Neuigkeiten 2018



Neuigkeiten aus 2018

Baden-Württembergische Meisterschaften 15.12.2018
Am vergangenen Samstag fand in Abstatt die Baden-Württembergischen Meisterschaft der Altersklasse U13 statt. Hier spielen jeweils die 32 Besten um den Titel. Aus Hemmingen konnte sich dafür Matej Haspel qualifizieren.
In dieser Konkurrenz ging Matej als einer der jüngsten Spieler an den Start. Bereits die Qualifikation als 10-jähriger war in der Altersklasse U13 ein Erfolg. Nach einer Auftaktniederlage zu Beginn der Gruppenphase, gegen den späteren Baden-Württembergischen Sieger, ging es im 2. Spiel gegen einen weiteren gesetzten Spieler aus Ulm. Trotz einem 0:2 Satzrückstand, bei dem der 2.Satz mit 14:16 sehr unglücklich an den Gegner ging, blieb Matej seinem sehr offensivem Spielkonzept treu und gewann die weiteren 3 Sätze zum knappen, aber verdienten Sieg. Nun war sogar ein Weiterkommen aus der Gruppenphase bei einem Sieg gegen den Badener Auswahlspieler Kretschmer möglich. Hier ließ Matej nichts anbrennen und gewann gegen den 2 Jahre älteren Gegner relativ klar mit 3:1. Das Achtelfinale war erreicht. Hier ging es gegen einen alten Bekannten, den Reutlinger Paul Schmitz, mit dem er schon zahlreiche Einheiten im BaWü Leistungszentrum in Sindelfingen trainiert hat. Knappe Sätze, starke Ballwechsel von beiden Kontrahenten sowie voller Einsatz zum 3:0 Sieg zeichneten das Spiel aus.
Darauf folgte das Viertelfinale gegen den an 2 gesetzten Badener Luke Hofferer. Im ersten Satz konnte Matej noch ein 10:7 herausspielen, leider reichten 5 Satzbälle aber nicht zum Satzgewinn aus und er verlor den ersten Satz denkbar knapp mit 13:15. Danach war die Luft raus und Matej musste seinem Gegner gratulieren.
Am Ende der 5. Platz, als bester 10-jähriger, bei diesen topbesetzten U13 Baden-Württembergischen Meisterschaften ist ein extrem starkes Ergebnis.
Parallel wurde der Doppelwettbewerb ausgetragen. Ungesetzt ging Matej mit seinem Doppelpartner Gauthier Bouteille in den Wettkampf und arbeitete sich bis ins Viertelfinale vor. Hier ging es gegen das an zwei gesetzte Doppel Fu/Waddicor (Ochsenhausen/Stuttgart). Mit einer hochkonzentrierten und sehr starken Spielleistung von Matej und Gauthier wurde das Spiel gewonnen und es ging ins Halbfinale. Auch hier wurde starkes Tischtennis geboten und klar gegen eine Badener Auswahl gewonnen. Nun standen die Beiden im Doppelfinale. Leider reichte es hier nicht ganz, aber ein toller 2. Platz im Doppel ist ein starkes Ergebnis - Gratulation.

U18-/U15-Schwerpunkt II - Rangliste 21.10.2018
Bei der am Sonntag in Brackenheim ausgetragenen U18- und U15-Schwerpunkt II – Rangliste, zu der sich pro Wettbewerb 12 Jugendliche aus den Bezirken Ludwigsburg, Heilbronn und Hohenlohe qualifizieren konnten, war der GSV Hemmingen gleich mit 4 Spielern vertreten.

Erik Lacher und Tim Blazeski traten bei den U15 an. Erik hatte zu Beginn etwas Pech, steigerte sich aber im Turnierverlauf und belegte am Ende einen guten 8. Platz. Tim spielte ein überragendes Turnier und verlor am ganzen Tag nur 1 Spiel, was am Ende den 2. Platz bedeutete.

Bei den U18 spielten Moritz Provoznik und Philip Blazeski in einem sehr ausgeglichenen Feld. Philip kämpfte sich durchs Turnier und belegte am Ende einen hervorragenden 2. Platz, was wie auch bei Tim, die Qualifikation für die nächste Runde bedeutete. Moritz hatte etwas Pech, verlor 2 Spiele denkbar unglücklich und belegte am Ende (punktgleich mit dem 3. und dem 4. Platzierten) den 5. Platz. Ein Sieg mehr und er wäre ebenfalls weitergekommen. Schade !

Insgesamt war es aber wieder eine tolle Vorstellung unserer Jungs !

