Herren I



Herren - Landesklasse Gruppe 1
Datum Ort Gegner Ergebnis VR Ergebnis RR
26.01.2020 A SpVgg Eschenau 9:5 2:9
01.02.2020 H TTC Gnadental II 6:9 9:7
08.02.2020 A TTC Bietigheim-Bissingen III 7:9 8:8
15.02.2020 A TTC Neckar-Zaber 5:9 9:7
07.03.2020 H TSV Neuenstein 7:9  
14.03.2020 H SC Buchenbach 9:7  
21.03.2020 A TSG Steinheim/M. 5:9  
04.04.2020 H TuS Freiberg 9:2  
18.04.2020 A TSV Niedernhall 9:3  
  Tischtennis 1. Mannschaft GSV Hemmingen
  hinten v.l. Thilo Huber, Ralph Köstlmeier, Lennart Provoznik
vorne v.l. Tobias Ponnath, Björn Jetter, Moritz Provoznik


Berichte 2019/2020
 


TTC Neckar-Zaber I - GSV Hemmingen I 9:7 15.02.2020
Am Samstag musste unsere erste Herrenmannschaft beim Tabellendritten TTC Necker-Zaber in Brackenheim antreten. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und auf einem sehr hohen Niveau. Die Führung wechselte während des Spielverlaufs mehrmals. Unser Team führte sogar mit 7:6, musste dann aber beide Spiele im hinteren Paarkreuz abgeben, so dass es zum Schlussdoppel kam. Leider ging auch dieses knapp im 5. Satz an die Gastgeber, so dass am Ende eine 7:9-Niederlage auf der Anzeigetafel stand. Schade, aber eine super Leistung unserer jungen Mannschaft !
Es spielten:
L. Provoznik 2:0, L. Rath 2:0, P. Blazeski 0:2, M. Provoznik 2:0, T. Ponnath 0:2, T. Huber 0:2, Doppel 1:3

TTC Bietigheim-Bissingen III - GSV Hemmingen I 8:8 08.02.2020
Zum erwartet engen Spiel kam es beim Auswärtsspiel unserer ersten Mannschaft beim Tabellennachbarn in Bietigheim. Im gesamten Spielverlauf gelang es keiner Mannschaft sich entscheidend abzusetzen, so dass es schlussendlich nach vier Stunden spannendem und überwiegend hochklassigem Tischtennis zu einem gerechten Untentschieden kam. Am kommenden Samstag geht es schon zum nächsten Auswärtsspiel zum Tabellendritten dem TTC Neckar-Zaber.
Es spielten:
L. Provoznik 2:0, L. Rath 0:2, P. Blazeski 1:1, M. Provoznik 1:1, T. Ponnath 1:1, T. Huber 1:1, Doppel 2:2

GSV Hemmingen I – TTC Gnadental II 9:7 01.02.2020
Einen harten Kampf lieferte sich unsere Erste am Samstag gegen Gnadental. Nach den Doppeln lief nach einer 3:0 Führung alles nach Plan. Doch in den Einzeln zeigten die Gäste ihr Können und kamen immer dichter heran. Beim Stand von 8:7 ging es dann ins Schlussdoppel, das Lenny und Levin nervenstark knapp für sich entscheiden konnten. Mit diesem wichtigen Sieg konnte der Platz im Mittelfeld der Landesliga gesichert werden. Am kommenden Samstag geht es aber schon weiter, beim direkten Tabellennachbarn in Bietigheim.
Es spielten:
L. Provoznik 1:1, L. Rath 2:0, P. Blazeski 0:2, M. Provoznik 1:1, J. Reichert 1:1, M. Provoznik 0:2, Doppel 4:0

SpVgg Eschenau I - GSV Hemmingen I 2:9 26.01.2020
Zum Rückrundenauftakt musste unsere erste Herrenmannschaft am Sonntag zum Tabellenschlusslicht nach Eschenau. Der Auftakt lief leider nicht wie gewünscht, die ersten beiden Doppel musste unser Team dem Gastgeber überlassen. Aber nach dem 0:2 Rückstand zeigte unsere Mannschaft ihre Klasse und gab kein einziges Spiel mehr ab, so dass es am Ende einen deutlichen 9:2-Sieg gab. Dieser war auch in dieser Höhe verdient, auch wenn es schon einige knappe Spiele gab, die aber dank starker Nerven alle gewonnen werden konnten. Am kommenden Samstag kommt der TTC Gnadental zum nächsten Spiel nach Hemmingen. Ein ebenfalls sehr wichtiges Spiel um sich im Mittelfeld der Landesliga festzusetzen.
Es spielten:
L. Provoznik 2:0, L. Rath 2:0, P. Blazeski 1:0, M. Provoznik 1:0, T. Huber 1:0, M. Provoznik 1:0, Doppel 1:2

