satzverlust bis ins Endspiel, das er dann 3:2 gegen seinen Landsmann gewann.

Für Matej stand am Ende Platz 9, ein tolles Erlebnis und die Erkenntnis das er international auch mitspielen kann.

Turniersieg beim Herren-Zweierturnier in Weil der Stadt 15.01.2019
Am vergangenen Sonntag fand in Weil der Stadt, wie jedes Jahr, ein Zweierturnier statt. Im hochklassig besetzten Herren B-Feld (mit insgesamt 45 Teams) trat mit Moritz Provoznik und Philip Blazeski auch ein Team des GSV Hemmingen an. Als Mitfavoriten und an Nummer 3 gesetzt gingen unsere beiden Jungs ins Turnier. Nach der Gruppenphase, die sie als Gruppensieger beendeten zogen sie ins Achtelfinale ein. Ab da spielten sich unsere 2 Youngsters in einen wahren Rausch und gewannen im Achtel-, Viertel- und im Halbfinale alle Einzel und somit jedes Spiel mit 2:0. Auch im Endspiel gingen sie hochmotiviert zur Sache und gewannen auch da souverän mit 2:0 und sicherten sich so den Turniersieg ! Super Erfolg, den wohl nur Wenige (außer den Beiden…) erwartet haben !
TT 2019
v.l. Moritz Provoznik und Philip Blazeski

4 Podestplätze bei den Württembergischen Jugend-Einzelmeisterschaften für den GSV Hemmingen 15.01.2019
Für die am vergangenen Wochenende stattgefundenen Württembergischen Meisterschaften der Jugend in Weinstadt qualifizierten sich dieses Jahr gleich 4 Spieler des GSV Hemmingen. Jeder Tischtennis-Bezirk in Württemberg benennt für diesen Wettbewerb pro Altersklasse 2 Teilnehmer, die dann die Württembergischen Meister ausspielen. Somit treten in jeder Altersklasse 32 Jugendliche gegeneinander an. In der U15-Konkurrenz kamen sogar beide Vertreter des Bezirk Ludwigsburgs (wie auch schon in 2018) vom GSV Hemmingen (Lennart Provoznik und Jens Reichert). Die beiden Bezirksvertreter treten dann auch gemeinsam im Doppel an. Lenny und Jens marschierten im Doppelwettbewerb souverän bis ins Finale, in dem sie dann leider ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden konnten und somit Vizemeister wurden. Lenny und Jens setzten sich auch im Einzel in der Gruppenphase deutlich durch und zogen dann souverän ins Halbfinale ein, in dem es dann zu einem Hemminger Duell kam, das nach einem tollen Spiel Lenny für sich entscheiden konnte. Jens wurde somit hervorragender Dritter. Im Finale traf Lenny dann wieder auf seinen Dauerrivalen Fabian Haid aus Leonberg. In einem hochklassigen Endspiel musste sich Lenny dann aber schlussendlich (leider mit viel Pech) mit 1:3 geschlagen geben und wurde somit (wie auch schon im letzter Jahr) Zweiter. Tim Blazeski ging im U14-Wettbewerb an den Start. Er setzte sich im Einzel in der Gruppenphase als Erster souverän durch und qualifizierte sich für das Viertelfinale. Dort traf er auf einen Böblinger Spieler und stand am Rande einer Niederlage… Mit einer super kämpferischen Leistung kämpfte er sich ins Spiel zurück und gewann das Match noch im 5. Satz. Auch im Halbfinale war Tim nicht zu stoppen und besiegte seinen favorisierten Gegner klar mit 3:0. Erst im Endspiel gegen den Topgesetzten Felix Tränkle musste er sich geschlagen geben. Somit wurde auch Tim Vizemeister ! Im Doppel mit seinem Korntaler Partner erreichte er das Viertelfinale, das er dann knapp in 4 Sätzen gegen die Topgesetzten verlor. Matej Haspel komplettierte das Hemminger Quartett und startete als einer der Favoriten im U11-Wettbewerb. Nach seinem ersten gewonnenen Einzel musste Matej aber leider krankheitsbedingt aufgeben und abreisen, was für ihn extrem schade war, weil er sicher um den Turniersieg hätte mitspielen können. Kopf hoch !!
Die Württembergischen Jugend-Einzelmeisterschaften waren für den GSV Hemmingen mit 3 Vizemeistertitel und einem dritten Platz wieder ein Riesenerfolg (leider mit einem Wehrmutstropfen!) !
TT 2019
v.l. Tim Blazeski, Lennart Provoznik und Jens Reichert

Einladung zur Abteilungsversammlung 2019 09.01.2019
hier ist die Einladung als PDF-Datei zum Herunterladen ...
Einladung

…zur Abteilungsversammlung der Abteilung Tischtennis am Donnerstag, dem 14. Februar 2019, um 19:00 Uhr im Vorraum der Halle 1.
Liebe Mitglieder der Abteilung Tischtennis,
hiermit möchte ich Euch herzlich einladen zu unserer jährlichen Abteilungsversammlung.
Dieses Jahr stehen Neuwahlen an - wäre also erstens schön, wenn viele teilnehmen würden, und es wäre zweitens praktisch, wenn sich KandidatINNen für das eine oder andere Amt finden würden...
Bitte schickt mir Anträge zur Tagesordnung bis spätestens 7. Februar zu.

Mit sportlichen Grüßen,
Klaus Armbruster
Abteilungsleiter

Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Bericht des Abteilungsleiters
3. Bericht des Jugendleiters
4. Bericht des Vertreters des Hauptvereins
5. Entlastungen
6. Wahlen
7. Ausblick/Pläne/Vorhaben 2019/20
8. Anträge
9. Verschiedenes