10 Podestplätze mit 5 Titeln bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften für den GSV Hemmingen ! 14.10.2018
Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaften in Korntal statt. Am Samstag standen die Wettbewerbe U11-U15 auf dem Programm. Matej Haspel ging dabei als klarer Favorit bei den U11 an den Start. Dieser Favoritenrolle wurde er auch gerecht, er gab im ganzen Turnier lediglich einen Satz ab und wurde damit souverän Bezirksmeister. Auch im Doppel, mit seinem Bietigheimer Partner, dominierte er das Geschehen und siegte ebenfalls ohne große Mühe. Damit ist Matej 2-facher Bezirksmeister U11. Im U14-Wettbewerb trat mit Tim Blazeski ebenfalls ein aussichtsreicher Kandidat des GSV an. Auch er spielte ein klasse Turnier, marschierte nach teilweise harten Spielen ins Finale vor und wurde dann mit einem souveränen 3:0 U14-Bezirksmeister. Im U15-Doppel wurde er mit Erik Lacher erst im Halbfinale gestoppt, was dann am Ende den 3. Platz bedeutete. Das U15-Doppel dominierten mit Lennart Provoznik und Jens Reichert aber auch 2 Hemminger, die souverän den Titel holten. Im U15-Einzelwettbewerb verpasste Erik durch eine knappe Niederlage im Viertelfinale den Sprung aufs Treppchen. Allerdings konnten sich auch in diesem Einzelwettbewerb, wie im letzten Jahr auch schon, die Favoriten Lenny und Jens durchsetzen und spielten dann erneut ein reines „Hemminger“ Finale aus. Nach einem hochklassigen und knappen Spiel behielt Lenny am Ende mit 3:2 die Oberhand und wurde damit zum 5. Mal in Folge Bezirksmeister in seiner Altersklasse.
Am Sonntag starteten in der Königsdisziplin U18-A mit Moritz und Lennart Provoznik, Philip und Tim Blazeski, Jens Reichert und Nico Wilhelm gleich 6 Jugendliche des GSV. Aufgrund der hohen Leistungsdichte waren gute und spannende Spiele garantiert. Tim und Nico mussten sich im Doppel-Achtelfinale leider geschlagen geben. In der Einzelkonkurrenz qualifizierten sich Tim und Jens ebenfalls für das Achtelfinale, das sie dann beide knapp verloren. Moritz und Philip spielten sich ins Viertelfinale vor, in denen sie dann ihren Bietigheimer Gegnern unterlegen waren. Lenny kämpfte sich auch bei den U18 ins Endspiel, in dem er dann nach einem super Spiel knapp und sehr unglücklich (11:13 im fünften Satz…) mit 2:3 unterlag und damit Vize-Bezirksmeister U18-A wurde. Auch im Doppel konnten sich mit Philip/Jens und Lenny/Moritz zwei Hemminger Doppel bis ins Halbfinale vorspielen. Lenny und Moritz schafften sogar den Sprung ins Endspiel, das sie dann aber leider verloren und somit Vizemeister wurden.
5 Bezirksmeistertitel, 3 zweite und 2 dritte Plätze für den GSV Hemmingen bedeutet wieder einen super Erfolg bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften ! Herzlichen Glückwunsch an alle !
TT 2018
v.l. Matej Haspel, Tim Blazeski, Erik Lacher, Lennart Provoznik, Jens Reichert
TT 2018
v.l. Moritz Provoznik, Lennart Provoznik, Philip Blazeski, Jens Reichert

Jugend-Trainingslager in Kroatien 24.09.2018
Dieses Jahr ging es für uns Tischtennisspieler in der letzten Ferienwoche ins Trainingslager nach Kroatien. Mit insgesamt 12 Spielern flogen wir am 02.09.2018 von Stuttgart aus mit dem Flugzeug nach Zagreb. Dort angekommen, fuhren wir mit zwei Mietwägen weiter nach Maslenica. Hier sollten wir die nächsten 5 Tage wohnen. Jeden Morgen fuhren wir mit dem Auto nach Zadar, um den Vormittag über in einer Halle und mit kroatischen Trainern zu trainieren.
TT 2018
Das Training war sehr gut und hat uns alle weiter gebracht. Nach dem Training ging es dann in ein Restaurant zum Essen. Die Nachmittage verbrachten wir dann meist am Meer. Neben Training und Meer haben wir in Kroatien noch weitere Dinge gemacht. Wir besuchten zum Beispiel einen Drehort des Films Winnetou, gingen an einen See oder verbrachten den Mittag mit einem Stadtbummel in Zadar.
TT 2018
Am 07.09.2018 mussten wir leider wieder die Heimreise antreten. Wir hatten eine tolle Zeit in Kroatien und freuen uns jetzt auf die nun kommende Saison.

Überragende Ausbeute bei den Bezirksmeisterschaften der Aktiven in Mönsheim ! 16.09.2018
Am vergangenen Wochenende fanden in Mönsheim die Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren statt. Auch weil dieses Mal, aufgrund vorzeitiger Aktivierung für den Erwachsenen-Spielbetrieb, mehrere Jugendspieler des GSV Hemmingen antreten durften, war der GSV mit mehr Teilnehmer (insgesamt 7) vertreten als in den letzten Jahren.
Im Herren B – Wettbewerb kam es zu einem kaum überbietbaren Ergebnis. Im Einzel-Halbfinale standen sich ausschließlich Hemminger Spieler gegenüber, was bedeutete dass auf dem Treppchen nur Spieler des GSV standen… Nachdem sich Moritz Provoznik im Halbfinale gegen Philip Blazeski und Lennart Provoznik gegen Thilo Huber durchsetzen konnten, kam es im Endspiel zu einem Duell der beiden Brüder Lenny und Moritz. Nach super Spielen bei diesen Meisterschaften konnte sich schlussendlich Lenny durchsetzen und wurde damit Einzel-Bezirksmeister Herren B ! Im Doppelwettbewerb zogen Lenny und Moritz ebenfalls ins Finale ein, in dem sie sich dann aber ihren Löchgauer Gegnern geschlagen geben mussten. Auch die beiden dritten Plätze im Doppel gingen an die Hemminger Doppel Ralph Köstlmeier/Philip Blazeski und Thilo Huber/Tobias Ponnath.
Bei den Senioren startete der GSV mit Ralph Köstlmeier bei den Ü40 und mit Michael Meier bei den Ü60. Beide spielten groß auf und ließen ihren Gegnern keine Chance, so dass beide am Ende jeweils Einzel-Bezirksmeister wurden.
Auch im Doppel standen sie gemeinsam bei den Ü40 als Drittplatzierte auf dem Treppchen ! Mit 3 Bezirksmeistertiteln, 2 zweiten Plätzen und 5 dritten Plätzen war dies eine super Bezirksmeisterschaft für den GSV Hemmingen ! Die Saison kann also beginnen…
TT 2018
Siegerehrung Herren B Einzel: v.l. Thilo Huber, Philip Blazeski, Lennart Provoznik, Moritz Provoznik
TT 2018
Siegerehrung Herren B Doppel: v.l. Tobias Ponnath, Thilo Huber, Ralph Köstlmeier, Philip Blazeski, die 2 Löchgauer Sieger, Lennart Provoznik, Moritz Provoznik