GSV Hemmingen I – TTC Bietigheim-Bissingen III 7:9 07.12.2019
Einen bitteren Vorrundenabschluss hat unsere erste Herrenmannschaft zu verdauen. Gegen den Tabellennachbarn aus Bietigheim gelang es nicht, mit einem Sieg etwas mehr Luft auf die Abstiegsränge zu bekommen. Bis zum Stand von 7:4 lief alles nach Plan, doch dann gingen sage und schreibe 5 Spiele (teilweise sehr knapp…) hintereinander verloren. Damit setzte es am Ende diese bittere 7:9 Niederlage. Trotz dieser Niederlage belegt unsere erste Herrenmannschaft nach der Vorrunde einen tollen 5.Platz in der Landesliga, allerdings mit nur 2 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.
Es spielten:
L. Provoznik 2:0, P. Blazeski 2:0, M. Provoznik 1:1, B. Jetter 0:2, T. Huber 0:2, T. Ponnath 1:1, Doppel 1:3

TuS Freiberg I - GSV Hemmingen I 9:2 30.11.2019
Am Samstag musste unsere erste Mannschaft beim Meisterschaftsfavoriten in Freiberg antreten. Dementsprechend war auch die Favoritenrolle klar. Nach einem überraschend guten Start mit einer 2:1-Führung nach den Doppeln ging es in die Einzel. Doch da zeigte sich die ganze Klasse der Gastgeber. Auch wenn es knappe Spiele gab, war der Sieg für Freiberg schlussendlich verdient. Am kommenden Samstag empfängt unser Team zum Vorrundenabschluss den TTC Bietigheim-Bissingen.
Es spielten:
L. Provoznik 0:2, P. Blazeski 0:2, M. Provoznik 0:1, B. Jetter 0:1, T. Huber 0:1, T. Ponnath 0:1, Doppel 2:1

GSV Hemmingen I – TTC Neckar-Zaber I 6:9 23.11.2019
Am Samstag empfing unsere erste Herrenmannschaft den Tabellendritten aus Neckar-Zaber. Es war von vorherein klar, dass es ein sehr schwieriges Spiel werden würde, in dem die Favoritenrolle klar bei den Gästen lag. Nach einigen unglücklich verlorenen Spielen stand es zwischenzeitlich 2:6. Mit 3 Siegen in Folge kam am unser Team zwar nochmal zurück, schaffte es aber am Ende dann doch leider nicht mehr einen Punkt retten. Mit einem besseren Start und ein bisschen mehr Glück hätte es auch zu einem Sieg reichen können. Trotzdem war es wieder eine klasse Leistung ! Am kommenden Samstag geht es zum (schweren) Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten aus Freiberg.
Es spielten:
L. Provoznik 2:0, P. Blazeski 1:1, M. Provoznik 1:1, B. Jetter 0:2, T. Huber 0:2, T. Ponnath 0:1, Doppel 1:2

TTC Gnadental II – GSV Hemmingen I 9:7 16.11.2019
Einen ganz wichtigen Auswärtssieg errang unsere Erste am Samstag in Gnadental. Beim Tabellennachbarn war es ein Spiel auf Augenhöhe, das an Spannung nicht zu überbieten war. Zum Glück gingen dieses Mal alle knappe Spiele an unser Team, so dass es schlussendlich zu einem 9:6 Sieg reichte. Super Mannschaftsleistung ! Mit nun 8:4 Punkten kletterte unsere Erste nun auf den 4. Platz in der Landesliga.
Es spielten:
L. Provoznik 2:0, P. Blazeski 1:1, M. Provoznik 0:2, B. Jetter 1:1, T. Huber 2:0, T. Ponnath 1:1, Doppel 2:1

SV Buchenbach - GSV Hemmingen I 9:7 03.11.2019
Mit großen Erwartungen reiste die erste Herrenmannschaft nach Buchenbach. Jedoch kam es nicht wie erhofft… Nach einem erneut katastrophalen Start (wie auch schon im letzten Spiel…) lag unsere Mannschaft schnell mit 0:6 und dann sogar mit 1:7 im Rückstand. Mit einer Energieleistung holte sie einen Punkt nach dem anderen und kam noch auf 7:8 heran. Leider ging dann das Schlussdoppel knapp in 5 Sätzen an die Gastgeber, so dass es zu einer unglücklichen 7:9 Niederlage kam. Nun gilt es wieder die Konzentration zu finden und im nächsten Spiel am 16.11. in Gnadental einen besseren Start hinzulegen um wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren.
Es spielten:
L. Provoznik 1:1, P. Blazeski 0:2, M. Provoznik 2:0, B. Jetter 1:1, T. Huber 2:0, T. Ponnath 1:1, Doppel 0:4

