Jungen U18 II



Jungen U18 II- Verbandsklasse Nord
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
17.01.2020 H GSV Hemmingen I 6:0 0:6
18.01.2020 A SG Schorndorf 4:6 3:6
15.02.2020 A DJK Sportbund Stuttgart 3:6  
22.02.2020 H TTV Grossaspach 1:6  
07.03.2020 A TV Markgröningen 6:4  
14.03.2020 H TTC Bietigheim-Bissingen 6:0  
21.03.2020 A NSU Neckarsulm 3:6  
28.03.2020 A TSV Neuenstein 6:4  
04.04.2020 H SV Sillenbuch 6:0  
18.04.2020 A TTC Zaberfeld 6:3  
  Jungen U18 II
  v.l.n.r. Nico Wilhelm, Erik Lacher, Tim Blazeski, Matej Haspel

 


Berichte 2019/2020
 
GSV Hemmingen II – TSV Schorndorf 3:6 18.01.2020
Die neu formierte zweite Mannschaft fuhr mit dem Willen, die 4:6 Niederlage aus der Vorrunde wettzumachen nach Schorndorf. Im Hinspiel musste man noch ersatzgeschwächt antreten, da Matej vom Verband kurzfristig eine Einladung nach Luxemburg erhielt und keine Verlegung des Spiels mehr möglich gemacht wurde. Naja. Nun zeigte die Mannschaft in starker Besetzung was sie kann. Schon am Anfang war allen klar, heute zählt nur ein Sieg. In den Eingangsdoppeln beherrschten Matej und Tim ihre Gegner und legten den 1:0 Grundstein. Anschließend hatte das neue formierte Doppel mit Jens und Nico noch Anfangsschwierigkeiten erhöhten aber zum 2:0. Jens schlug dann ganz klar Schorndorfs Nr.2 und Matej verlor gegen die wesentlich ältere Nr.1. Nun war Tim mit einem klaren Sieg an der Reihe. Wobei Nico leider knapp verlor - Zwischenstand 4:2. Das anschließende Spitzenspiel ging an Schorndorf, allerdings gewann Matej souverän gegen die Nr.2 und Tim machte anschließend alles zum 6:3 Erfolg klar.

GSV Hemmingen II – TV Markgröningen
GSV Hemmingen II – TSV Schorndorf
6:4
4:6
30.11.2019
07.12.2019
Gegen den Tabellenvorletzten Markgröningen war ein Sieg Pflicht. Schlussendlich wurde es aber enger als erhofft. Die Doppel endeten 1:1. Anschließend musste unser vorderes Paarkreuz ran. Es lief nicht so, wie es laufen sollte. Tim verlor gegen die unorthodox spielende Nr.2 und Matej konnte zwei 10:7 Führungen nicht nach Hause bringen - Zwischenstand 1:3. Dann kam unser hinteres Paarkreuz mit Erik und Paul. Beide waren an diesem Tag einfach richtig gut und glichen zum 3:3 aus. Im vorderen Paarkreuz konnte Matej den nächsten Punkt holen. Nun waren Erik und Paul wieder am Zug. Beide waren an diesem Tag nicht zu bezwingen und führten die Mannschaft zum knappen 6:4 Erfolg.
Als Tabellensiebter ging es für die 2. Mannschaft gegen den Tabellenfünften Schorndorf. Hier rechnete man sich Chancen aus, doch dann kam die Nominierung Matejs zum internationalen Benjamin-Vergleich nach Luxemburg, bedauerlicherweise am gleichen Wochenende. Versuche das Spiel zu verlegen, waren nicht von Erfolg gekrönt, so dass man ohne Matej antreten musste. Harte Kämpfe, ein sehr stark aufspielender Tim und eine geschlossene Mannschaftsleistung reichten leider nicht aus und man musste sich 4:6 geschlagen geben. Unter diesen Umständen ein richtig gutes Ergebnis. Schlussendlich ist nach der Vorrunde ein starker 7. Platz in der höchsten U18 Jugendspielklasse für diese sehr junge Mannschaft ein tolles Ergebnis.

Parallel ging es für Matej mit dem Team BaWü nach Luxemburg. Spiele gegen die Nationalmannschaften aus der Schweiz, Luxemburg und den Niederlanden, sowie gegen ein Team aus Niedersachsen standen auf dem Programm. Am ersten Tag spielte Matej mit 6:2 sehr gut und musste sich lediglich gegen die ein Jahr ältere Schweizer und Luxemburger Nr.1 geschlagen geben.
Das Spiel am zweiten Tag gegen Holland lief mit 2 Siegen und 2 Niederlagen durchwachsen. Schlussendlich der 5. Platz hinter vier Spielern, die ein Jahr älter sind, ist auf diesem internationalen Niveau ein super Ergebnis.
Gratulation

GSV Hemmingen II - Zaberfeld
GSV Hemmingen II – NSU Neckarsulm
6:3
3:6
19.10.2019
02.11.2019
Gegen Zaberfeld gab es für unsere Jungs die kleine Chance auf einen Sieg. Mit 1:1 endeten die Doppel. In den anschließenden Einzeln musste Matej gegen die gegnerische Nr 1, der bei den Herren in der Landesliga spielt, antreten. Den ersten Satz konnte Matej noch für sich entscheiden. Im Gesamten musste er aber dem taktisch sehr stark spielenden Gegner gratulieren. Das nächste Einzel ging klar an Tim. Nun erhöhten noch Nico und Erik zum Zwischenstand von 4:2. Tims anschließendes Einzel gegen die Nr.1 ging verloren, aber Matej und Nico konnten alles zum 6:3 Sieg klarmachen. Ein toller Erfolg für die 2. Mannschaft in der höchsten Spielklasse.
Das Spiel gegen Neckarsulm verlief leider etwas unglücklich. 1:1 nach den Doppeln. In den anschließenden Einzeln verloren Matej gegen die gegnerische Nr.1 und Tim gegen die Nr.2 unglücklich. Danach ein Sieg von Nico und wieder eine knappe Niederlage für Erik zum Zwischenstand von 2:4. Tim verlor dann im Anschluss gegen die Nr.1, dafür gewann Matej 3:0 gegen die Nr.2. Eriks Sieg konnte an der Niederlage leider nichts ändern, da Nico sein Einzel verlor. So mussten wir dem Gegner gratulieren. Trotzdem zeigten unsere Jungs tolle Spiele und können auf ihre Erfolge als jüngste und einzige 2. Mannschaft in der höchsten Spielklasse Stolz sein.

Es spielten:
T. Blazeski, M. Haspel, N. Wilhelm, E. Lacher