2. Jungenmannschaft U 18 23.07.2018
Wie wir bereits berichteten,  ist unsere sehr junge U 18 II Jungen Mannschaft in die Landesklasse (2. höchste U18 Jugendspielklasse) aufgestiegen. Um auch in dieser Klasse gut mitspielen zu können,  könnten wir Erik Lacher aus Mönsheim gewinnen. Erik gehört in der Altersklasse U15 zu den besten Spielern der Region. Mit ihm werden wir zwar die Jüngste, aber nun auch eine der stärkeren Mannschaften der Landesklasse stellen. Wir werden mit folgender Mannschaft antreten:
1. Nico Wilhelm Jahrgang 2002
 
  Sieger der U18 Bezirksleistungsklassenrangliste
2. Tim Blazeski Jahrgang 2005
 
  Nr. 10 der Baden Württembergischen Rangliste seines Jahrgangs U14
3. Matej Haspel Jahrgang 2008
 
  Nr. 5 bei den Deutschen Meisterschaften (Talent Cup)
  Württembergischer Doppelmeister
  Nr. 3 der Baden Württembergischen Rangliste seines Jahrgangs U11
  Mehrfacher Bezirksmeister
4. Erik Lacher Jahrgang 2004 - Neuzugang aus Mönsheim
 
  Nr. 8 der Bezirke Ludwigsburg, Heilbronn und Hohenlohe seines Jahrgangs U15
TT 2018
v.l. Nico Wilhelm, Erik Lacher, Tim Blazeski und Matej Haspel
Bedanken möchten wir uns auch bei unserem neuen Trikotsponsor HMP Solar aus Schöckingen
Wir freuen uns auf die kommende Saison!

Baden Württembergische U15-Top16-Rangliste 22.07.2018

Die 16 besten U 15-Talente Baden-Württembergs trafen sich am vergangenen Wochenende in Freiburg, um im letzten hochkarätigen Einzelturnier vor den Sommerferien ihren Ranglistensieger zu ermitteln.
Vom GSV Hemmingen konnte sich dafür wieder Lennart Provoznik für das zweitägige Turnier qualifizieren.
Gespielt wurde in zwei 8er-Gruppen. Nach einem durchwachsenen Start mit 2 Siegen und 3 unglücklichen 5-Satz-Niederlagen stand Lenny vor den letzten beiden Gruppenspielen mächtig unter Druck. Doch gegen den am Ende Zweitplatzierten Kontrahenten aus Offenburg kam dann die Wende, er gewann dieses hochklassige Spiel (mit 3:2) ebenso wie das letzte Match am Samstag (3:0).
Somit qualifizierte er sich für die Top 8, die am Sonntag ausgespielt wurde. Am Sonntag spielte er dann befreit auf, gewann nach tollen Leistungen 3 Spiele glatt mit 3:0 Sätzen, ehe er dem späteren Sieger dann knapp mit 1:3 unterlag.
Somit belegte er am Ende einen guten 4. Platz. Mit einem besseren Start am Samstag wäre auch der 2. Platz durchaus drin gewesen.

Aber auch Platz 4 ist eine Topplatzierung in diesem hochklassigen Feld und ein schöner Saisonabschluss!

  TT 2018

Lennart Provoznik

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 15.07.2018
Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Aktiven, unter Beteiligung mehrerer Jugendspieler, statt. Am Freitag traten 15 Spieler im Doppelwettbewerb an. Der Modus war unverändert zu den letzten Jahren, d.h. es spielte immer ein gesetzter mit einem ungesetzten Spieler, was ein sehr ausgeglichenes Feld zur Folge hatte. Nach der Gruppenphase standen dann im ersten Halbfinale die Doppel Mark Provoznik/Matej Haspel und Tim Blazeski/Rainer Wachtler, wobei sich Mark und Matej mit 3:1 durchsetzen konnten. Das zweite Halbfinale bestritten Jörg Haspel/Haiko Steckdaub sowie Jens Reichert/Stefan Lutzei. Nach einem langen, knappen Spiel konnten sich am Ende das Jörg und Haiko knapp mit 3:2 durchsetzen. Diesem hart umkämpften Sieg mussten sie allerdings im anschließenden Finale Tribut zollen und unterlagen Mark und Matej mit 1:3 Sätzen, die damit Vereinsmeister im Doppel wurden.