GSV Hemmingen I – SpVgg Eschenau 9:5 26.10.2019
Mit der SpVgg Eschenau kam am vergangenen Samstag das Tabellenschlusslicht der Landesliga zu ersten Mannschaft. Aufgrund der starken Leistungen in den ersten 3 Spielen ging jeder von einem klaren Sieg aus. Doch zu sicher sollte man sich nie sein… Nach einem katastrophalen Start in den Doppeln hieß es plötzlich 0:4. Doch trotz diesem Rückstand steckte keiner den Kopf in den Sand und sollte unser Team mit einer starken kämpferischen Leistung Punkt für Punkt auf. Somit kam es am Ende sogar noch zu einem 9:5-Sieg. Mit nunmehr 6:2 Punkten kletterte unsere Mannschaft jetzt sogar auf Platz 3 in der Landesliga. Mit diesem Start hatte vor der Saison keiner gerechnet (galt doch unser Team für viele als Abstiegskandidat Nummer eins…). Am kommenden Sonntag geht es zum nächsten Auswärtsspiel ins hohenlohische Buchenbach.
Es spielten:
L. Provoznik 1:1, P. Blazeski 1:1, M. Provoznik 2:0, B. Jetter 2:0, T. Huber 2:0, T. Ponnath 1:0, Doppel 0:3

TSV Neuenstein I - GSV Hemmingen I 7:9 18.10.2019
Bei einem weiteren Spitzenteam der Landesliga musste unsere erste Mannschaft antreten. Rechnete sich unser Team zu Beginn wenig Chancen aus, so wunderten sich doch viele über den Spielverlauf… Nach einer packenden Partie schaffte unsere Mannschaft die Sensation, den ersten Auswärtssieg perfekt zu machen ! Super, am Samstag kommt es schon zum nächsten Heimspiel gegen Eschenau.
Es spielten:
L. Provoznik 1:1, P. Blazeski 0:2, M. Provoznik 2:0, T. Huber 0:2, T. Ponnath 2:0, J. Reichert 2:0, Doppel 2:2

GSV Hemmingen I – TSG Steinheim I
GSV Hemmingen I – TSV Niedernhall I
5:9
9:3
05.10.2019
12.10.2019
Zum Auftakt in die Landesliga-Saison hatte unsere erste Mannschaft gleich einen der Titelfavoriten zu Gast. Auch deshalb rechnete sich unsere Mannschaft keine großen Chancen aus. Doch zur Überraschung aller kam es anders. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln folgten Spiele auf allerhöchstem Niveau mit tollen Ballwechseln. Leider mussten sich sowohl Lenny wie auch Philip nach hartem Kampf nach 5 Sätzen den Steinheimer Spitzenspielern geschlagen geben. Doch vor allem aufgrund des hinteren Paarkreuzes (Toby, Thilo) konnte der Rückstand wieder aufgeholt werden. Auch im 2. Durchgang waren fast alle Spiele ausgeglichen. Durch den Sieg von Moritz konnte der Rückstand nochmal verkürzt werden. Leider reichte es danach nicht mehr, um noch einen Punkt zu ergattern. Trotzdem macht diese Leistung Mut für die anstehenden Aufgaben !
Nur eine Woche später kam es zum Duell mit dem Mitaufsteiger aus Niedernhall, die zudem noch ersatzgeschwächt anreisten mussten. Mit gesundem Selbstvertrauen aus dem Eröffnungsspiel gegen Steinheim ging unser Team in den Wettkampf. Von Beginn an ließ unsere Erste keinen Zweifel aufkommen, wer das Spiel als Sieger verlassen würde... Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung stand am Ende dann tatsächlich ein klarer 9:3-Sieg auf der Ergebnistafel. Somit kann man mit 2:2 Punkten durchaus von einem gelungenen Saisonauftakt in der Landesliga sprechen.
Am kommenden Samstag steht schon das nächste Spiel auf dem Programm, diesmal geht es zu einem weiteren Titelfavoriten ins Hohenlohische Neuenstein.
Es spielten:
Lennart Provoznik 2:2, Philip Blazeski 0:4, Moritz Provoznik 3:1, Björn Jetter 1:2, Thilo Huber 2:1, Tobias Ponnath 2:0, Doppel 4:2

>> Archiv