Im Einzelwettbewerb am Samstag gingen 14 Spieler an den Start. Nach ausgeglichenen und tollen Spielen in den beiden 7er Gruppen, qualifizierten sich jeweils die ersten 4 für das Viertelfinale. Nach den Viertelfinalspielen trafen in der Vorschlussrunde Lennart Provoznik und Philip Blazeski aufeinander. In einem knappen Spiel konnte sich Lenny mit 3:1 durchsetzen. Im zweiten Halbfinale standen sich Björn Jetter und Moritz Provoznik gegenüber. In diesem Duell führte Moritz bereits mit 2:0 Sätzen, doch dann spielte Björn seine ganze Erfahrung aus, drehte das Spiel und setzte sich schlussendlich mit 3:2 durch. Das Endspiel war dann gespickt von tollen Ballwechseln, wobei sich Lenny in 3 knappen Sätzen mit 3:0 durchsetzen konnte und damit Vereinsmeister wurde. Herzlichen Glückwunsch !
Ergebnisse:
Einzel: Doppel:
  1. Lennart Provoznik
  2. Björn Jetter
  3. Moritz Provoznik & Philip Blazeski
  1. Mark Provoznik/Matej Haspel
  2. Jörg Haspel/Haiko Steckdaub
  3. Jens Reichert/Stefan Lutzei und Tim Blazeski/Rainer Wachtler

MP


Baden Württembergische Rangliste der U15 30.06.2018
Am vergangenen Samstag fand im badischen Weinheim-West die diesjährige Baden Württembergische Jahrgangsrangliste der U15-Jugendlichen statt, zu der sich die besten 20 Jugendlichen des Jahrgangs 2004 qualifiziert hatten. Wie schon in den Jahren zuvor, waren mit Lennart Provoznik und Jens Reichert wieder zwei Spieler des GSV Hemmingen am Start. Beide starteten mit starken Leistungen in den Wettbewerb. In der Gruppenphase belegte Jens den 3. Platz. Nach einer starken Leistung in der Zwischenrunde und 4 Siegen in Folge bedeutete das am Ende einen guten 9. Platz. Lenny setzte sich in seiner Gruppe souverän als Gruppensieger durch. In der Zwischenrunde lieferte er tolle und enge Spiele (alle 3 Spiele gingen über 5 Sätze). Allerdings hatte er zweimal im Entscheidungssatz etwas Pech, so dass er schlussendlich um Platz 5 spielen durfte. Auch dieses Platzierungsspiel ging wieder über 5 Sätze, leider hatte er dann unerwartet das Nachsehen. Somit belegte er schlussendlich den 6. Platz. Auch wenn mehr drin gewesen wäre, sind ein 6. und ein 9. Platz in dieser starken Konkurrenz für den GSV Hemmingen wieder ein toller Erfolg !   TT 2018

v.l. Jens Reichert und Lennart Provoznik

Baden Württembergische Rangliste / SW-BB-Cup/Käthchen-Turnier 24.06.2018
Tim Blazeski belegte Platz 10 bei der Baden Württembergischen Rangliste U14
Zum ersten Mal konnte sich Tim Blazeski in diesem Jahr für die Baden Württembergische Rangliste seines Jahrgangs qualifizieren, bei der sich die 20 besten Spieler des Jahrgangs 2005 in der Nähe von Freiburg trafen. Tim erwischte eine ausgeglichene, aber sehr starke Gruppe. Leider musste er in der Gruppenphase gleich 2 Spiele knapp im 5. Satz abgeben, so dass er in der Zwischenrunde um die Plätze 9-16 antreten musste. In der Zwischenrunde zeigte er dann tolles Tischtennis, gewann alle 3 Spiele und qualifizierte sich schließlich für das Spiel um Platz 9. Im letzten Spiel des Tages unterlag er knapp, so dass er am Ende den 10. Platz belegte. Auch wenn er mit ein bisschen mehr Glück in die Top 8 hätte kommen können, ist dieser 10. Platz ein toller Erfolg ! Gratulation Tim !
5 Jugendliche des GSV Hemmingen auf dem Treppchen des SW-BB-Cups
Beim SW-BB-Cup in Bietigheim traten vorletzte Woche 5 Jugendliche des GSV Hemmingen in verschiedenen Altersklassen (U10, U15, U18) an. Matej Haspel trat als Topgesetzter Spieler im U10-Wettbewerb an. Erwartungsgemäß ließ er, sowohl in der Gruppe als auch danach im K.O.-System nichts anbrennen und sicherte sich souverän den Turniersieg. Jens Reichert war als U14er in der U15-Konkurrenz an Nr. 2 gesetzt. Auch er zeigte starke Leistungen und zog ins Finale ein, in dem er dann nach einem knappen Spiel seinem Gegner unterlag. Bei den U18 traten neben Philip Blazeski noch Lennart und Moritz Provoznik (als jüngere Spieler) an. Auch wenn sich alle 3 in den Gruppenspielen teilweise etwas schwer taten, qualifizierten sie sich jeweils als Gruppensieger für die Endrunde. Mit starken Leistungen im K.O.-System zogen dann auch alle 3 in das Halbfinale ein. Nachdem Moritz das Halbfinale gegen Philip knapp im 5. Satz für sich entscheiden konnte, kam es im Endspiel zum Duell Moritz gegen Lenny. In einem spannenden Spiel setzte sich am Ende Lenny hauchdünn im 5. Satz durch und wurde somit Turniersieger.
Mit 2 ersten, 2 zweiten und einem dritten Platz war das wieder ein Top-Ergebnis für den GSV Hemmingen !
TT 2018

v.l. Moritz Provoznik, Lenny Provoznik, Philip Blazeski
TT 2018

Matej Haspel
TT 2018

Jens Reichert
Turniersieg beim Heilbronner „Käthchen-Turnier“

  TT 2018
Beim Heilbronner Käthchenturnier traten dieses Jahr 3 Jugendlichen des GSV Hemmingen an. Moritz Provoznik belegte nach tollen Leistungen in einer stark besetzten U18-Konkurrenz am Ende punktgleich mit dem Dritter, den fünften Platz. Tim Blazeski und Lennart Provoznik traten im U14-Wettbewerb an. In dem Feld mit 48 Teilnehmern musste Tim nur 2 Spiele abgeben (bei 5 Siegen) und belegte den 4. Platz. Lenny, der als Topgesetzter in das Turnier ging, wurde seiner Favoritenrolle gerecht, gewann alle seine Spiele und wurde souverän Turniersieger.
Lennart Provoznik
     

U15-Vizemeister bei den Baden Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften! 10.06.2018
Nach dem 2. Platz bei der Württembergischen U15-Mannschaftsmeisterschaft vor 5 Wochen ging es am vergangenen Sonntag nun ins badische Viernheim zur Baden Württembergischen Ausspielung, zu der sich je 2 Vertreter aus Baden und Württemberg qualifizierten.
Zuerst mussten unsere Jungs gegen die beiden badischen Vertreter antreten. Aber weder Weinheim noch Ulm konnten unserer Mannschaft wirklich Paroli bieten. Unsere Jungs siegten klar mit 6:2 und 6:0. Da auch der Sportbund Stuttgart beide badischen Vereine schlagen konnte, kam es zur Neuauflage des Endspiels der Württembergischen Meisterschaft von vor 5 Wochen. Auch dieses Finale konnte unsere U15 ausgeglichen gestalten. Mit tollen, hochklassigen Spielen brachten sie die favorisierten Stuttgarter an den Rand einer Niederlage.
Leider kam gleich in mehreren Spielen etwas Pech dazu (vergebene Matchbälle, 3 Fünf-Satzniederlagen, …), so dass die Partie leider am Ende 3:6 verloren ging.
Aber auch der 2. Platz stellt einen riesigen, nie dagewesenen Erfolg für den GSV Hemmingen dar!
Herzlichen Glückwunsch!
Da aber leider nur eine Mannschaft aus Baden Württemberg bei den Deutschen Meisterschaften teilnehmen darf, fährt somit der Sportbund Stuttgart in 2 Wochen nach Essen.
Es spielten: Lennart Provoznik, Moritz Provoznik, Jens Reichert und Tim Blazeski
  TT 2018

v.l. Tim Blazeski, Lennart Provoznik, Moritz Provoznik, Jens Reichert
Baden Württembergische Rangliste U11
Am vergangenen Wochenende stand für Matej Haspel die Baden Württembergische Top20 Rangliste an. Die besten U11 Jungs trafen sich in Reutlingen. Die Vorrunde absolvierte Matej ohne Spielverlust. Auch in der Zwischenrunde gewann er alle seine Spiele souverän. Dann stand leider schon im „Halbfinale“ das Spiel gegen Silas aus Mühringen an, gegen den er schon bei den Deutschen sehr knapp verloren hatte. Matej spielte stark, verlor aber leider den ersten Satz trotz 8:5 und 9:7 Führung. Der 2. Satz ging ebenfalls an Silas. Den 3. gewann Matej. Im 4. Satz könnte Matej leider eine 8:4 Führung nicht nach Haus bringen und verlor das Spiel. Im anschließenden Spiel um Platz 3 gewann er dann wieder souverän mit 3:0. Der 3. Platz bei der Baden Württembergischen Rangliste und der 5. Platz vergangene Woche bei den Deutschen sind tolle Ergebnisse.
Gratulation Matej

5. Platz bei den deutschen Meisterschaften–Talentcup in Düsseldorf  05.06.2018
Die Freude war groß, als Matej die Nominierung als einer von 2 Spielern aus Baden-Württemberg im Jahrgang 2008 erhielt.
Zur Vorbereitung ging es in der ersten Pfingstwoche an die Landessportschule nach Albstadt. Tägliches Training von 7.30 Uhr bis 20 Uhr stand auf dem Programm. In der 2. Woche folgte das Aufbautraining im Leistungszentrum in Böblingen. Am vergangenen Wochenende fand dann der 2–tägige Wettkampf in Düsseldorf statt.
Die Vorrunde wurde in 4 Sechsergruppen ausgetragen. Hier schloss Matej mit einer tollen 4:1 Bilanz ab. Er verlor lediglich ein Spiel und qualifizierte sich für die Zwischenrunde. In dieser gewann er 2 Spiele und musste dann gegen seinen Baden-Württembergischen Mitspieler Silas aus Mühringen antreten – „mein bester Freund im Tischtennis, aber auch mein größter Konkurrent“.
Das Spiel verlief sehr ausgeglichen, ging aber schließlich im entscheidenden 5. Satz 11:9 an Silas. Somit war Silas für die Endausspielung der Plätze 1–4 qualifiziert und Matej für die Plätze 5–8. In der Endrunde ließ er keine Zweifel aufkommen und entschied alle Spiele für sich, was den tollen 5. Platz bedeutete.

Bei solch einem bundesweiten Turnier den 5. Platz zu erreichen, ist ein fantastisches Ergebnis, das bisher noch nicht im Hemminger Tischtennis erreicht wurde.

Gratulation, Matej!
  TT 2018
     
Hemmingens Trainerin - Schweizer Meisterin
Gratulieren möchten wir an dieser Stelle auch unserer Trainerin der Leistungsgruppe Szilvia Kahn (ehemalige Europameisterin und Weltmeisterschaftsdritte), die an diesem Wochenende mit ihrem Team Schaffhausen Schweizer Meisterin wurde.

U15-Vizemeister bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften ! 13.05.2018
Am vergangenen Wochenende traten unsere U15 als Vertreter des Bezirk Ludwigsburg bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften in Metzingen an. Dort trafen sich die 16 besten Teams aus ganz Württemberg. Am ersten Tag wurde die Vorrunde in 4er-Gruppen gespielt. Mit zwei 6:0-Siegen und einem 6:3 gegen Herrenberg qualifizierten sich unsere Jungs sicher als Gruppensieger für die Zwischenrunde. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte dieses Spiel dann aber auch souverän mit 6:3 gewonnen werden. Nach diesen 4 Siegen ging es dann am Sonntag um die Plätze 1-4. Im ersten Spiel traf unser Team auf Neckarsulm, die in dieser Konkurrenz an Nr.2 gesetzt waren. In einem super Spiel ließen unsere Jungs dem Gegner aber keine Chance und siegten klar mit 6:2 ! Diese Leistung konnten sie dann auch in der nächsten Begegnung gegen Staig wiederholen, die sie ebenfalls deutlich mit 6:3 für sich entscheiden konnten. Somit kam es im Finale zum Duell mit dem Turnierfavoriten Sportbund Stuttgart, der in Topbesetzung antrat. Fulminant starteten unsere Jungs in das Spiel, gewannen beide Doppel und überzeugten auch in den ersten Einzeln, was keiner erwartete… Nach einer 5:1-Führung träumte bereits jeder von einem Sieg. Jedoch kam der Sportbund zurück und gewann 4 Spiele in Folge, so dass es am Ende 5:5 unentschieden hieß. Nach dieser Führung natürlich eine Enttäuschung, jedoch hatte keiner erwartet, dass dieses Spiel so ausgeglichen gestaltet werden könnte. Somit belegten unsere Jungs ohne Niederlage, nur aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses, einen hervorragenden 2. Platz in dieser starken Konkurrenz und wurden damit Vizemeister !
Da Württemberg 2 Teilnehmer zu den Baden Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften schicken darf, qualifizierten sich unsere Jungs sogar auch für diesen Wettbewerb, der in 4 Wochen in Viernheim stattfindet. Super Leistung, klasse Erfolg !!!
Es spielten:
Lennart Provoznik, Moritz Provoznik, Jens Reichert und Tim Blazeski
  TT 2018
v.l. Lennart Provoznik, Moritz Provoznik, Jens Reichert, Tim Blazeski

Jugendturniere in Kirchhausen und Crailsheim-Rossfeld 05.05.2018
Jugendturnier in Kirchhausen

Am Samstag ging es für Tim und Matej nach Kirchhausen. Matej startete in der Klasse U11. Hier wurde er ohne Satzverlust Erster. Tim (U13) hatte erst im Endspiel einen Gegner, der wie er in der Baden Württembergischen Rangliste vertreten ist. Nach langem Kampf verlor er und belegte den Zweiten Platz. Gemeinsam starteten die Beiden im Doppel U 13. Hier wurde das Endspiel etwas unglücklich verloren.
Jugendturnier in Crailsheim-Rossfeld

Am Sonntag spielte Matej mit seinem Korntaler Partner Gauthier das 2er Mannschaftsturnier in Crailsheim. In der Klasse U11 waren sie klar auf Eins gesetzt und wurden hier auch ohne Satzverlust ihrer Favoritenrolle gerecht. Parallel wurde die Klasse U13 ausgetragen bei der sie auch antraten.
Bis zum Endspiel wurde auch hier lediglich ein Einzel verloren. Das Endspiel hatte es dann in sich. Gauthier verlor überraschend gegen die Gegnerische Nr.1. Matej gewann dafür gegen die Nr.2 klar. Das anschließende Doppel ging über 5 Sätze. 4 Matchbälle konnten nicht verwertet werden, so wurde schlussendlich das Finale der U13 verloren. Trotzdem 2 Pokale an einem Turniertag gewonnen, das ist doch auch etwas.

Qualifikation für die Württembergischen U15-Mannschaftsmeisterschaften 02.05.2018
Nur einen Tag nach dem Pokalsieg ging es für unsere Jungs zum Qualifikationsturnier für die Württembergischen U15-Mannschaftsmeisterschaften nach Markgröningen.
Im Halbfinale mussten unsere Jungs gegen Kornwestheim antreten. Glatt mit 4:0 qualifizierte sich unser Team für das Finale, in dem Bietigheim wartete. Als Favorit erwartete jeder einen deutlichen Sieg unserer Mannschaft, doch es wurde enger als es die meisten dachten. Nach einem umkämpften Spiel siegten unsere Jungs aber dann doch noch knapp mit 6:4.
Mit diesem Sieg qualifizierte sich unsere Mannschaft, als Vertreter des Bezirk Ludwigsburg, für die Württembergischen U15-Mannschaftsmeisterschaften, die in 2 Wochen in Böblingen stattfinden.
Es spielten:
Lennart Provoznik, Moritz Provoznik, Jens Reichert und Tim Blazeski


"Final Four" Pokalendspiele am 28.4.: Pokalsieg für unsere erste Jugendmannschaft ! 02.05.2018
Zu den diesjährigen „Final Four“-Pokalendspielen in der höchsten Jugendspielklasse konnte sich unsere U18-I qualifizieren.
Im Halbfinale wurde unserem Team die 2. Mannschaft aus Bietigheim zugelost. Nach Startschwierigkeiten in den ersten Einzeln konnten sich unsere Jungs aber dann doch glatt mit 4:0 durchsetzen.
Im anschließenden Finale wartete die 1. Mannschaft aus Bietigheim, die sich im Halbfinale gegen Hochdorf durchsetzen konnte. Hellwach gingen unser Jungs dieses Mal in das Spiel und ließen dem Gegner keine Chance, lediglich eine Doppelniederlage sorgte für den Ehrenpunkt der Bietigheimer.
Am Ende stand es somit 4:1. Mit diesem glatten Sieg konnte der Pokaltitel souverän verteidigt werden.
Es spielten:
Lennart Provoznik, Moritz Provoznik und Jens Reichert
TT Final Four
v.l.: Moritz Provoznik, Lennart Provoznik, Jens Reichert

Jugend-Endrangliste des Bezirk Ludwigsburg 18.03.2018

Am Sonntag fand in Heimsheim die Endrangliste U11-U18 statt. Da Lennart Provoznik, Jens Reichert und Matej Haspel in ihren Jahrgängen noch freigestellt waren, durften sie bei den U18 antreten.

Tim Blazeski spielte im U14-Wettbewerb und wurde dort auch seiner Favoritenrolle gerecht, gewann alle seine 9 Spiele und qualifizierte sich somit sicher für die Schwerpunktrangliste. Der U18-Wettbewerb war unterteilt in 2 Konkurrenzen, in die Rangliste, aus der sich die ersten beiden für den U18-Schwerpunkt qualifizierten und in die Leistungsklasse, aus der die ersten beiden sich für die im Herbst stattfindende 2. Rangliste qualifizierten.

In der Leistungsklasse spielten mit Matej Haspel und Nico Wilhelm 2 Hemminger mit, beide zeigten tolle Leistungen wobei Nico sogar den Leistungsklassenwettbewerb gewinnen konnte. Matej hatte leider etwas Pech und verlor einige Spiele unglücklich im 5. Satz.
In der U18-Rangliste dominierten Lenny und Moritz Provoznik sowie Philip Blazeski die Konkurrenz und belegten die ersten drei Plätze ! Jens Reichert steigerte sich im Laufe des Turniers und komplettierte das starke Hemminger Abschneiden mit einem 8. Platz. Lenny gewann alle seine 8 Spiele und belegte souverän den 1. Platz gefolgt von Moritz und Philip.
Da Lenny als 2004er noch „zu jung“ ist und damit im U18-Schwerpunkt nicht spielberechtigt ist, haben sich sowohl Moritz als auch Philip für den U18-Schwerpunkt qualifiziert.

Alle 7 Teilnehmer des GSV Hemmingen zeigten super Leistungen und erreichten am Ende auch fantastische Ergebnisse!


Rangliste Jungen U18 2. Runde 05.03.2018
Mit Lennart und Moritz Provoznik, Philip und Tim Blazeski, Jens Reichert, Nico Wilhelm und Matej Haspel traten gleich 7 Jugendliche des GSV Hemmingen in der 2. Runde der U18-Rangliste in Ditzingen an. Gespielt wurde diese Rangliste in 9er bzw. 10er Gruppen. Alle 7 Hemminger überzeugten mit guten Leistungen, wobei Philip, Moritz und Lenny ungeschlagen blieben und als Gruppensieger souverän in die Endranglistenausspielung einzogen. Dies schaffte ebenfalls Jens als 2. seiner Gruppe. Tim als 3., Nico als 4. und Matej als 5. erzielten ebenfalls super Ergebnisse (gegen meist ältere Gegner) und erreichten die nächste Runde, in der sie in der Leistungsklasse der U18 antreten dürfen.
TT Jugend
v.l. Philip, Matej, Tim, Jens, Lenny, Moritz, Nico

Rangliste Jungen/Mädchen U11-U15 27.02.2018
Bei der diesjährigen Bezirksrangliste in Steinheim musste von unseren Jungs Tim Blazeski antreten und sich beweisen, während Lenny, Jens und Matej bis zur überregionalen Rangliste vom Verband freigestellt sind. Für Tim war diese Runde der Bezirksrangliste überhaupt kein Problem. Mit 7:0 Spielen qualifizierte er sich souverän für die nächste Runde.

Bei den Mädchen gingen für den GSV zum ersten Mal Pia und Lea Dajnowski an die Platte. Unser drittes Mädchen, Yade Yurdasan, konnte krankheitsbedingt leider nicht antreten. Oftmals waren unsere beiden Neulinge, Lea und Pia, knapp dran an einem Sieg und dies gegen Spielerinnen, die schon wesentlich länger trainieren und routinierter bei Wettbewerben sind.

Wir vom Trainerteam sind uns sicher, dass bei dem Ehrgeiz und Fleiß, den die 3 im Training zeigen, sich schon bald beachtliche Erfolge einstellen werden. Macht weiter so!

Walter Rommel erhält die Ehrenmedaille der Gemeinde! 23.01.2018
Auch wir möchten uns an die Laudatio des Bürgermeister Schäfer am Neujahrsempfang anschließen und uns bei unserem Gründungsmitglied Walter Rommel für sein großes, ehrenamtliches Engagement in unserer Abteilung bedanken.

Noch heute steht er aktiv in der 4. Herrenmannschaft mit seinen 84 Jahren an der Platte. Und nicht nur das, wenn es um die Förderung und Unterstützung der Jugend geht, die ihm sehr am Herzen liegt, zeigt er wöchentlich einen bemerkenswerten Einsatz.

Herzlichen Dank, lieber Walter

v.l. Walter Rommel mit Bürgermeister Thomas Schäfer
  Ehrenmedaille W.Rommel

52. Kirchheimer Meisterschaften 21.01.2018
Zu diesem Turnier starteten wir mit Phillip in der Altersklasse U18, Tim bei den Jungen U13 und Matej in der jüngsten Klasse U11.
In der Region um Kirchheim gibt es einige starke Vereine, deshalb hatten wir uns anfangs noch Gedanken gemacht, wer wie weit kommen könnte.

Alle Überlegungen war aber unnötig, denn auch hier zeigte sich das in Hemmingen einfach gutes Training gemacht wird - 3 Mal Finale - 3 Mal klarer Sieger und damit war Hemmingen in allen Jugend-Altersklassen, in denen wir angetreten waren, Erster. Gratulation an Philip, Tim und Matej
  Turnier in Kirchheim

v.l. Matej Haspel, Philip Blazeski, Tim Blazeski

Württembergischen Jugend-Einzelmeisterschaften 14.01.2018
Einen Titel und insgesamt 3 Podestplätze bei den Württembergischen Jugend-Einzelmeisterschaften für den GSV Hemmingen
Für die am vergangenen Wochenende stattgefunden Württembergischen Meisterschaften der Jugend in Reutlingen qualifizierten sich dieses Jahr gleich 4 Spieler des GSV Hemmingen. Jeder Tischtennis-Bezirk in Württemberg benennt für diesen Wettbewerb pro Altersklasse 2 Teilnehmer, die dann die Württembergischen Meister ausspielen. Somit treten in jeder Altersklasse 32 Jugendliche gegeneinander an. In der U14-Konkurrenz kamen sogar beide Vertreter des Bezirk Ludwigsburgs vom GSV Hemmingen (Lennart Provoznik und Jens Reichert). Die beiden Bezirksvertreter treten dann auch gemeinsam im Doppel an. Lenny und Jens marschierten im Doppelwettbewerb souverän bis ins Finale, das sie dann gegen die an Nr.1 gesetzten Favoriten verloren und somit Vizemeister wurden. Jens setzte sich in der Gruppenphase deutlich durch und zog dann sogar noch ins Viertelfinale ein. Im Viertelfinale zog er dann aber gegen seinen an Nr. 4 gesetzten Gegner den Kürzeren. Lenny, der als an Nr. 3 Gesetzter ins Turnier startete, qualifizierte sich sicher für das Halbfinale, in dem er dann auf seinen Dauerrivalen Fabian Haid aus Leonberg traf. In einem hochklassigen Spiel konnte sich Lenny schlussendlich mit 3:1 durchsetzen. Im anschließenden Finale schwanden bei ihm leider die Kräfte und somit musste er sich dann dem topgesetzten Leon Lühne geschlagen geben. Moritz Provoznik ging im U15-Wettbewerb an den Start. Er setzte sich im Einzel in der Gruppenphase durch und qualifizierte sich für das Achtelfinale, in dem er dann unglücklich unterlag. Im Doppel mit seinem Korntaler Partner erreichte er das Viertelfinale, das er dann denkbar knapp im 5.Satz mit 10:12 verlor und somit einen Podestplatz hauchdünn verpasste. Matej Haspel komplettierte das Hemminger Quartett und startete im U11-Wettbewerb. Im Einzel überstand er die Gruppenphase souverän und spielte sich bis ins Viertelfinale vor, in dem er dann unterlag. Im Doppel mit seinem Partner aus Korntal schaffte er sogar den Sprung ins Finale, das er dann überraschend deutlich mit 3:0 gewinnen konnte und somit im Doppel Württembergischer Meister wurde. Herzlichen Glückwunsch an alle, das war wieder einmal ein super Turnier !
TT WMS   TT WMS   TT WMS
v.l. Lennart Provoznik und Jens Reichert (U14-Doppel 2. Platz)   Lennart Provoznik (U14-Einzel 2. Platz)   v.l. Gauthier Bouteille (Korntal) und Matej Haspel (U11-Doppel 1. Platz)